1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

 

RDKS – was ist das?


Im Zusammenhang mit Reifen und Reifendruck stößt man oft auf den Begriff "RDKS". Doch wofür steht die Abkürzung überhaupt und was hat es mit der RDKS-Pflicht auf sich? Wir klären auf.

 

RDKS: Das ist das Reifendruckkontrollsystem


Die Abkürzung "RDKS" steht für "Reifendruckkontrollsystem". Seit November 2012 müssen alle neuen, nach ECE-Richtlinien homologierten Fahrzeugmodelle mit einem Reifendruckkontrollsystem ausgestattet sein. Im November zwei Jahre später wurde das RDKS-System für alle Neuwagen beim Verkauf vorgeschrieben. RDKS, auch "TMPS" (engl.: "Tire Pressure Monitoring System"), dient der Kontrolle der Reifen und des Reifendrucks, wie der ADAC schreibt: "Ein RDKS meldet diese gefährlichen Reifendruckverluste im laufenden Betrieb und ermöglicht somit rechtzeitige Abhilfemaßnahmen. Dies gilt natürlich auch für die vielfach unentdeckten Stichverletzungen am Reifen, die einen langsamen Druckverlust über lange Zeit verursachen." Ein RDKS kann direkt oder indirekt in ein Fahrzeug integriert sein und muss bereits bei der Fahrzeugherstellung verbaut werden – eine spätere Nachrüstung ist nicht erlaubt.

  • Direktes RDKS: Ein direktes RDKS misst über Druck- und Temperatursensoren, die an allen Reifen vorhanden sind. Die speziellen Ventile haben einen direkten Kontakt zum Reifenfüllgas und liefern Daten über Druck und Temperatur per Funk an an einen zentralen Empfänger. Die Auswertung wird auf dem Display im Cockpit für den Autofahrer sichtbar. Diese Art der Messung ist ziemlich genau und schnell. Dafür müssen Autofahrer mit einem Mehraufwand bei Wartung und Reifenwechsel rechnen.
  • Indirektes RDKS: Beim indirekten RDKS wird der Reifendruck über ESP / ABS (ABS-Raddrehzahlsensoren) und die Reifendrehzahl durch die Veränderungen des Reifenabrollverhaltens ermittelt. Die Daten werden dann an die zentrale Steuereinheit (ECU = Electronic Control Unit) gesendet. Das indirekte RDKS ist nicht so genau, wie das direkte RDKS und braucht zur Messung etwas mehr Zeit. Dafür ist die Wartung einfacher und es entsteht kein Mehraufwand beim Reifenwechsel.

 

 

Textquelle: © Manuel Montefalcone, Redaktion Freie Werkstatt
Bildquellen: © ThorstenF, Pixabay (Header-Bild); ThorstenF, Pixabay (Fließtext-Bild)

Aktuelle Ausgaben (NEWS)

FREIE WERKSTATT…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

FREIE WERKSTATT Hits: 50880

Read more: FREIE...

Technik-Tipp…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

Technik-Tipp Hits: 46266

Ausgabe 10-2018 erschien am 05.10.2018al…

Read more: Technik-Tipp&he...

Verkehrsblatt…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 03-02-2013

Verkehrsblatt Hits: 60918

Read more: Verkehrsblatt&h...

Termine

Letzter Monat Dezember 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2
week 49 3 4 5 6 7 8 9
week 50 10 11 12 13 14 15 16
week 51 17 18 19 20 21 22 23
week 52 24 25 26 27 28 29 30
week 1 31

weitere Meldungen

Tankbetrug: Definition und Folgen

Tankbetrug: Definition und Folgen

Ist es schon Tankbetrug, wenn ich an der Kasse merke, dass ich kein Geld dabei habe? Was passiert mit jemandem, der nach dem Tanken abhaut und Tankbetrug begeht? Wir klären auf.

 

Weiterlesen: Tankbetrug:...

