1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Direkter Dialog mit der Werkstattebene

Ohne den direkten Kontakt und die Nähe zu Ihnen in der Werkstatt und das jahrzehntelange Vertrauen in die Arbeit als Fachmagazin FREIE WERKSTATT in Zusammenarbeit mit der Mister A.T.Z.-Initiative für freie Werkstätten als Sprachrohr und Lobby würde diese Arbeit nicht so erfolgreich sein.

Darum haben wir auch in 2017 wieder auf einem Gemeinschaftsstand mit anderen Branchenaktivitäten auf wichtigen Hausmesse des Teilegroßhandels teilgenommen.

Marion Micheli-Kaufhold (Geschäftsführerin) war einige Tage selbst auf dem Stand aktiv und konnte viele langjährige Freunde und aktive Begleiter unserer Arbeit persönlich begrüßen. Hier wurden die gemeinsame Branchenaktion WERKSTATT DES VERTRAUENS vorgestellt und Teilnehmer aus der Werkstattebene gewonnen.

„Neben den regelmäßigen Treffen im Arbeitskreis „Ideennetzwerk“ aus mitarbeitenden Ehefrauen oder leitenden Mitarbeiterinnen aus der Werkstatt kann ich so Anregungen, Kritik und auch Lob für unsere weiteren Aktivitäten entgegennehmen,“ so Marion Micheli-Kaufhold.

Aktuelle Ausgaben (NEWS)

FREIE WERKSTATT…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

FREIE WERKSTATT Hits: 48252

Read more: FREIE...

Technik-Tipp…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

Technik-Tipp Hits: 43744

Ausgabe 8-2018 erschien am 27.07.2018als…

Read more: Technik-Tipp&he...

Verkehrsblatt…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 03-02-2013

Verkehrsblatt Hits: 57138

Read more: Verkehrsblatt&h...

Termine

Letzter Monat August 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5
week 32 6 7 8 9 10 11 12
week 33 13 14 15 16 17 18 19
week 34 20 21 22 23 24 25 26
week 35 27 28 29 30 31

weitere Meldungen

Was du beim Parken mit Parkscheibe alles falsch machen könntest

Was du beim Parken mit Parkscheibe alles falsch machen könntest

Uhrzeit einstellen, Parkscheibe hinlegen und Auto parken – mit Parkscheibe parken ist doch ganz einfach, oder? – Denkst du! Es gibt genug Dinge, die du falsch machen könntest und von denen du wahrscheinlich gar nicht wusstest, dass sie nicht erlaubt sind. Wir sagen dir, was du wissen musst.

Weiterlesen: Was du beim...

Diese Strafen und Bußgelder drohen an einem Bahnübergang

Diese Strafen und Bußgelder drohen an einem Bahnübergang

Für viele Autofahrer gehören Bahnübergänge nicht zur alltäglichen Autofahrt dazu. Deswegen kommt es oft zu Unklarheiten und Vergehen an und auf Bahnübergängen – Strafen und Bußgelder drohen. Wir sagen Ihnen, was der Bußgeldkatalog vorschreibt.

Weiterlesen: Diese Strafen und...

Wie voll darf der Kofferraum meines Autos wirklich sein?

Wie voll darf der Kofferraum meines Autos wirklich sein?

Gerade beim Umzug oder auf Reisen wird von Autofahrern gerne mal jeder Zentimeter Füllvolumen im Kofferraum ausgenutzt. Da stellt sich die Frage, wie voll der Kofferraum des Autos wirklich sein darf, bevor man ein Bußgeld oder andere Folgen zu befürchten hat? – Wir beantworten sie.

Weiterlesen: Wie voll darf der...

Schützen Sie Ihre Kunden vor Verletzungen und Strafe

Schützen Sie Ihre Kunden vor Verletzungen und Strafe
Im Jahre 2015 wurden 42,3 % aller Pkw-Mängel erst nach Ablauf der HU-Frist erkannt. So eine Studie der QM e.V. nach der Auswertung von 52 Millionen Hauptuntersuchungen. Die Quote von HU-Überziehern soll danach bei 33 % liegen. 

