Wie verhalte ich mich richtig bei Kolonnen auf der Autobahn
  1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer
Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Wie verhalte ich mich richtig bei Kolonnen auf der Autobahn

 

Rechtsfrage des Tages: Auf der Autobahn bin ich an einer Fahrzeugkolonne der Bundeswehr vorbeigefahren. Ich meine mich zu erinnern, dass es bei Kolonnen besondere Verkehrsregeln gibt. Wie fahre ich korrekt, wenn ich eine Kolonne passieren muss?

 

Antwort: Fahren Sie viel auf der Autobahn, werden Sie nicht selten Konvois bestehend aus mehreren Fahrzeugen der Polizei, von Rettungsdiensten oder der Bundeswehr sehen. Erkennen können Sie eine Kolonne des Militärs an den blauen Flaggen, die an allen Fahrzeugen befestigt sind. Das letzte Fahrzeug erkennen Sie an einer grünen Flagge. Zusätzlich sind die Fahrzeuge oft auch mit Warntafeln oder Blinklichtern ausgestattet. Auch öffentliche Hilfs- oder Rettungsorganisationen wie beispielsweise das Technische Hilfswerk machen eine Kolonne entsprechend kenntlich.

Gesetzlich vorgeschrieben ist diese spezielle "Beflaggung" eigentlich nicht. Das Gesetz bestimmt aber, dass der geschlossene Verband als solcher für andere Verkehrsteilnehmer eindeutig zu erkennen sein muss. Daher haben Sie die farbigen Fähnchen vorne links am Fahrzeug als bewährtes Mittel eingebürgert. Die Kennzeichnung kann aber auch durch andere Mittel erfolgen.

Die Besonderheit an einer Kolonne ist, dass sie verkehrsrechtlich wie ein einheitliches Fahrzeug behandelt werden. Die Straßenverkehrsordnung (StVO) spricht von einem geschlossenen Verband (§ 27 StVO). Fährt das erste Fahrzeug des Verbands zum Beispiel bei grün über eine Ampel, dürfen alle weiteren Fahrzeuge der Kolonne die Ampel ebenfalls passieren. Selbst, wenn Sie eigentlich schon rot zeigt. Gleiches gilt bei Vorfahrtsregeln oder im Kreisverkehr. Begegnen Sie daher innerorts einem geschlossenen Verband, müssen Sie besondere Obacht geben. Selbst wenn Ihre Ampel bereits grün zeigt, müssen Sie noch das letzte Fahrzeug der Kolonne vorbeifahren lassen.

Grundsätzlich dürfen Sie Kolonnen überholen. Da sie allerdings die Geschlossenheit des Verbandes wahren müssen, werden Sie dies nur auf der Autobahn oder anderen mehrspurigen Straßen tun können. Sie dürfen sich nämlich nicht zwischen einzelne Fahrzeuge der Kolonne drängeln.

In Gefahrensituationen wird es Ihnen aber kaum jemand anlasten, wenn Sie kurzfristig in die Kolonne einscheren müssen. Achten Sie aber darauf, den geschlossenen Verband schnellst möglich wieder zu verlassen. Eine solche Situation können Sie beispielsweise an Autobahnauffahrten erleben. Nicht immer schaffen es alle Autofahrer, einer gesamten Kolonne gefahrlos Platz zu machen. "Sortieren" Sie sich danach aber schnellst möglich wieder in die andere Fahrspur ein.

Quelle: D.A.S.
Bildquelle: D.A.S.

Aktuelle Ausgaben (NEWS)

FREIE WERKSTATT…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

FREIE WERKSTATT Hits: 45238

Read more: FREIE...

MAGAZIN…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

MAGAZIN Hits: 51464

Read more: MAGAZIN…

Technik-Tipp…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

Technik-Tipp Hits: 41101

Ausgabe 12-2017 erschien am 15.12.2017al…

Read more: Technik-Tipp&he...

Verkehrsblatt…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 03-02-2013

Verkehrsblatt Hits: 52894

Read more: Verkehrsblatt&h...

Termine

Letzter Monat Februar 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2 3 4
week 6 5 6 7 8 9 10 11
week 7 12 13 14 15 16 17 18
week 8 19 20 21 22 23 24 25
week 9 26 27 28

weitere Meldungen

Mit welchen Schuhen darf ich kein Auto fahren?

Mit welchen Schuhen darf ich kein Auto fahren?
Annika K. aus Wiesbaden:
Ich habe gehört, dass es verboten ist, mit Flip-Flops Auto zu fahren und dass die Kfz-Versicherung bei einem Unfall nicht für den Schaden aufkommt. Stimmt das...

 

Weiterlesen: Mit welchen...

Das muss ich bei einer Fahrt mit Anhänger beachten

Das muss ich bei einer Fahrt mit Anhänger beachten
Meistens passt es - bisweilen aber nicht. Überschreitet das Gepäck das zugelassene Gesamtgewicht für das Auto oder ist es einfach zu groß, kommt ein Anhänger zum Einsatz. Doch bei der Fahrt mit dem Anhängsel sollte man große Vorsicht walten lassen und ein paar wichtige Regeln beachten...