GAS/Helpline-Auftragssteuerung - ein Erfolgsmodell weckt Interesse

GAS/Helpline-Auftragssteuerung - ein Erfolgsmodell weckt Interesse
Das Interesse am wachsenden, erfolgreichen und flächendeckenden Werkstattnetz der Coparts-Tochter mit ca. 1.500 Werkstattpartnern ist groß. DHL und Autoverleiher sind mittlerweile Vertragspartner und nutzen das GAS-Werkstattnetz für ihre Kfz-Flotten.  

Weiterlesen: GAS/Helpline-Auftrag...

Wahl zu Lieblingsmarken der Deutschen: So schneiden die Automarken ab

Wahl zu Lieblingsmarken der Deutschen: So schneiden die Automarken ab

Haben die Automarken im Rahmen des Diesel-Skandals unser Vertrauen verspielt? – Apple und Samsung sind bei der Wahl zur Lieblingsmarke erstmals beliebter als deutsche Automarken.

 

Weiterlesen: Wahl zu...

Regress muss nicht sein

Regress muss nicht sein: Aktuell versuchen viele Versicherer die Werkstätten für angeblich nicht erforderliche oder überhöhte Rechnungspositionen in Regress zu nehmen. Als Begründung dienen dabei immer wieder die von den Versicherern beauftragten und nach deren Vorgaben erstellten Prüfberichte der bekannten Prüfgesellschaften.

Weiterlesen: Regress muss...

Bus an Haltestelle überholen – wann ist das erlaubt?

Bus an Haltestelle überholen – wann ist das erlaubt?

Wenn ein Bus an einer Haltestelle hält, sind viele Autofahrer verunsichert. Wir sagen dir in diesem Artikel, wann du einen Bus an einer Haltestelle überholen darfst – und wann nicht.

 

 

Weiterlesen: Bus an...

Kfz-Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko: So unterscheiden sich Leistungen und Beiträge

Kfz-Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko: So unterscheiden sich Leistungen und Beiträge

Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko – bei den Autoversicherungen durchzublicken, ist gar nicht mal so einfach. Sie unterscheiden sich stark in ihren Leistungen und den Beitragskosten. Ein Überblick.

Weiterlesen: Kfz-Haftpflicht,...

Mit dem Sieger auf Taxifahrt

Mit dem Sieger auf Taxifahrt

Ein erfolgreiches Wochenende in Oschersleben liegt hinter uns. WERKSTATT DES VERTRAUENS hatte gemeinsam mit Hella 24 Werkstätten zum Porsche Cup nach Oschersleben eingeladen. Der Sieg des Schweizer Joel Meili im Porsche GT3 RS, der für Rennstall von Jörg von Ommen Autosport fährt, konnten die Kfz-Inhaber, Kfz-Mechaniker und die Obermeister der Kfz-Innungen hautnah miterleben. 

Weiterlesen: Mit dem Sieger...

Fahrradstraße: Was du über die Spezial-Straße wissen solltest

Fahrradstraße: Was du über die Spezial-Straße wissen solltest

Es gibt spezielle Wege nur für Fahrradfahrer, die sogenannten Fahrradstraßen, die Autos nicht befahren dürfen. Dazu solltest du folgendes wissen:

 

Weiterlesen: Fahrradstraße:...

Keine Überraschung: Die Fahrer dieser Automarke haben die meisten Punkte in Flensburg

Keine Überraschung: Die Fahrer dieser Automarke haben die meisten Punkte in Flensburg

Punkte in Flensburg sind schneller gesammelt, als einem Autofahrer lieb ist: Handy am Steuer, zu schnell gefahren oder bei rot über die Ampel. Doch wer ist der Spitzenreiter in der Verkehrssünderdatei?

 

Weiterlesen: Keine...

Worauf ich beim rückwärtsfahren achten muss

Worauf ich beim rückwärtsfahren achten muss
Einmal kurz in den Rückspiegel schauen und dann Gas geben, das reicht beim Rückwärtsfahren mit Sicherheit nicht aus. Das beweist nicht zuletzt der tragische Fall, bei dem ein Kleinkind kurz vor dem Wegfahren unbemerkt...