Weiterlesen: Schützen Sie Ihre...

TÜV-Änderung: Bei der HU gibt es jetzt auch "gefährliche" Mängel

TÜV-Änderung: Bei der HU gibt es jetzt auch "gefährliche" Mängel

Zu den fünf bestehenden Mängelkategorien bei der Hauptuntersuchung kommt ab dem 20. Mai eine neue Mängelkategorie hinzu. "Gefährliche Mängel" heißt sie und wird zwischen "erhebliche Mängel" und "verkehrsunsicher" platziert werden.

Weiterlesen: TÜV-Änderung: Bei...

Tablet statt Smartphone beim Fahren – ist das erlaubt?

Tablet statt Smartphone beim Fahren – ist das erlaubt?

Dass ein Handy oder Smartphone am Steuer eines Autos verboten ist, wissen die meisten. Doch wie sieht das mit der Nutzung eines Tablets aus? Ist das vielleicht erlaubt? Wir klären auf.

 

Weiterlesen: Tablet statt...

Privater Autoverkauf: Muss ich Unfallschäden angeben?

Privater Autoverkauf: Muss ich Unfallschäden angeben?

Früher oder später wird wahrscheinlich jeder Autofahrer vor dem Verkauf seines Autos stehen. Dann stellt sich die Frage: Muss ich einen Unfallschaden angeben, egal wie klein er ist?

 

Weiterlesen: Privater...

Übergabe an die glücklichen Gewinner des Wettbewerbs WERKSTATT DES VERTRAUENS 2018

Am 30.01.2018 war es endlich soweit und wir konnten den neuen VW Up an die glücklichen Gewinner des Wettbewerbs WERKSTATT DES VERTRAUENS 2018 übergeben. Dazu waren wir einen Tag im Autohaus Lehmbrock in Dorsten zu Gast. Mit dabei war der Bürgermeister Tobias Stockhoff und die örtliche Presse. Das Ehepaar Schulz (Manfred und Mechthild Schulz aus Dorsten) hat sich sehr über den nagelneuen VW Up! gefreut. Sie sind glücklich nun viertürig mit dem Neufahrzeug unterwegs zu sein. Ihren 13 Jahre alten Wagen, mit dem sie regelmäßig zum Service bei Lehmbrock waren, werden sie nun in der nächsten Woche dem Autohaus Lehmbrock übergeben.

Wenn Sie im nächsten Jahr ebenfalls einen Ihrer Kunden glücklich machen wollen, dann bewerben Sie sich einfach für eines der drei offiziellen Gütesiegel unter folgendem Link. Denn jeder Autofahrer der hier seine Stimme abgibt hat die Chance auf einen von zwei Neuwagen im Wert von jeweils 10.000€.

http://www.werkstatt-des-vertrauens.de/startpakete

Kennzeichen für Saisonfahrzeuge

Kennzeichen für Saisonfahrzeuge
Die ersten milden Frühlingstage laden ein zu Ausfahrten mit Cabrio, Oldtimer, Wohnmobil oder Bike. In der Regel sind die Freizeitfahrzeuge nur Zweitmobile neben dem Alltagsgefährt.
Welche Kennzeichen sind geeignet, und welche bieten das größte Sparpotenzial?

Weiterlesen: Kennzeichen für...

Wie pflege ich mein Fahrzeug nach dem Winter?

Wie pflege ich mein Fahrzeug nach dem Winter?
Sind die Straßen vom Winterdreck befreit, wird es Zeit, seinem Auto eine Frühjahrskur zu spendieren. Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung gibt zehn Tipps, wie die Spuren des Winters wirkungsvoll beseitigt werden...

 

 

 

Weiterlesen: Wie pflege ich...

