1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Verkehrsblatt - Technische Mitteilungen zur HU mit integrierter Abgasuntersuchung
FREIE WERKSTATT veröffentlicht sämtliche Auszüge aus dem Verkehrsblatt* (Amtsblatt des Bundesverkehrsministeriums) nach § 29 und § 47 StVZO, die zur Durchführung der HU mit integrierter Abgasuntersuchung erforderlich sind. Damit erfüllen Sie die offiziellen Anforderungen an Ihre Informationspflicht! 
Die aktuelle Ausgabe liegt für unsere Abonnenten hier zum Download bereit.

Aktuelle Ausgaben

FREIE WERKSTATT…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 03-07-2018

FREIE WERKSTATT Hits: 47931

Read more: FREIE...

Technik-Tipp…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 03-07-2018

Technik-Tipp Hits: 43438

Ausgabe 6/7-2018 erschien am 29.065.2018

Read more: Technik-Tipp&he...

Verkehrsblatt…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 29-03-2018

Verkehrsblatt Hits: 56651

Read more: Verkehrsblatt&h...

Termine

Letzter Monat Juli 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 26 1
week 27 2 3 4 5 6 7 8
week 28 9 10 11 12 13 14 15
week 29 16 17 18 19 20 21 22
week 30 23 24 25 26 27 28 29
week 31 30 31

weitere Meldungen

Lichthupe auf der Autobahn – ist das erlaubt?

Lichthupe auf der Autobahn – ist das erlaubt?

Viele Autofahrer glauben, dass das Betätigen der Lichthupe auf der Autobahn eine Nötigung darstellt und deswegen nicht erlaubt ist. Doch stimmt das wirklich?

Weiterlesen: Lichthupe auf der...

Barfuß Auto fahren – darf man das?

Barfuß Auto fahren – darf man das?

Ob wegen des warmen Wetters oder einfach, weil es sich besser anfühlt – vielleicht denkst du darüber nach, barfuß Auto zu fahren. Doch darf man das überhaupt? Wir klären auf.

 

Weiterlesen: Barfuß Auto...

Wie oft sollte man sein Auto wirklich waschen?

Wie oft sollte man sein Auto wirklich waschen?

Die Deutschen lieben Ihre Autos und so sieht man jeden Samstag volle Waschstraßen mit langen Schlangen davor. Wer sein Auto regelmäßig wäscht, trägt natürlich einen wichtigen Beitrag zum Werterhalt bei. Doch wie oft sollte man Auto wirklich waschen? Schadet eine zu häufige Autowäsche vielleicht sogar?

Weiterlesen: Wie oft sollte...

Autobahn-Rastplätze im Test: Das sind die besten und schlechtesten Anlagen

Autobahn-Rastplätze im Test: Das sind die besten und schlechtesten Anlagen

Der ADAC hat 50 unbewirtschaftete Autobahn-Rastplätze mit Toiletten getestet und bewertet. Dabei haben die Tester ihr Augenmerk vor allem auf die Punkte Sauberkeit, Ausstattung und Sicherheit gelegt. Drei Anlagen fielen durch, drei andere erhielten Bestnoten.

Weiterlesen: Autobahn-Rastplätze...

Bis zu 4.000 Euro Strafe – so teuer können Beleidigungen im Straßenverkehr sein

Bis zu 4.000 Euro Strafe – so teuer können Beleidigungen im Straßenverkehr sein

Wer beim Autofahren gerne mal ein loses Mundwerk oder lockere Finger hat, sollte sich die folgende Liste ansehen. Denn sie zeigt, wie teuer Beleidigungen im Straßenverkehr werden können – vom beliebten Mittelfinger, bis hin zur Beleidigung eines Polizisten.

Weiterlesen: Bis zu 4.000 Euro...

Digitalisierung im Gebrauchtwagenkauf

Digitalisierung im Gebrauchtwagenkauf

Früher war alles anders: Wer sich für einen Gebrauchtwagen interessierte, blätterte in den Anzeigenblättern oder schaute bei seinem Händler vor Ort. Heute informieren sich 78 % online, so das Ergebnis einer Studie von Ipsos im Auftrag von Dekra. Insgesamt wurden 1.000 Personen befragt.