Weiterlesen: Worauf ich beim...

Weitere Aktuelle Meldungen

Die 5 Autofahrertypen, die uns am meisten nerven

Die 5 Autofahrertypen, die uns am meisten nerven

Drängler, Schleicher, Nicht-Blinker – wir kennen sie alle, diese Typen von Autofahrern, die uns tagtäglich einfach nur nerven. Wir zeigen dir, welche 5 Autofahrertypen die Deutschen am nervigsten finden.

 

Werden Sie aktiv und sichern Sie den Schadenersatz für Ihre Kunden!

Werden Sie aktiv und sichern Sie den Schadenersatz für Ihre Kunden!

In Ihrem Kundenstamm befinden sich garantiert auch Kunden die von den negativen Auswirkungen des Dieselskandals betroffen sind. Die Frist für einen möglichen Schadenersatz läuft Ende 2018 aus. Was können Sie tun? Welche Chance haben die Autobesitzer? Wer kann, bezahlbare, Hilfe bieten?

Im Gespräch mit einem Meisterkollegen aus einer freien Werkstatt erfuhren wir, dass er die betroffenen Kunden angesprochen und auf einen Rechtsanwalt verweisen hat der ein interessantes Angebot zur Schadenssicherung bietet. Das wollten wir genau wissen und haben dazu ein Interview mit RA Dr. Klaus Lubitz aus Münster geführt.

Der Druck auf die Hersteller für ein faires Angebot an die Geschädigten ist umso größer, je mehr Autobesitzer ihre Ansprüche anmelden.“ RA Lubitz

Lesen Sie und entscheiden Sie, ob Sie Ihren betroffenen Kunden diese Hilfe anbieten wollen. Die Chancen zu einem Schadensersatz zu kommen, sind gewachsen. Gerichte haben klare Urteile (https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/diesel-skandal-meister-goetze-kaempft-gegen-volkswagen-1.4083208) gesprochen und die Politik setzt die Verursacher dieser Schäden unter Druck.

FW: Können Sie kurz den Kern des Abgasskandals beschreiben?

RA Lubitz: Der Abgasskandal hat dem Volkswagen-Konzern die schwerste Krise der Unternehmensgeschichte beschert. Ausgelöst wurde sie dadurch, dass die amerikanische Umweltbehörde Environmental Protection Agency (EPA) den Volkswagen-Konzern überführt hat, bei Dieselfahrzeugen in den USA eine Software verwendet zu haben, die erkennt, ob Messungen im Realverkehr oder bei einem offiziellen Abgastest erfolgen. Die Messungen im Realverkehr liegen um ein Mehrfaches höher als die Ergebnisse im Testverfahren.

Im September 2015 gibt Volkswagen die Manipulation der Abgaswerte bei Diesel-Motoren aufgrund der Veröffentlichung der US-Umweltbehörde zu. Aufgrund eines Vergleichs zwischen Volkswagen und US-Kunden kommen auf VW in den USA Kosten in Höhe von bis 16,5 Milliarden USD (15,2 Milliarden Euro) zu.

In Deutschland soll ein Software-Update für Abhilfe sorgen. Zehntausende Modelle des VW-Geländewagens Touareg müssen wegen verbotener Abgastechnik zurückgerufen werden. VW weigert sich aber, den Besitzern der betroffenen Dieselfahrzeuge in Deutschland Schadensersatz zu leisten.

FW: Welche rechtlichen Möglichkeiten hat der Fahrzeugeigentümer?

RA Lubitz: Klagemöglichkeiten gibt es sowohl gegen den Autohändler als auch gegen den Autohersteller.

Gegen den Autohändler kommen in erster Linie Ansprüche aus Rückabwicklung/Schadensersatz aufgrund Sachmangelhaftung in Frage. Allerdings gilt hier die kurze zweijährige Verjährungsfrist. Erfolgsversprechender dürften daher Ansprüche gegen den Autohersteller aus unerlaubter Handlung sein. Hier verjähren die Ansprüche erst nach drei Jahren ab Kenntnis der Umstände, somit frühestens Ende 2018.

