1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

  

„Knoll TEC 2017“ in Nürnberg

„Technik live erleben“ können Kfz-Profis im Oktober 2017 auf der Knoll TEC in Nürnberg. Am 14. und 15. Oktober können sich die Fachbesucher auf ein Erlebnis in bester Knoll-Manier freuen. Über 100 Aussteller auf rund 10.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche sind die perfekte Plattform, um sich auf die Technik von Morgen vorzubereiten. „Nachdem die VmA-Technika im Jahr 2017 leider nicht stattfindet, zünden wir nach Dresden in 2016 in 2017 wieder ein Messefeuerwerk“, erklärt Markus Aßmann, warum man dem Zwei-Jahres-Turnus den Rücken kehrte.

Für die Abendveranstaltung verspricht Knoll ein fränkisches Highlight. Tagsüber hat sich das Knoll Organisationsteam wieder jede Menge für Groß und Klein einfallen lassen: Ob Stadtführung im historischen Gewand der Nürnberger Lebküchnerin oder traditionelle Stadtrundfahrt mit dem Bus. Für die Kids gibt es einen speziellen Streifzug mit einem Zoobegleiter zu ausgewählten Orten im bekannten Nürnberger Tiergarten. Rasant dürfte es auf dem Segway-Parcours und der E-Bike-Teststrecke zugehen, womit die Besucher letztendlich doch wieder irgendwie bei der Technik landen. Infos unter http://messe.knoll.de

 

 

 

Bildquelle: KnollTec Messe

 

Aktuelle Ausgaben (NEWS)

FREIE WERKSTATT…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

FREIE WERKSTATT Hits: 48335

Read more: FREIE...

Technik-Tipp…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

Technik-Tipp Hits: 43826

Ausgabe 8-2018 erschien am 27.07.2018als…

Read more: Technik-Tipp&he...

Verkehrsblatt…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 03-02-2013

Verkehrsblatt Hits: 57258

Read more: Verkehrsblatt&h...

Termine

Letzter Monat August 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5
week 32 6 7 8 9 10 11 12
week 33 13 14 15 16 17 18 19
week 34 20 21 22 23 24 25 26
week 35 27 28 29 30 31

weitere Meldungen

7 Tipps fürs Autofahren in Italien

7 Tipps fürs Autofahren in Italien

Für viele Deutsche bedeutet Autofahren in Italien Chaos, Anarchie und Gefahr. Dabei ist es gar nicht so schlimm, mit dem Auto in dem Urlaubsland unterwegs zu sein, wie oft vermutet. Wir zeigen dir anhand von 7 Tipps, wie du sicher mit dem Auto durch Italien fährst.

 

Weiterlesen: 7 Tipps fürs...

Darf ich im Mietwagen rauchen?

Darf ich im Mietwagen rauchen?

Bist du Raucher und willst auch in einem Mietwagen nicht auf deine Glimmstängel verzichten? Oder hast du als Nichtraucher einen Mietwagen bekommen, der unangenehm stark nach Zigarettenrauch riecht? – In diesem Artikel kannst du alles nachlesen, was zu du zum Thema "Rauchen in Mietwagen" wissen musst.

Weiterlesen: Darf ich im...

GAS/Helpline-Auftragssteuerung - ein Erfolgsmodell weckt Interesse

GAS/Helpline-Auftragssteuerung - ein Erfolgsmodell weckt Interesse
Das Interesse am wachsenden, erfolgreichen und flächendeckenden Werkstattnetz der Coparts-Tochter mit ca. 1.500 Werkstattpartnern ist groß. DHL und Autoverleiher sind mittlerweile Vertragspartner und nutzen das GAS-Werkstattnetz für ihre Kfz-Flotten.  

Weiterlesen: GAS/Helpline-Auftrag...

Wie dürfen/ müssen Autofahrer Einsatzkäften mit Blaulicht ausweichen?

Wie dürfen/ müssen Autofahrer Einsatzkäften mit Blaulicht ausweichen?

Ist ein Einsatzfahrzeug mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs, müssen Autofahrer "freie Bahn" schaffen. Beide Zeichen signalisieren, dass der Einsatz dazu dient ein Menschenleben zu retten. Wer den Einsatz von Rettungsfahrzeugen behindert, dem drohen 20 Euro Verwarnungsgeld...

