1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

 

Falsch oder gar nicht geblinkt – mögliche Folgen und Bußgeld


Wer abbiegt, muss blinken – das weiß doch eigentlich jedes Kind. Aber leider nur "eigentlich", denn immer wieder wird auf Deutschlands Straßen falsch oder eben gar nicht geblinkt. Was das für Folgen haben kann, verkehrsrechtlich und sicherheitsbezogen, sagen wir Ihnen heute in diesem Artikel.

 

Bußgeld für falsches oder vergessenes Blinken


Auch wenn weit und breit kein anderer Verkehrsteilnehmer in Sicht ist, muss man als Autofahrer blinken, sobald man abbiegt, wendet oder die Richtung ändert.

  • Natürlich gilt das auch für einen einfachen Spurwechsel.
  • Damit eine gewisse Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer gewährleistet ist, muss jeder Autofahrer sein Fahrmanöver mit dem Betätigen der Fahrtrichtungsanzeiger ankündigen. 
  • Wer dies gar nicht oder falsch macht, muss mit einem Bußgeld von 10 Euro rechnen.
  • Ein defekter Blinker kostet 15 Euro, wenn Sie damit erwischt werden.

 

Falsch oder gar nicht geblinkt – Teilschuld wahrscheinlich


Wenn Sie nicht richtig oder gar nicht blinken und es infolgedessen zu einem Unfall kommt, führt dies meist zu einer Teilschuld.

  • Da Sie ihr Fahrmanöver nicht vorschriftsgemäß angekündigt haben, haben Sie andere Verkehrsteilnehmer gefährdet und einen Unfall begünstigt. 
  • Deswegen müssen Sie einen Teil der Unfall-Schuld auf sich nehmen. 
  • So entschieden immer wieder Richter in diversen Fällen. 
  • Der andere Autofahrer, der sich blind auf Ihr Blinken verlassen hat und einen Schaden zu beklagen hat, muss jedoch häufig ebenfalls eine Schuld tragen.

 

Zusammenfassung:

 

  • Wer falsch oder gar nicht blinkt, muss ein Bußgeld von 10 Euro zahlen.
  • Es muss immer geblinkt werden, auch wenn die Straße "leer" ist.
  • Wenn ein falsches oder fehlendes Blinken einen Unfall verursacht, muss mit einer Teilschuld gerechnet werden.

 

  

Mit freundlichen Grüßen, Ihr Manuel

Aktuelle Ausgaben (NEWS)

FREIE WERKSTATT…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

FREIE WERKSTATT Hits: 47930

Read more: FREIE...

Technik-Tipp…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

Technik-Tipp Hits: 43437

Ausgabe 6/7-2018 erschien am 29.065.2018

Read more: Technik-Tipp&he...

Verkehrsblatt…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 03-02-2013

Verkehrsblatt Hits: 56651

Read more: Verkehrsblatt&h...

Termine

Letzter Monat Juli 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 26 1
week 27 2 3 4 5 6 7 8
week 28 9 10 11 12 13 14 15
week 29 16 17 18 19 20 21 22
week 30 23 24 25 26 27 28 29
week 31 30 31

weitere Meldungen

Darf ich mein Kind auf meinem Grundstück Auto fahren lassen?

Darf ich mein Kind auf meinem Grundstück Auto fahren lassen?

Kinder träumen oft davon, wie die Großen Auto fahren zu dürfen. Deshalb gehen wir heute der Frage nach: Darf ich mein Kind auf meinem Grundstück Auto fahren lassen?

 

Weiterlesen: Darf ich mein...

Studie: Autonomes Fahren macht die Straßen nicht sicherer

Studie: Autonomes Fahren macht die Straßen nicht sicherer

Automatisierte und selbstfahrende Autos sind nicht weniger unfallgefährdet. Das zeigt eine neue Studie des International Transport Forum der OECD. Die Experten vermuten sogar, dass autonomes Fahren zu mehr Unfällen führen könnte.

Weiterlesen: Studie: Autonomes...

Schützen Sie Ihre Kunden vor Verletzungen und Strafe

Schützen Sie Ihre Kunden vor Verletzungen und Strafe
Im Jahre 2015 wurden 42,3 % aller Pkw-Mängel erst nach Ablauf der HU-Frist erkannt. So eine Studie der QM e.V. nach der Auswertung von 52 Millionen Hauptuntersuchungen. Die Quote von HU-Überziehern soll danach bei 33 % liegen. 

Weiterlesen: Schützen Sie Ihre...

12 Dinge, die Sie lieber nicht zu einem Polizisten sagen sollten

12 Dinge, die Sie lieber nicht zu einem Polizisten sagen sollten

Wenn Sie schon so ein Pechvogel oder Bleifuß sind, dass Sie von der Polizei angehalten werden, sollten Sie lieber nicht den Rebell spielen. Hier sind 12 Dinge, die Sie nicht zu einem Polizisten sagen sollten.