Es gibt bereits eine Reihe von erstinstanzlichen Urteilen, die dem Betroffenen Schadensersatzansprüche gegen den Hersteller zugesprochen haben. Allerdings gibt es hierzu noch keine höchstrichterliche Rechtsprechung.

Den Schaden haben die Gerichte mit folgender Formel errechnet:

Bei Gebrauchtfahrzeugen: Selbst gefahrene Kilometer * Kaufpreis / (zu erwartende Gesamtlaufleistung 200.000 km bis 300.000 km - Tachostand beim Kauf)

Bei Neufahrzeugen: Selbst gefahrene Kilometer * Kaufpreis / zu erwartende Gesamtlaufleistung

Eine weitere rechtliche Möglichkeit besteht für die Fahrzeugeigentümer, die den Kaufpreis finanziert haben, da in vielen Fällen die Widerrufsbelehrungen in den Darlehensverträgen fehlerhaft sind. Da es sich bei dem Kaufvertrag für das Fahrzeug und dem Darlehensvertrag um ein sog. verbundenes Geschäft handelt, besteht für den Käufer in diesen Fällen die Möglichkeit, sich auch von dem Kaufvertrag zu lösen.

Abschließende Empfehlung: Es gibt zu den mit dem Dieselskandal verbundenen Fragen noch keine höchstrichterliche Rechtsprechung. Eventuelle Klagen sind daher mit einem entsprechenden Kostenrisiko verbunden. Dieses Kostenrisiko kann aber ausgeschlossen werden durch den Abschluss einer Erfolgshonorarvereinbarung mit dem Rechtsanwalt bzw. durch den Abschluss eines Prozessfinanzierungsvertrages. In diesen Fällen trägt der Geschädigte kein Kostenrisiko. Dieses wird von dem Rechtsanwalt bzw. dem Prozessfinanzierer übernommen. Diese erhalten als Gegenleistung einen Teil des Erfolges.

Sie können sich direkt informieren unter:

RA Dr. Klaus Lubitz

Prinzipalmarkt 22

48143 Münster

T: 0251-9816990

Mobil: 0170-3071350

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BILD prangert NISSAN Anschlussgarantie an

BILD prangert NISSAN Anschlussgarantie an
In der Ausgabe vom 30.06.2017 berichtet BILD ausführlich über die Bedingungen einer NISSAN-Anschlussgarantie 5 ★. Immerhin nutzt jeder vierte Käufer dieses verlockende Angebot. In der Werbung wird die 5-jährige Anschlussgarantie als „übertragbar, wenn Sie Ihren NISSAN verkaufen“ angeboten.

Wie verhalte ich mich als Autofahrer bei Bahnübergängen?

Wie verhalte ich mich als Autofahrer bei Bahnübergängen?
Die gute Nachricht: Die Zahl der Unfälle an Bahnübergängen geht kontinuierlich zurück. Und doch: Sie passieren noch stets. Hier die besten Tipps, wie man sie vermeiden kann. Rund 50.000 Mal kreuzen sich in Deutschland die Fahrspuren der Autos und Züge. Fast die Hälfte...

 

30er-Zonen: Wo und warum gibt es sie in Deutschland?

30er-Zonen: Wo und warum gibt es sie in Deutschland?

Als Autofahrer kennst du sie, die 30er-Zone. Doch hast du dich mal gefragt, warum und wo es sie überhaupt gibt? Wir sagen dir, welche Kriterien für die Errichtung einer Tempo-30-Zone sprechen.

