1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

 

Diese Strafen und Bußgelder drohen an einem Bahnübergang


Für viele Autofahrer gehören Bahnübergänge nicht zur alltäglichen Autofahrt dazu. Deswegen kommt es oft zu Unklarheiten und Vergehen an und auf Bahnübergängen – Strafen und Bußgelder drohen. Wir sagen Ihnen, was der Bußgeldkatalog vorschreibt.

 

Strafen und Bußgelder an Bahnübergängen


Etwa 45.000 Bahnübergänge gibt es in Deutschland. Hier können Züge mit bis zu 160 km/h eine Straße kreuzen. Kein Wunder, dass Unfälle zwischen Autos und Zügen selten glimpflich ausgehen. Die an Bahnübergängen herrschende Gefahr ist ein Argument für die Strafen und Bußgelder, mit denen Autofahrer an Bahnübergängen rechnen müssen, wenn Sie sich nicht richtig verhalten. Folgendes steht diesbezüglich im Bußgeldkatalog:

  • Wer an einem Bahnübergang verbotenerweise einen anderen Verkehrsteilnehmer überholt, muss 70 Euro Strafe zahlen. Bei Gefährdung erhöht sich das Bußgeld auf 85 Euro; bei Sachbeschädigung auf 105 Euro.
  • Wer einem Schienenfahrzeug an einem Bahnübergang mit Andreaskreuz keinen Vorrang gewährt, muss mit einer Strafe von 80 Euro und 1 Punkt in Flensburg rechnen. Bei Gefährdung erhöht sich das Bußgeld auf 100 Euro; bei Sachbeschädigung auf 120 Euro.
  • Wer sich einem Bahnübergang zu schnell / mit nicht angepasster Geschwindigkeit nähert, muss 100 Euro Strafe zahlen und bekommt 1 Punkt in Flensburg.
  • Wer gegen die Wartepflicht verstößt / den Bahnübergang zu früh überquert, muss mit einer Strafe von 80 Euro und 1 Punkt in Flensburg rechnen. Bei Gefährdung erhöht sich das Bußgeld auf 100 Euro; bei Sachbeschädigung auf 120 Euro.
  • Wer gegen die Wartepflicht verstößt, obwohl ein rotes Blinklicht leuchtet, gelbe bzw. rote Lichtzeichen gegeben werden, ein Bahnbediensteter “Halt” gebietet oder ein hörbares Signal, wie das Pfeifsignal eines herannahenden Zuges, ertönt, muss 240 Euro Strafe zahlen, bekommt 2 Punkte in Flensburg und 1 Monat Fahrverbot. Bei Gefährdung erhöht sich das Bußgeld auf 290 Euro; bei Sachbeschädigung auf 350 Euro.
  • Wer einen Bahnübergang trotz geschlossener Schranke oder Halbschranke überquert, muss ein Bußgeld von 700 Euro entrichten, bekommt 2 Punkte in Flensburg und erhält 3 Monate Fahrverbot.

 

 

Textquelle: © Manuel Montefalcone, Redaktion Freie Werkstatt
Bildquellen: © hpgruesen, Pixabay (Header-Bild); hpgruesen, Pixabay (Fließtext-Bild)

Aktuelle Ausgaben (NEWS)

FREIE WERKSTATT…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

FREIE WERKSTATT Hits: 49343

Read more: FREIE...

Technik-Tipp…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

Technik-Tipp Hits: 44722

Ausgabe 10-2018 erschien am 05.10.2018al…

Read more: Technik-Tipp&he...

Verkehrsblatt…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 03-02-2013

Verkehrsblatt Hits: 58850

Read more: Verkehrsblatt&h...

Termine

Letzter Monat Oktober 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4 5 6 7
week 41 8 9 10 11 12 13 14
week 42 15 16 17 18 19 20 21
week 43 22 23 24 25 26 27 28
week 44 29 30 31

weitere Meldungen

Rechte während Polizeikontrolle: Das müssen Autofahrer nicht machen

Rechte während Polizeikontrolle: Das müssen Autofahrer nicht machen

Viele Autofahrer sind verunsichert: Was darf ein Polizeibeamter im Rahmen einer Verkehrskontrolle nicht von mir verlangen? Wir sagen dir, was du wissen solltest.

 

Weiterlesen: Rechte während...

EU-Förderung: Bauen Sie mit an der Schnell-Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

EU-Förderung: Bauen Sie mit an der Schnell-Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Das Bundesförderprogramm „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland“ des BMVI trifft auf eine große Nachfrage. Bereits im ersten Förderaufruf sind mehr als 1.300 Anträge gestellt worden, die jetzt durch die BAV Aurich als Projektträger in der Reihenfolge des Antragseingangs bearbeitet werden.

Weiterlesen: EU-Förderung:...

Auto wachsen – Vorteile und Nachteile im Vergleich

Auto wachsen – Vorteile und Nachteile im Vergleich

Die einen Autofahrer schwören auf eine Hartwachsversiegelung ihres Autos, die anderen würden ihr Auto nicht mal für Geld wachsen lassen. Wir sagen dir, welche Vor- und Nachteile es gibt.