Weitere Aktuelle Meldungen

6.600 Euro Strafe: Autofahrer im Opel Astra mit 700 km/h zu viel geblitzt

6.600 Euro Strafe: Autofahrer im Opel Astra mit 700 km/h zu viel geblitzt

Ein Autofahrer staunte nicht schlecht, als ihm die Bußgeldstelle vorwarf, mit seinem Opel Astra innerorts rund 700 km/h zu schnell gewesen zu sein. Ein faires Bußgeld von rund 6.600 Euro gab es gleich noch oben drauf.

Freie Werkstatt oder Vertragswerkstatt?

Freie Werkstatt oder Vertragswerkstatt?
Ein Drittel (33 %) der deutschen Audi-, BMW- und Mercedes-Besitzer präferieren den Service freier Werkstätten, so das Ergebnis einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung BearingPoint, für die 1.049 Autobesitzer im Premium-Segment in Deutschland, Großbritannien und Spanien befragt wurden. Bei jungen Autofahrern zwischen 26 und 35 Jahren sowie Kunden mit einem Monatseinkommen von unter 3.000 Euro steigt dieser Wert auf 42 bzw. 44 Prozent.

Was du beim Parken mit Parkscheibe alles falsch machen könntest

Was du beim Parken mit Parkscheibe alles falsch machen könntest

Uhrzeit einstellen, Parkscheibe hinlegen und Auto parken – mit Parkscheibe parken ist doch ganz einfach, oder? – Denkst du! Es gibt genug Dinge, die du falsch machen könntest und von denen du wahrscheinlich gar nicht wusstest, dass sie nicht erlaubt sind. Wir sagen dir, was du wissen musst.

FORD übermittelt den Kunden VIDEO-Check der Reparatur

FORD übermittelt den Kunden VIDEO-Check der Reparatur

Bereits 300 FORD-Werkstätten nutzen die digitale Video-Umsetzung über iPad, um die Kunden aus der Werkstatt zu informieren, welche Schäden und welche Reparaturen notwendig sind. Damit will FORD das Kundenvertrauen in die Werkstattarbeit sichtbar stärken. 

Tablet statt Smartphone beim Fahren – ist das erlaubt?

Tablet statt Smartphone beim Fahren – ist das erlaubt?

Dass ein Handy oder Smartphone am Steuer eines Autos verboten ist, wissen die meisten. Doch wie sieht das mit der Nutzung eines Tablets aus? Ist das vielleicht erlaubt? Wir klären auf.

 

Cabrioverdeck aufgeschlitzt – wer haftet?

Cabrioverdeck aufgeschlitzt – wer haftet?

Wenn jemand in dein Cabrio einbricht und etwas klaut, springt die Teilkaskoversicherung ein, das ist klar. Doch wie sieht es aus, wenn nur das Verdeck deines Cabrios mutwillig aufgeschlitzt wird? Wer haftet in so einem Fall? – Wir klären auf.

Neuwagen richtig einfahren – so geht's

Neuwagen richtig einfahren – so geht's

Vor vielen Jahren war es gang und gäbe, einen Neuwagen nach dem Kauf erst einmal ordentlich einzufahren. Heute halten dies die meisten Autofahrer eher für überflüssig. Dabei kann es durchaus Sinn machen, ein neues Auto einzufahren – wir sagen, warum und zeigen, wie's geht.

Auf der Autobahn rechts überholen – wann ist das erlaubt?

Auf der Autobahn rechts überholen – wann ist das erlaubt?

Jeder Autofahrer weiß: überholt wird in der Regel links, vor allem auf der Autobahn. Doch es gibt auch einige Situationen, in denen auch ein Überholvorgang rechts erlaubt ist. Wir sagen dir, wann das geht und was du dabei beachten musst.

Abmahnungen mit System: Internet-Shops vs. Abmahnvereine

Abmahnungen mit System: Internet-Shops vs. Abmahnvereine

2017 wurden 28 % aller Onlineshops mindestens einmal abgemahnt, 2015 waren es noch jeder fünfte. Das ergab eine Umfrage des Händlerbunds, einem europaweit tätigen Netzwerk von mehreren Tausend Händlern.

