FREIE WERKSTATT
  1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/1.NEWS/699206_web_R_B_by_Bernd%20Kasper_pixelio.de.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/1.NEWS/699206_web_R_B_by_Bernd%20Kasper_pixelio.de.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/1.NEWS/699206_web_R_B_by_Bernd%20Kasper_pixelio.de.jpg'

Obacht: Mystery Shopping in Online-Shops

 

Obacht: Mystery Shopping in Online-Shops

Auch wenn immer behauptet wird, für den Kunden steht nicht der Preis beim Kauf an erster Stelle, wird doch gerne von Instituten und Marktforschungsunternehmen der Preis als das einzige Wahre gewählt. So auch das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ), das Mitte April zehn bedeutende Online-Shops für Autoteile testete und folgendes Ergebnis veröffentlichte: Der Test deckte enorme Preisunterschiede zwischen den einzelnen Online-Shops auf.

Das ist nicht wirklich neu und hätte mich auch nicht neugierig gemacht. Interessant war folgende Aussage:

So kostete beispiels¬weise ein Mittelschalldämpfer für ein festgelegtes VW-Golf-Modell beim günstigsten Shop knapp 24 €, beim teuersten über 135 €.

Beim DISQ nachgefragt, ob die Markenqualität dieses Mittelschalldämpfers in allen Online-Shops identisch sei, denn nur so wäre ein Preisvergleich möglich. Die Antwort kam postwendend: „Bei der Analyse der Produktpreise wurde nicht zwischen Qualität oder beispielsweise Marke differenziert. In diesem Teilbereich wurden die jeweils günstigsten Preise für verschiedene Produkte in Bezug auf spezifische Fahrzeugmodelle erhoben“ so der Junior Projektmanager Börgetorben Paulick.

Das heißt, hier wird nicht nach Qualität der Produkte geschaut. Ob nun Markenware, Handelsware oder No-name-Ware, ist für das Institut einerlei. Was aber nicht kommuniziert wird, sondern nur auf Nachfrage. Dem Institut geht es darum, den Autofahrer vor „Fallen“ der Online-Shops zu warnen: Hobby-Schrauber sollten beim Einkauf im Internet wählerisch sein, sonst wird die vermeintlich günstige Autoreparatur zu einem teuren Spaß.

Denn neben großen Unterschieden in der Angebotsvielfalt, der Bedienungsfreundlichkeit und dem Aspekt der Datensicherheit standen die Bestell- und Zahlungsbedingungen im Fokus der Prüfer.
 
Alle Testergebnisse unter: http://disq.de/2015/20150415-Online-Shops-Autoteile.html

FAZIT: Augen auf bei Auszeichnungen. Warum wurde ein Unternehmen ausgezeichnet? Ganz wichtig, nachzufragen, wieso Preisunterschiede von 560 % beim Mittelschalldämpfer möglich sind.

Bildquelle: Bernd Kasper  / pixelio.de