 

Weiterlesen: Auto wachsen –...

Halogen, Xenon, LED – Autoscheinwerfer im Vergleich

Halogen, Xenon, LED – Autoscheinwerfer im Vergleich

Licht ist nicht gleich Licht – gerade bei Autoscheinwerfern gibt es verschiedene Lichttechnologien, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. In diesem Artikel vergleichen wir die drei wichtigsten Lichttechniken bei Autoscheinwerfern.

 

Weiterlesen: Halogen, Xenon,...

Schützen Sie Ihre Kunden vor Verletzungen und Strafe

Schützen Sie Ihre Kunden vor Verletzungen und Strafe
Im Jahre 2015 wurden 42,3 % aller Pkw-Mängel erst nach Ablauf der HU-Frist erkannt. So eine Studie der QM e.V. nach der Auswertung von 52 Millionen Hauptuntersuchungen. Die Quote von HU-Überziehern soll danach bei 33 % liegen. 

Weiterlesen: Schützen Sie Ihre...

Diese Kennzeichen-Farben gibt es und das bedeuten sie

Diese Kennzeichen-Farben gibt es und das bedeuten sie

Immer wieder sieht man im Straßenverkehr auch andere Kennzeichen, als das normale Auto-Nummernschild. Sie können grün, blau oder rot sein und haben unterschiedliche Besonderheiten. Wir sagen dir, welche Kennzeichen-Farben es gibt und was sie bedeuten.

Weiterlesen: Diese...

Überladung eines Pkw – diese Bußgelder sind möglich

Überladung eines Pkw – diese Bußgelder sind möglich

Ob Umzug oder Einkauf im Möbelhaus: Viele Autofahrer beladen lieber ihren Pkw, als einen Transporter zu mieten. Dabei vergessen sie jedoch auch schnell, dass man ein Auto nur mit einem bestimmten Gewicht beladen darf. Wir sagen dir, wo die Grenzen sind und welche Bußgelder auf dich zukommen könnten.

Weiterlesen: Überladung eines...

Digitale Fahrzeugakte Car-Pass

Digitale Fahrzeugakte Car-Pass

Connected Car macht den Autofahrer zum gläsernen Kunden. Die Daten wandern mittels Internetverbindung oder durch das Auslesen der Daten beim Servicepartner ungefiltert an den Hersteller. Und dieser kann über die Daten frei verfügen und zum Beispiel für die Vermarktung an Dritte weitergeben. Eine rechtliche Grauzone, denn diese Daten gehören dem Halter des Fahrzeugs.

Weiterlesen: Digitale...

Kosten für Nachrüstung von Diesel-Pkw soll Autohersteller zahlen

Kosten für Nachrüstung von Diesel-Pkw soll Autohersteller zahlen

Laut Emnid-Umfrage im Auftrag des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) meinen 83 % der Bevölkerung Deutschland, dass die neue Bundesregierung die Automobilhersteller verpflichten muss, die Dieselfahrzeuge, die von dem Abgasskandal betroffen sind, auf Herstellerkosten so nachzurüsten, dass diese die Abgasgrenzwerte auch im Alltagsbetrieb einhalten.

 "Die Zeit des Abwartens und Verzögerns von notwendigen Entscheidungen muss ein Ende haben. Die nächste Bundesregierung muss ihren Schmusekurs mit der Autolobby beenden. Die Mehrheit der Bevölkerung verlangt zu Recht, dass die Autokonzerne endlich in die Verantwortung genommen werden. Maßgeblich durch ihr Handeln werden die gesetzlich verbindlichen Grenzwerte für Stickstoffdioxid in unseren Städten teils massiv überschritten. Wie die anhaltenden Überschreitungen zeigen, reichen die bisherigen Software-Lösungen nicht aus. Wirksame Hardware-Nachrüstungen stehen damit auf der Tagesordnung. Das einzig auf die Vermeidung von Fahrverboten ausgelegte Krisenmanagement von Bundesregierung und Autoindustrie ist gescheitert“, so BUND-Vorsitzende Hubert Weiger.

https://www.bund.net/fileadmin/user_upload_bund/publikationen/mobilitaet/mobilitaet_emnid_umfrage_diesel_2018.pdf

 

GAS/Helpline-Auftragssteuerung - ein Erfolgsmodell weckt Interesse

GAS/Helpline-Auftragssteuerung - ein Erfolgsmodell weckt Interesse
Das Interesse am wachsenden, erfolgreichen und flächendeckenden Werkstattnetz der Coparts-Tochter mit ca. 1.500 Werkstattpartnern ist groß. DHL und Autoverleiher sind mittlerweile Vertragspartner und nutzen das GAS-Werkstattnetz für ihre Kfz-Flotten.  

Weiterlesen: GAS/Helpline-Auftrag...