Auch wenn einige Abmahnungen gerecht sind, so sind doch die meisten Formfehler, wie beispielsweise ein fehlendes Impressum, eine fehlerhafte AGB oder eine unlautere Werbeaussage, z. B. TÜV und AU im Haus oder Pkw-EnVKV im Kleingedruckten. Oft mahnen Rechtsanwälte und Abmahnvereine ab, weil es ein lukratives Geschäft ist. Aufgrund winziger Formfehler auf den Webseiten der Händler wird Kasse gemacht.

Ursprünglich war das Verfahren dazu gedacht, kleinere Konflikte nicht vor Gericht austragen zu müssen. Es galt als unbürokratisch, kostengünstig und entlastend für die Gerichte. Heute ist von der Idee nicht mehr viel übrig. Die Abmahnprofis nutzen jeden Fehler gnadenlos aus. Für die Betreiber kleiner Onlineshops ist das eine enorme Belastung. Bereits eine einzige Abmahnung kann 500 bis 1000 Euro kosten, oftmals kommen gleich mehrere. Mehr als die Hälfte der Gewerbetreibenden fühlt sich laut einer Studie von "Trusted Shops" deshalb in ihrer Existenz bedroht. (https://cdn2.hubspot.net/hubfs/603347/1-TX_B2B/Whitepaper/171123_TEX_Abmahnstudie%202017.pdf)

In einer Abmahnung stellen die Anwälte bis zu 1000 Euro für den ersten Verstoß in Rechnung und rufen zusätzlich eine hohe fünfstellige Streitsumme auf. Damit will man die Händler einschüchtern. Der Gewerbetreibende hat dann zwei Möglichkeiten. Zum einen kann er die Summe bezahlen und eine Unterlassungserklärung unterschreiben. Darin ist dann geregelt, dass der Betreiber den gleichen Fehler nicht noch einmal begehen darf, sonst droht eine Vertragsstrafe von mehreren Tausend Euro. Bei erneutem Regelverstoß kann der Abmahner die Summe ganz ohne Gerichtsverfahren eintreiben - und zwar pro Fehler. Fehlt bei 100 Produkten eine Information, wird die Vertragsstrafe 100 Mal fällig.

Weil das Problem seit Jahren wächst, haben sich im Juni 2017 zehn große Wirtschaftsverbände, darunter der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), der Handelsverband Deutschland und der Digitalverband Bitkom zusammengetan. In einem Papier prangern sie den Missbrauch von Abmahnungen an und fordern ein Eingreifen der Bundesregierung. Es könne nicht sein, dass ein eigentlich sinnvolles Verfahren so schamlos ausgenutzt werde. Über die Vorschläge und Lösungsansätze lesen Sie mehr hier:

www.osnabrueck.ihk24.de/blob/osihk24/recht_und_fair_play/Download/3786150/a87c4e41f67a7485a9fab73346413ea2/Abmahnmissbrauch-lang-data.pdf

Bildquelle: Thorben Wengert_pixelio.de

Dieses Zubehör darf bei einer Autoreise nicht fehlen

Dieses Zubehör darf bei einer Autoreise nicht fehlen

Dass ein Warndreieck, Verbandskasten und Warnwesten auf keiner Autofahrt fehlen sollte, wissen die meisten. Doch wie sieht es mit praktischem Zubehör aus, das eine Reise mit dem Auto spürbar einfacher machen kann? Wir zeigen dir, was du immer dabeihaben solltest.

Wenn der Autokauf zur Qual der Wahl wird

Wenn der Autokauf zur Qual der Wahl wird

Die Automobilindustrie überfordert die Autokäufer mit immer neuen Fahrzeugmodelle und Ausstattungen, so das Ergebnis einer aktuellen Studie der Nürnberger Marktforschung puls bei 1.007 Autokäufern in Deutschland. Jede noch so kleine Nische wird mit spezifischen Fahrzeugmodellen und unzähligen Ausstattungsvarianten besetzt. Dieser „Dschungel an Möglichkeiten“ überfordert den Auto-Interessierten bei der Wahl des passenden Fahrzeugs.