Weiterlesen: Wie dürfen/...

6.600 Euro Strafe: Autofahrer im Opel Astra mit 700 km/h zu viel geblitzt

6.600 Euro Strafe: Autofahrer im Opel Astra mit 700 km/h zu viel geblitzt

Ein Autofahrer staunte nicht schlecht, als ihm die Bußgeldstelle vorwarf, mit seinem Opel Astra innerorts rund 700 km/h zu schnell gewesen zu sein. Ein faires Bußgeld von rund 6.600 Euro gab es gleich noch oben drauf.

Weiterlesen: 6.600 Euro...

A2: Falsch geblitzt – über 3.000 Verwarnender werden zurückgezahlt

A2: Falsch geblitzt – über 3.000 Verwarnender werden zurückgezahlt

Über 3.000 Autofahrer können aufatmen: Auf der A2 bei Recklinghausen hat die Polizei ihre Geschwindigkeit falsch gemessen, bevor es fälschlicherweise Verwarnungs- und Bußgelder hagelte. Schuld war ein falsches Geschwindigkeits-Schild.

Weiterlesen: A2: Falsch...

Was muss ich bei Reisen mit meinem Haustier ins Ausland beachten?

Was muss ich bei Reisen mit meinem Haustier ins Ausland beachten?
Wer sein Haustier auf eine Auslandsreise mitnehmen will, muss laut ADAC viele Vorschriften beachten. So müssen innerhalb der EU Vierbeiner gekennzeichnet sein. Dafür ist seit Juli 2011 ein Mikrochip Pflicht; eine vor diesem Stichtag erfolgte und gut lesbare...




Weiterlesen: Was muss ich bei...

„Digital Innovation Campus“ in Lippstadt geplant

Digital Innovation Campus in Lippstadt geplant

Gemeinsam mit dem internationalen Automobilzulieferer HELLA, der Hochschule Hamm-Lippstadt und weiteren Partnern ist ein neues Forschungs- und Innovationszentrum in Lippstadt geplant. Der „Digital Innovation Campus“ soll bis zum Jahr 2020 entstehen. „Kaum ein Markttrend verändert die automobile Welt derzeit so rasant wie die Digitalisierung. 

Weiterlesen: „Digital...

Darum braucht selbst ein Scheibenwischer Ihre Aufmersamkeit

Darum braucht selbst ein Scheibenwischer Ihre Aufmersamkeit

Der Scheibenwischer gehört zu jenen Teilen am Auto, denen, solange sie klaglos funktionieren, in der Regel wenig Aufmerksamkeit zuteilwird. Erst wenn er – oft nach längerer Zeit – seinen Aufgaben nicht mehr wie gewünscht nachkommt, kümmert man sich um ihn. Ansonsten ist er vor der Frontscheibe permanent Wind und Wetter ausgesetzt und soll seinen Job machen.

 

Weiterlesen: Darum braucht...

5 Blitzer-Mythen im Check

5 Blitzer-Mythen im Check

Blitzer-Warn-Apps sind verboten, andere Autofahrer dürfen nicht vor Blitzern gewarnt werden und Motorräder können überhaupt nicht geblitzt werden. Doch welche Mythen rund um die unbeliebten Blitzer stimmen wirklich? Wir haben sie für euch gecheckt.

Weiterlesen: 5 Blitzer-Mythen...

Weitere Aktuelle Meldungen

Kapital alleine sichert KEINEN Erfolg

Kapital alleine sichert KEINEN Erfolg - Weder zur Neukundenfindung noch zur Stammkundenbindung

Täglich werden Ihnen Erfolgsmeldungen in neuen Konzepten für freie Kfz-Werkstätten gemeldet und hektisch werden Sie aufgefordert, teilzunehmen. Der EU-weite stagnierende Teilemarkt macht dies notwendig. Denn egal ob aus der Autoindustrie mit EURO REPAIR (von PSA) in mit der aufgekauften Plattform AUTOBUTLER oder CAROOBI mit Millionenbudget von BMW, die Steuerungskonzepte der Versicherungen, wie HUK oder ALLIANZ um nur einige zu nennen, zwingen zu handeln. Geld ist vorhanden, aber es fehlt der eigene Zugriff auf Werkstattleistung.