 

Weiterlesen: Das muss ich bei...

So geht es sicher in den Kreisverkehr und ohne Strafe wieder heraus

So geht es sicher in den Kreisverkehr und ohne Strafe wieder heraus

Kreisverkehre sind die modernen und besseren Kreuzungen. Sie sind sicherer und senken die Unfallzahl. Allerdings nur, wenn sich die Autofahrer bei der Fahrt durch die Kreisel auch korrekt verhalten...

Weiterlesen: So geht es sicher...

So viele Arten des Falschparkens gibt es

 

So viele Arten des Falschparkens gibt es

Rund um die Einkaufszonen und Weihnachtsmärkte in den Innenstädten sind die Parkplätze in der Adventszeit schnell belegt. Um Stress und Staus zu vermeiden, rät der ADAC, jetzt mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadtzentren zu fahren...

 

Weiterlesen: So viele Arten...

So glänzen meine Auto Felgen im Sommer wieder und ich bekomme sie richtig sauber

So glänzen meine Auto Felgen im Sommer wieder und ich bekomme sie richtig sauber

Der Lack glänzt, die Felgen leider nicht. Jeder Autofahrer kennt das Dilemma: Nach der Fahrt durch die Waschanlage halten sich Salz, Bremsstaub und Schmutz hartnäckig auf den Silberlingen. Auch wenn die Handarbeit mühselig ist – die Felgenreinigung gehört jetzt besonders im Winter zur Autowäsche.

Weiterlesen: So glänzen meine...

Erste Hilfe Wissen rettet Leben

Erste Hilfe Wissen rettet Leben
Es sind Momente, die über Leben oder Tod entscheiden. Wer als Erster zu einem Unfall kommt, muss nicht nur schnell, sondern vor allem richtig handeln: bei der Versorgung der Unfallopfer und beim Ruf nach Hilfe. Was in einem solchen Fall zu tun ist, hat jetzt der ADAC wieder in Erinnerung gerufen...


Weiterlesen: Erste Hilfe...

Wie verhalte ich mich als Autofahrer bei Bahnübergängen?

Wie verhalte ich mich als Autofahrer bei Bahnübergängen?
Die gute Nachricht: Die Zahl der Unfälle an Bahnübergängen geht kontinuierlich zurück. Und doch: Sie passieren noch stets. Hier die besten Tipps, wie man sie vermeiden kann. Rund 50.000 Mal kreuzen sich in Deutschland die Fahrspuren der Autos und Züge. Fast die Hälfte...

 

Weiterlesen: Wie verhalte ich...

Das ergonomische Büro in den eigenen vier Wänden

Das ergonomische Büro in den eigenen vier Wänden

Die Möglichkeit zu Hause im Home Office zu arbeiten, ist für viele Arbeitnehmer erstrebenswert. Sie versprechen sich eine bessere Work-Life-Balance, mehr Flexibilität und Eigenverantwortung sowie eine bedarfsgerechtere Einteilung der Arbeitszeit, die eine schnelle Reaktion auf private Notlagen erlaubt..

Weiterlesen: Das ergonomische...

SMART als Elektroflitzer

SMART als Elektroflitzer
Ab 2020 soll es den SMART aus dem Hause Daimler als 2-Sitzer nur noch als E-Mobil geben. Das betrifft auch die Mietwagenflotte. Der in letzter Zeit öffentlich gemachte hohe Benzinverbrauch (6-8 Liter) und der CO2 Ausstoß zwingen wohl dazu. 

Weiterlesen: SMART als...

WERKSTATT DES VERTRAUENS - im 13. Jahr den bisherigen Erfolg wieder geknackt

WERKSTATT DES VERTRAUENS - im 13. Jahr den bisherigen Erfolg wieder geknackt

Es ist einfach eine tolle Gemeinschaftsaktion, die hier zwischen freien Werkstätten und deren zufriedenen Kunden seit 2005 jedes Jahr neu aufgelegt wird. Unsere Mitarbeiterin musste das letzte Wochenende zur Auswertung, Kontrolle und zum Einscannen verwenden und hat bisher schon 121.171 gültige Stimmen ausgezählt. ABER: Weitere Postkörbe warten noch auf die Auswertung- 

Da war unser City-Flitzer zu klein. 8 volle Postkörbe mussten zum Wochenende transportiert werden. Vielen, vielen Dank an die über 2.000 mutigen Unternehmer/innen aus freien Werkstätten, die sich auch dieses Jahr wieder zur Wahl stellten.

„Ein besseres Signal an alle Autofahrer als diese gemeinsame Aktion mit der Teileindustrie, dem Großhandel, den Systemzentralen und der freien Werkstatt kann es für die Qualität der Freien nicht geben.“ (Ausführlich berichten wir in den nächsten Ausgaben unseres Fachmagazins FREIE WERKSTATT, 11-2017.)