Wenn sich Kunden Gebrauchtwagenangebote online ansehen, legen sie vor allem Wert auf Nutzerfreundlichkeit (84 Prozent) und Bedienbarkeit (80 Prozent). Gleich danach folgt der Wunsch, die Qualität der Händler mit Bewertungen beurteilen zu können: 68 Prozent finden das wichtig. Damit rangiert dieser Punkt noch vor Fahrzeugvergleichen, Preisanalysen oder Fahrberichten. Bei Recherchen außerhalb des Internets suchen die Kunden zu 59 Prozent ihre Informationen beim Händler vor Ort. Gespräche mit Freunden, Kollegen, Verwandten spielen für 41 Prozent der Studienteilnehmer eine Rolle.

Was die Gebrauchtwagen-Anschaffung anbelangt, wird zu 49 Prozent der Offline-Kauf beim Auto- oder Gebrauchtwagenhändler bevorzugt. Aber online holt auf: 33 Prozent informieren sich nicht nur im Netz, sondern kaufen dort auch. Ebenfalls interessant: Ankaufportale haben einen hohen Bekanntheitsgrad (74 Prozent), werden aber vergleichsweise wenig genutzt (18 Prozent).

 

Bildquelle: Thorben Wengert pixelio.de

Schützen Sie sich vor Cyberkriminalität

Schützen Sie sich vor Cyberkriminalität

Online-Banking, Fitness-Tracker, Hotelbuchung: Viele Anwendungen im Internet lassen sich mittlerweile auch über das Smartphone regeln. Doch genau wie beim Laptop, dem PC oder dem Tablet können Sie auch bei der Smartphone-Nutzung Opfer von Cyberkriminalität und Betrug werden. Daher ist es wichtig, sein Smartphone und seine Daten ausreichend zu sichern und beim Surfen im Internet vorsichtig zu sein.

5 Tipps für... ein sicheres Smartphone

• Das Smartphone mit einem vier- bis sechsstelligen Sperrcode sichern statt mit einem Wischmuster. Keine Standardkombination wählen (z. B. 1234).

• Apps und Spiele nur aus vertrauenswürdigen Quellen herunterladen (z. B. Google Play, Apple AppStore)

• Updates installieren, sobald diese angeboten werden und regelmäßig Back-Ups durchführen, um alle Daten zu sichern.

• Persönliche Informationen nicht an Fremde herausgeben bzw. bei Anfragen von Unbekannten skeptisch sein. Nicht auf Links in verdächtigen E-Mails und Kurznachrichten klicken.

• Sensible Websites, auf denen man persönliche Daten eingeben muss, nicht aus öffentlichen WLAN-Netzwerken besuchen.

5 Tipps für... einen sicheren Computer

• Sichere Passwörter mit mindestens 8 Zeichen, bestehend aus Ziffern, Buchstaben und/oder Sonderzeichen verwenden. Unbedingt für alle Anwendungen unterschiedliche Passwörter nutzen!

• Gängige Sicherheitssoftware und Virenscanner installieren. Eine Firewall schützt Ihren Computer zusätzlich vor unberechtigten Zugriffen.

• Software von Betriebssystem, Internet- und Sicherheitsprogrammen immer aktuell halten. Hersteller bieten regelmäßig Updates, „Patches“ und „Service Packs“ an.

• Router gegen Hackerangriffe absichern. Ändern Sie den vorinstallierten W-LAN-Schlüssel und wählen Sie ein individuelles Passwort.

• Regelmäßig Backups anlegen, um wichtige Daten vor Verlust zu schützen.

Der Einkauf im Internet ist für viele eine zeitsparende und praktische Alternative zum regulären Einkauf im Geschäft. Die meisten Online-Shops und Internethändler sind seriös – dennoch gibt es immer wieder Kriminelle unter ihnen. Beim Online-Shopping sollten Sie daher immer vorsichtig sein, um nicht zum Opfer von Betrügern zu werden.