BILD prangert NISSAN Anschlussgarantie an

BILD prangert NISSAN Anschlussgarantie an
In der Ausgabe vom 30.06.2017 berichtet BILD ausführlich über die Bedingungen einer NISSAN-Anschlussgarantie 5 ★. Immerhin nutzt jeder vierte Käufer dieses verlockende Angebot. In der Werbung wird die 5-jährige Anschlussgarantie als „übertragbar, wenn Sie Ihren NISSAN verkaufen“ angeboten.

AAG akquiriert Hennig Fahrzeugteile

AAG akquiriert Hennig Fahrzeugteile

Die Alliance Automotive Group (AAG) wird – unter Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörde – die Unternehmensanteile der in Essen ansässigen Hennig Fahrzeugteile Unternehmensgruppe erwerben. Damit setzt AAG seine Expansionsstrategie in Deutschland fort. AAG ist mit einem Umsatz von 2 Mrd. € im Jahr 2017 eines der größten europäischen Handelsunternehmen für Pkw- und Nkw-Ersatzteile im IAM.

Mit 31 Niederlassungen und einem Umsatz von mehr als 160 Mio. € wird Hennig Fahrzeugteile zukünftig Teil der AAG werden. „Von den Erfahrungen und dem internationalen Netzwerk der AAG werden sowohl unsere Kunden als auch unsere Mitarbeiter profitieren“, so Uwe Hennig, Geschäftsführer der Hennig Fahrzeugteile.

Blaue Säulen – messen diese "Blitzer" wirklich meine Geschwindigkeit?



Blaue Säulen – messen diese "Blitzer" wirklich meine Geschwindigkeit?

Viele Autofahrer sind verunsichert: Seit kurzem tauchen auf Landstraßen blaue "Blitzersäulen" auf. Vielleicht hast auch du deswegen schon panisch die Bremse getreten. Was wenige wissen: Die blauen Säulen messen nicht deine Geschwindigkeit.

DAT-Report 2018: Verlag Kaufhold war bei der Präsentation vor Ort

DAT-Report 2018: Verlag Kaufhold war bei der Präsentation vor Ort

Der aktuelle DAT-Report analysiert repräsentativ den Gebrauchtwagenkauf, Neuwagenkauf und das Werkstattverhalten der Endverbraucher in Deutschland. Er gibt zudem Auskunft über das Nutzungsverhalten und die Einstellungen der Autokäufer und Pkw-Halter zu ihrem Automobil.

Wir fassen einige Ergebnisse zusammen, eine Auswahl der Ergebnisse als pdf-Datei unter: Download als PDF im neuen DAT-Report-Layout inklusive Grafiken).

Rückgang bei Diesel-Gebrauchtwagen im einstelligen Bereich: Laut KBA wurden 2017 13,2% weniger Neuzulassungen mit Dieselmotor und 2,7% weniger Besitzumschreibungen als im Vorjahr registriert.

Etwa die Hälfte glaubt an bezahlbare Nachrüstlösungen: 48% der Neuwagen- und 42% der Gebrauchtwagenkäufer denkt, dass Industrie und Politik eine Lösung für den Großteil der von möglichen Fahrverboten betroffenen Pkw anbieten wird.

Skepsis zur Zukunft des Diesels gewachsen: Im Vergleich zur Befragung für den DAT-Report aus dem Vorjahr wuchs die der Anteil der befragten Autokäufer um 10 Prozentpunkte auf 38%, wenn es um die Bejahung der Frage geht „Wird die Bedeutung des Diesels in Zukunft abnehmen?“.

Einfluss und Nutzung des Internets beim Autokauf unverändert hoch: Wer einen Internetzugang hat, nutzt diesen für die Informationsbeschaffung – das gilt für 80% der Neuwagenkäufer und 78% der Gebrauchtwagenkäufer. Zwischen 20% und 25% aller Autokäufer haben wegen des Internets die Marke gewechselt. 15% haben ihren Neuwagen über ein Neuwagenportal erworben.

Reichweite und Ladeinfrastruktur hindern beim Kauf eines E-Autos: Während generell von allen Käufern die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos als Haupthinderungsgrund für den Kauf genannt wurden, haben diejenigen Käufer, die sich intensiv mit neuen Technologien beschäftigen (43% aller Neuwagenkäufer), eine andere Meinung. Sie kauften kein E-Auto wegen der zu geringen Reichweite und der fehlenden Ladeinfrastruktur. Der Hinderungsgrund „Anschaffungspreis“ landete erst auf Rang 3.