Begrüßte die Hälfte der Befragten 2016 die große Fahrzeugauswahl fanden 2018

37 % der Neuwagen-Interessenten die zunehmende Angebotsvielfalt eher verwirrend,

29 % gefällt eine deutlich geringere Auswahl.

„Die Stimmung der Auto-Interessenten kippt offensichtlich in Richtung Kundenverwirrung“, kommentiert puls Geschäftsführer Dr. Konrad Weßner die Ergebnisse. Die „Customer Confusion beim Autokauf“ hat kaufbremsende Folgen: 39 % der Neuwagen-Interessenten verschieben wegen der zunehmenden Qual der Wahl sogar ihren Autokauf. Eine Lösung liegt in der Formel „Be simple“, also in der Reduktion der Variantenvielfalt. Dabei ist zu fragen, wo Kunden Variantenvielfalt honorieren und wo nicht? Auch darauf gibt die puls Studie eine Antwort: Kunden schätzen Auswahl vor allem bei Komfortausstattungen (z. B. Sitzheizung, Multifunktionslenkrad) und der Motorisierung, bei Innenausstattungen (z. B. Ledervarianten, Schiebedach) ist Variantenvielfalt dagegen weniger wichtig.

„Es kommt für den Handel und die Verkäufer mehr denn je darauf an, durch eine sichtbare Strukturierung des Fahrzeugangebots, eine aktive Bedarfsanalyse und eine darauf aufsetzende Beratung Orientierung bei der Wahl des passenden Fahrzeugs zu geben und so die Kaufentscheidung zu beschleunigen“, empfiehlt puls Chef Weßner.

Im Stau ein Nickerchen machen – darf man das?

Im Stau ein Nickerchen machen – darf man das?

Jeder Autofahrer kennt und hasst es: Der Verkehr fängt an zu stocken und steht plötzlich still. Stau. Mal wieder. Da können einem gerade nach einem anstrengenden Arbeitstag auch mal die Augen zu fallen. Stellt sich die Frage: Darf ich im Stau eigentlich ein kurzes Nickerchen machen?

Kürzungen an der Tagesordnung

Kürzungen an der Tagesordnung

Der Stern hat recherchiert und bestätigt, dass was Sie tagtäglich erfahren: Es wird bei der Schadensregulierung gespart. „Erst als Anwalt Klöck auf die Rechtsprechung des BGH verwies, wurde der Betrag ausgezahlt“ steht auf S. 98 in der Ausgabe vom 30.11.2017. „Laut BGH darf sich der Geschädigte auf die Richtigkeit der Angaben eines anerkannten Gutachters grundsätzlich verlassen. Und wird die Reparaturrechnung vom Kunden voll bezahlt, gilt das für den BGH als aussagekräftiges Indiz für ihre Erforderlichkeit.“

In der Liste der Unternehmen, bei denen Verkehrsanwälte häufig Probleme bei der Regulierung von Haftpflichtschäden berichten, sind unter den ersten Fünfplatzierten die HUK-Coburg, dann folgen die VHV, die Allianz, HDI und Kravag.

 

Bildquelle: Jorma Bork pixelio.de

Auf dem Fahrradweg parken – mögliche Folgen und Bußgelder

Auf dem Fahrradweg parken – mögliche Folgen und Bußgelder

Ob nicht bemerkt oder absichtlich getan, Parken auf dem Fahrradweg kann teuer werden. Wir sagen Ihnen, welche Folgen und Bußgelder auf Sie zukommen könnten.

7 Tipps gegen Reisekrankheit

7 Tipps gegen Reisekrankheit

Kinetose, Reisekrankheit, Reiseübelkeit – es gibt viele Begriffe, für Unwohlsein im Auto, im Flugzeug oder auf dem Schiff – doch es gibt auch mindestens genauso viele Tipps, wie es Betroffenen schnell besser geht.