5 Tipps für... sicheres Online-Shopping

• Seriosität eines Shops im Impressum prüfen. Name des Anbieters, Adresse und möglichst Angaben zum Eintrag im Handelsregister sollten dort stehen.

• Bei sehr günstigen Angeboten Preisvergleich mit anderen Shops anstellen. Besteht große Preisdifferenz hierzu, Seriosität des Händlers prüfen.

• Gütesiegel wie „Trusted Shops“, „TÜV Süd Safer Shopping“, „Internet Privacy Standards“ und „Geprüfter Online-Shop EHI“ weisen auf vertrauenswürdige Online-Händler hin.

• Möglichst „auf Rechnung“ bestellen, um die Ware prüfen zu können, bevor sie bezahlt wird. Produkte, die nicht den Erwartungen entsprechen, können dann zurückgeschickt werden.

• Nur über eine sichere, verschlüsselte Verbindung auf einem Online-Shop einloggen bzw. einkaufen („https://“ und Schloss-Symbol in Browser-Adresszeile). Sichere Passwörter wählen.

In einem Smart Home sind die Haustechnik, Haushaltsgeräte sowie Komponenten der Unterhaltungselektronik miteinander vernetzt. Neben der Möglichkeit, Energie zu sparen und den Komfort zu steigern, kann mithilfe eines Smart Home-Systems der Einbruchschutz verbessert werden – beispielsweise wird durch eine automatische Licht- oder Rollladen-Steuerung Anwesenheit simuliert, wenn niemand Zuhause ist. Damit das Smart Home vor Einbrechern und Hackern gleichermaßen geschützt ist, müssen Sie auf die Sicherung der digitalen Vernetzung, der Software und des Internetzugangs achten, damit sich niemand unbefugt Zugang zum System und darüber zu Haus oder Wohnung verschaffen kann.

5 Tipps für... ein sicheres Smart Home

• Voreingestellte Passwörter durch individuelle Passwörter ersetzen (Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern, Sonderzeichen).

• Den aktuellsten Verschlüsselungsstandard (WPA2) nutzen.

• Eine Firewall und ein Virenschutzprogramm installieren.

• Geräte nicht automatisch mit dem Internet verbinden lassen und abschalten, sobald sie nicht mehr benötigt werden.

• Türen immer mechanisch sichern. Auf Fingerprint-Systeme o. Ä. verzichten

 

Endlich: Dashcam-Aufnahmen ab sofort vor Gericht verwertbar

Endlich: Dashcam-Aufnahmen ab sofort vor Gericht verwertbar

Lange hat es gedauert: Am 15. Mai entschied der Bundesgerichtshof, dass Dashcam-Aufnahmen vor Gericht verwertet werden dürfen. Jedoch gibt es strenge Regeln, die Autofahrer im Rahmen der Dashcam-Nutzung befolgen müssen.

Weiterlesen: Endlich:...

Bis zu welchem Alter sollte man Auto fahren dürfen?

Bis zu welchem Alter sollte man Auto fahren dürfen?
Ist man noch fit genug hinterm Steuer, fragen sich häufig ältere Verkehrsteilnehmer, denn Sicherheit im Straßenverkehr hat auch immer was mit Verantwortungsbewusstsein zu tun. Um sich ein Bild von der eigenen Fahrtauglichkeit zu machen, sollte man sich checken lassen, meint Marco Chwalek und hat für uns nachgefragt...

 

Weiterlesen: Bis zu welchem...

7 Tipps gegen Reisekrankheit

7 Tipps gegen Reisekrankheit

Kinetose, Reisekrankheit, Reiseübelkeit – es gibt viele Begriffe, für Unwohlsein im Auto, im Flugzeug oder auf dem Schiff – doch es gibt auch mindestens genauso viele Tipps, wie es Betroffenen schnell besser geht.

 

Weiterlesen: 7 Tipps gegen...