Hohe Werkstatttreue und Zufriedenheit: 82% aller Pkw-Halter lassen Wartungs- und Reparaturarbeiten immer in derselben Werkstatt durchführen. Nur 3% sind mit ihrer Werkstatt unzufrieden – 78% dagegen außerordentlich zufrieden, 18% zufrieden.

Persönliches Gespräch wichtig: Bei einer anstehenden großen Inspektion wünschen sich 61% eine ausführliche Dialogannahme, 36% bevorzugen es, nur den Schlüssel zu übergeben und dies mit einem kurzen Gespräch zu verbinden.

Bedeutung des Internets wächst: Von allen Pkw-Haltern würden 34% einen Wartungsauftrag, 27% einen Reparaturauftrag online buchen. Gestiegen im Vergleich zum Vorjahr ist der Reifenkauf im Internet (von 21% auf 23%), der Kauf von Öl für den Ölwechsel (von 32% auf 38%) und – wer selbst am Auto Hand anlegt – der Kauf von Autoteilen (von 19% auf 21%).

Auto im Abo: Angebotsvielfalt


Auto im Abo: Angebotsvielfalt

Flatrates

Im Herbst 2017 startete Peugeot mit Flat-Rate-Angeboten für einige Modelle und hat sie nun weiter ausgebaut. So kann beispielsweise der Kompakt-SUV Peugeot 3008 ab 279 € im Monat gefahren werden. In der monatlichen Rate sind Überführungskosten, Kosten für Wartung und Verschleiß inbegriffen und kann für die Laufleistung – 10.000 oder 15.000 Kilometer pro Jahr gebucht werden.

Für den Kompaktwagen PEUGEOT 308 mit Benzinmotor:

Laufzeit/Laufleistung p.a.

10.000 km

15.000 km

24 Monate

219,– €

229,– €

36 Monate

233,– €

243,– €

Abomodelle à la Cluno

Nicht nur Automobilhersteller wie Daimler oder BMW bieten Abo-Modelle als Alternative zum Kauf an, auch Startups werden in dem Bereich aktiv. Das Münchner Startup Cluno bietet ein Abo-Modell für Neu- und Gebrauchtwagen an. Kunden zahlen einen festen monatlichen Preis für ihr Auto. Dieser beinhaltet alle Kosten außer Treibstoff und 15.000 Freikilometer im Jahr. Jeder weitere Kilometer kostet 20 Cent. Alle drei Monate können Kunden ihr Auto wechseln. Die Preise liegen bei 259 Euro im Monat für einen Opel Corsa, über 429 Euro für einen VW Golf bis hin zu 679 Euro für einen Audi A4 Avant Sport. Cluno ist in ganz Deutschland verfügbar.

Während klassische Leasing-Angebote starre Verträge und geringe Transparenz hätten, so Christoph Braun, Managing Partner bei Acton Capital, setze Cluno auf Flexibilität, einen All-Inclusive-Preis und eine völlig digitale Kundenerfahrung.

7 Tipps fürs Autofahren in Italien

7 Tipps fürs Autofahren in Italien

Für viele Deutsche bedeutet Autofahren in Italien Chaos, Anarchie und Gefahr. Dabei ist es gar nicht so schlimm, mit dem Auto in dem Urlaubsland unterwegs zu sein, wie oft vermutet. Wir zeigen dir anhand von 7 Tipps, wie du sicher mit dem Auto durch Italien fährst.

 

Was verbraucht im Auto am meisten Strom?

Was verbraucht im Auto am meisten Strom?
Die Autobatterie versorgt bis zu 40 elektrische Verbraucher mit Energie beim Fahren und Parken. Dazu eine Übersicht mit der elektrischen Leistung, die dafür jeweils im Durchschnitt benötigt wird...

 

Auf Mutter-Kind-Parkplatz parken – das sind die Regelungen

Auf Mutter-Kind-Parkplatz parken – das sind die Regelungen

Man sieht sie oft auf Supermarkt-Parkplätzen und in Parkhäusern – sogenannte Mutter-Kind-Parkplätze, auch Familien-Parkplätze oder Eltern-Kind-Parkplätze genannt. Doch wie sind hier eigentlich die genauen Regelungen – wer darf hier parken, wer nicht?