 

www.apadio.de präsentiert sich auf der Motorshow in Essen

www.apadio.de präsentiert sich auf der Motorshow in Essen

Der Start ist gelungen. Die neue  B2C-Plattform zum Einkauf durch Autofahrer ist umgesetzt. Die erste Phase der neuen Online-Plattform für Räder, Reifen, Zubehör und Teile für alle Automarken und Jahrgänge präsentiert sich nun zum ersten Mal auf der Essen Motor Show vom 02.12.-10.12.2017 - vorgestellt von der R.O.D Leichtmetallräder GmbH, Weiden (ein Unternehmen der UNGER Group), in der Halle 12 Stand 12/B130. Im Januar 2018 präsentiert R.O.D dazu den B2B-Zugang mit Nettopreisen unter einem exklusiven Zugang für Kfz-Werkstätten. Interessierte freie Kfz-Werkstätten können sich dazu auf dem Messestand informieren. Interessenten melden sich direkt an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Online Teile und Zubehör passgenau identifizieren über die VIN aus dem Kfz-Schein.  Als Autofahrer zum Tagesnettopreis einkaufen. Mit Passgarantie, damit Retouren unnötig werden. Für den  Aus– und Einbau von Teilen direkt über hinterlegte, nahegelegene Kfz-Werkstätten ausgewählte apadio-Einbaupartner finden. Das ist einmalig. Das ist ein Angebot, bei welchem die Einbauwerkstatt neben dem Stundenverrechnungssatz auch aus den mitgebrachten Teile ihre Rendite aus den Einkäufen Internetaffiner Autofahrer generiert“, so Peter Ullman (Geschäftsführer R.O.D).

Bildquelle: apadio

Autobatterie: So wirkst du einer Tiefentladung entgegen

Autobatterie: So wirkst du einer Tiefentladung entgegen

Die Batterie ist das Kraftwerk eines jeden Autos. In den kalten und dunklen Monaten wird sie besonders in Anspruch genommen, wenn sie womöglich zeitgleich Licht, Scheibenwischer, Klimaanlage sowie Radio, Scheiben- und Spiegelheizung mit Energie versorgen muss. Das kann besonders bei kurzen Fahrten zum Problem werden.

 

Aktion Schulterblick: Kampagne für sicheres Fahren im Alter gestartet

Aktion Schulterblick: Kampagne für sicheres Fahren im Alter gestartet

Die "Aktion Schulterblick" des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) ist gestartet und informiert rund um das Thema "Sichere Mobilität im Alter" und die Notwendigkeit freiwilliger Gesundheits-Checks zum Erhalt der Fahrtüchtigkeit.

Rote Ampel übersehen – Strafmilderung möglich?

Rote Ampel übersehen – Strafmilderung möglich?

Über eine rote Ampel zu fahren, ist streng verboten und mit harten Strafen verbunden. Doch was ist, wenn ich die Ampel einfach übersehen habe – ist dann eine Strafmilderung möglich?

 

 

Vorsicht im Straßenverkehr: Was Eltern und Kinder in der dunklen Jahreszeit beachten sollten

Vorsicht im Straßenverkehr: Was Eltern und Kinder in der dunklen Jahreszeit beachten sollten

Wenn es im Winter spät hell und früh dunkel wird, ist besondere Vorsicht geboten. Das gilt für Autofahrer genau wie für Kinder. Eltern sollten ihre Kinder richtig auf die Gefahren im Straßenverkehr vorbereiten.

Kfz-Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko: So unterscheiden sich Leistungen und Beiträge

Kfz-Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko: So unterscheiden sich Leistungen und Beiträge

Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko – bei den Autoversicherungen durchzublicken, ist gar nicht mal so einfach. Sie unterscheiden sich stark in ihren Leistungen und den Beitragskosten. Ein Überblick.

Berliner Pilotprojekt: Ihr DHL Paket liegt im VW Polo

Berliner Pilotprojekt: Ihr DHL Paket liegt im VW Polo

Diese Nachricht können demnächst Kunden von DHL Paket auf ihrer App lesen. Denn das gemeinsame Pilotprojekt von DHL Paket und Volkswagen startet seine Kofferraumzustellung für ausgewählte Kunden. Interessenten können sich online unter www.deliver.we-vw.com bewerben. 