Weiterlesen: 12 Dinge, die Sie...

Darum ist Übergepäck bei Urlaubsreisen ein echter Risikofaktor

Darum ist Übergepäck bei Urlaubsreisen ein echter Risikofaktor
Hand aufs Herz: Wie viele Autobesitzer checken vor der Urlaubsfahrt das zugelassene Gesamtgewicht, bevor sie ihr Gepäck verstauen? Tatsache ist: Die Wenigsten tun dies. Und genau dies kann zu lebensgefährlichen Situationen führen, wie ein Test des ADAC ergab...

 

Weiterlesen: Darum ist...

Neuer mega macs 77

Neuer mega macs 77

Superschnelle Informationstechnik gepaart mit vielen Schnittstellen macht der mega macs 77 den Werkstattablauf noch effizienter. Komplett neue Hardware und ein sehr schneller Prozessor befähigen den mega macs 77 zu Höchstleistungen. Hardwareseitige Highlights sind der große kapazitive Full-HD-Touchscreen und die zugehörige Dockingstation für kabelloses Laden und die Vernetzung z.B. via Ethernet.

Die Bedienerführung wurde weiterentwickelt und nun lassen sich geführte Messungen mit dem Multimeter/Oszilloskop direkt verlinken. Damit wird die Fehlerdiagnose mit dem mega macs 77 noch einmal zuverlässiger und schneller. Der hochaktuelle Prozessor und jede Menge Schnittstellen eröffnen umfangreiche Möglichkeiten für künftige Erweiterungen. Bestellungen sind bereits seit Ende Januar über den Handel möglich.

Darum braucht selbst ein Scheibenwischer Ihre Aufmersamkeit

Darum braucht selbst ein Scheibenwischer Ihre Aufmersamkeit

Der Scheibenwischer gehört zu jenen Teilen am Auto, denen, solange sie klaglos funktionieren, in der Regel wenig Aufmerksamkeit zuteilwird. Erst wenn er – oft nach längerer Zeit – seinen Aufgaben nicht mehr wie gewünscht nachkommt, kümmert man sich um ihn. Ansonsten ist er vor der Frontscheibe permanent Wind und Wetter ausgesetzt und soll seinen Job machen.

 

Weiterlesen: Darum braucht...

Schrittgeschwindigkeit nicht eingehalten – welche Strafe droht jetzt?

Schrittgeschwindigkeit nicht eingehalten – welche Strafe droht jetzt?

Schrittgeschwindigkeit wird immer dann angeordnet, wenn Fußgänger einen besonderen Schutz benötigen, zum Beispiel an einer Bushaltestelle oder in einem Wohngebiet (verkehrsberuhigter Bereich). Doch welche Strafe und welches Bußgeld droht, wenn die Schrittgeschwindigkeit nicht eingehalten wird?

Weiterlesen: Schrittgeschwindigke...

FORD übermittelt den Kunden VIDEO-Check der Reparatur

FORD übermittelt den Kunden VIDEO-Check der Reparatur

Bereits 300 FORD-Werkstätten nutzen die digitale Video-Umsetzung über iPad, um die Kunden aus der Werkstatt zu informieren, welche Schäden und welche Reparaturen notwendig sind. Damit will FORD das Kundenvertrauen in die Werkstattarbeit sichtbar stärken. 

Weiterlesen: FORD übermittelt...

Direkter Dialog mit der Werkstattebene

Direkter Dialog mit der Werkstattebene

Ohne den direkten Kontakt und die Nähe zu Ihnen in der Werkstatt und das jahrzehntelange Vertrauen in die Arbeit als Fachmagazin FREIE WERKSTATT in Zusammenarbeit mit der Mister A.T.Z.-Initiative für freie Werkstätten als Sprachrohr und Lobby würde diese Arbeit nicht so erfolgreich sein.

Darum haben wir auch in 2017 wieder auf einem Gemeinschaftsstand mit anderen Branchenaktivitäten auf wichtigen Hausmesse des Teilegroßhandels teilgenommen.

Marion Micheli-Kaufhold (Geschäftsführerin) war einige Tage selbst auf dem Stand aktiv und konnte viele langjährige Freunde und aktive Begleiter unserer Arbeit persönlich begrüßen. Hier wurden die gemeinsame Branchenaktion WERKSTATT DES VERTRAUENS vorgestellt und Teilnehmer aus der Werkstattebene gewonnen.

„Neben den regelmäßigen Treffen im Arbeitskreis „Ideennetzwerk“ aus mitarbeitenden Ehefrauen oder leitenden Mitarbeiterinnen aus der Werkstatt kann ich so Anregungen, Kritik und auch Lob für unsere weiteren Aktivitäten entgegennehmen,“ so Marion Micheli-Kaufhold.