Neuwagen richtig einfahren – so geht's

Neuwagen richtig einfahren – so geht's

Vor vielen Jahren war es gang und gäbe, einen Neuwagen nach dem Kauf erst einmal ordentlich einzufahren. Heute halten dies die meisten Autofahrer eher für überflüssig. Dabei kann es durchaus Sinn machen, ein neues Auto einzufahren – wir sagen, warum und zeigen, wie's geht.

Was bringt mir eine Getriebeölspülung?

Was bringt mir eine Getriebeölspülung?

Fährst du ein Auto mit Automatikgetriebe? – Dann solltest du unbedingt wissen, was dir und deinem Auto eine sogenannte Getriebeölspülung bringen kann.

 

Sofortige Hilfe nach Unfall oder Panne – das macht der Unfallmeldedienst

Sofortige Hilfe nach Unfall oder Panne – das macht der Unfallmeldedienst

Moderne Autos sind bereits mit dem automatischen Notrufsystem "eCall" ausgestattet – seit diesem Jahr ist es in allen neuen Autos sogar Pflicht. Doch auch Fahrer älterer Autos müssen dank Unfallmeldedienst nicht auf den lebensrettenden Service verzichten.

 

Studie: Autonomes Fahren macht die Straßen nicht sicherer

Studie: Autonomes Fahren macht die Straßen nicht sicherer

Automatisierte und selbstfahrende Autos sind nicht weniger unfallgefährdet. Das zeigt eine neue Studie des International Transport Forum der OECD. Die Experten vermuten sogar, dass autonomes Fahren zu mehr Unfällen führen könnte.

Essen beim Autofahren – was ist erlaubt, was verboten?

Essen beim Autofahren – was ist erlaubt, was verboten?

Nicht nur Berufskraftfahrern überkommt beim Autofahren früher oder später der Hunger. Fragt sich, wie weit man beim Essen am Steuer gehen darf. Was ist erlaubt und was ist verboten? – Wir klären auf.

Kfz-Versicherer planen Eingriffe in das Ersatzteilgeschäft

Kfz-Versicherer planen Eingriffe in das Ersatzteilgeschäft

Der Zentralverband für Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) appelliert deutlich an seine Mitgliedsbetriebe, sich nicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen. Einige Kfz-Assekuranzen beschäftigen sich heute schon mit dem Thema Ersatzteile, wohlwissend dass die Umsätze in den Karosserie- und Fahrzeugbaufachbetrieben durch die Betriebsleistung Handwerk und Handel erzielt werden. „Das Ziel ist deutlich und liegt auf der Hand“, so Thomas Aukamm, Hauptgeschäftsführer beim Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik, „Die ertragsarme aber Know-how intensive Reparatur-Dienstleistung, an immer komplexer werdenden Fahrzeugkonzepten sollen die Werkstätten zu den zu niedrig vereinbarten Stundenverrechnungssätzen erbringen, während Versicherer den Zukauf von Ersatzteilen möglicherweise übernehmen möchten.“ Damit würde auch der Teileumsatz nicht mehr in den Bilanzen der Betriebe stehen, was im Vorjahresvergleich zu einem massiven Umsatz- und Renditeeinbruch der Betriebe führen könnte. Dies kann sich in Folge ebenfalls negativ auf Finanzierungsgespräche mit Banken für benötigte Investitionen oder auch auf die Unternehmensnachfolge auswirken.

Es sollte genau geprüft werden, mit welchen Systemen von welchen Anbietern derzeit am Markt Testphasen oder erste Schritte gestartet werden. Hinterfragen Sie die Ziele, wenn sich ein Versicherer mit dem Thema Ersatzteile beschäftigt. Für den neutralen Einkauf von Ersatzteilen gibt es sehr gut funktionierende Systeme sowie brancheneigene Plattformen. Nach Aussage des ZKF besteht deshalb kein Bedarf an einer weiteren Marktausweitung durch Versicherer in diesem für sie branchenfremden Bereich, der unter anderem eine komplexe Logistik und hohe Investitionen benötigt.

Weitere Informationen unter www.zkf.de und www.autounfall.info.