Marderbisse erkennen, vermeiden und vorsorgen – so geht's

Marderbisse erkennen, vermeiden und vorsorgen – so geht's

Dass Marder sich gerne mal unter Motorhauben zu schaffen machen, ist bekannt. Doch weißt du, wie man Marderbisse erkennt und wie man ihnen vorbeugen kann? In diesem Artikel haben wir wichtige Tipps für dich aufgelistet.

Schützen Sie Ihre Kunden vor Verletzungen und Strafe

Schützen Sie Ihre Kunden vor Verletzungen und Strafe
Im Jahre 2015 wurden 42,3 % aller Pkw-Mängel erst nach Ablauf der HU-Frist erkannt. So eine Studie der QM e.V. nach der Auswertung von 52 Millionen Hauptuntersuchungen. Die Quote von HU-Überziehern soll danach bei 33 % liegen. 

Schnell sein: Kfz-Steuer steigt ab 1. September

Schnell sein: Kfz-Steuer steigt ab 1. September

Der neue Testzyklus WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) führt zu realistischeren, aber auch höheren Verbrauchs- und CO2-Werten. Deshalb werden die Kunden künftig bei der Kfz-Steuer deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen. Der Grund: Die Kfz-Steuer berechnet sich zum Teil aus den CO2-Werten. Steigen die CO2-Werte, steigt die Steuer. Beim Kauf des Neuwagens vor dem 1. September kann man dieser Kfz-Steuererhöhung aus dem Weg gehen.

carwow, die Webseite für den Neuwagenkauf, hat die beliebtesten Modelle angeschaut und zeigt auf, welche Modelle das größte Sparpotenzial bieten.

Es wurden die 50 beliebtesten Modelle auf der Neuwagenkauf-Plattform ausgewählt – jeweils mit den Motorentypen, Getriebevarianten und Ausstattungslinien, die am häufigsten gewählt werden. Als Grundlage für die Berechnung diente hierbei der 20-prozentige CO2-Anstieg, den der Verband der Automobilindustrie erwartet.

Das größte Sparpotenzial hat der Skoda Fabia Combi: Lässt man den Kleinwagen bis zum 31. August neu zu, dann beträgt die Kfz-Steuer gerade mal 28 Euro. Mit der Umstellung auf die WLTP-Testergebnisse steigt die Steuer auf stolze 67,60 € – eine Differenz von etwa 141 %. Auch der Nissan Micra wird stark betroffen sein: Der Steuersatz wird von 36 € auf 77,20 € um mehr als das Doppelte steigen. Auf Platz drei liegt der Hyundai IONIQ Hybrid, dessen Kfz-Steuer sich ebenfalls fast verdoppelt: von 32 € auf 62,80 €.  

Top 10-Modelle mit dem größten Sparpotenzial bei der Kfz-Steuer:  

Hersteller

Modell

Motor-Details

Steuer alt

 

Steuer neu

 

Prozentualer Unterschied (gerundet)

1 Skoda Fabia Combi

1.0l TSI COOL PLUS Combi 5-Türer

28,-

67,6

141 %

2 Nissan Micra

1.0l Visia 5-Türer

36,-

77,2

114 %

3 Hyundai IONIQ Hybrid

1.6l GDi HYBRID Premium 5-Türer

32,-

62,8

96 %

4 VW Golf

1.0l TSI 63kW Trendline

5-Türer

46,-

89,2

94 %

4 VW Polo

1.0l 48kW Trendline

5-Türer

46,-

89,2

94 %

4 Hyundai i10

1.0l 5-Türer

46,-

89,2

94 %

6 Skoda Fabia

1.0l MPI 55kW COOL PLUS 5-Türer

48,-

91,6

91 %

7 Renault Twingo

SCe 70 Life 5-Türer

54,-

98,8

83 %

7 SEAT Ibiza

1.0l MPI Start & Stop 48kW 5-Türer

54,-

98,8

83 %

9 SEAT Leon

1.4l TSI ACT110kW Start & Stop FR 5-Türer

66,-

111,6

69 %

9 Ford KA+

1,2l 52kW Trend 5-Türer

68,-

114,8

69 %

Bildquelle: carwow