1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

 

Die digitale FREIE WERKSTATT lohnt sich!

Vielen Dank an die vielen Teilnehmer des Gewinnspiels der letzten Ausgabe. Zu gewinnen gab es den neuen Werkstattwagen aus der RACINGline von KS Tools im Wert von 1.499,- €. Als einzige Voraussetzung zur Teilnahme mussten Sie den digitalen Weg der Ausgabe nutzen und eine Gewinnspiel-Sonderseite, die wir ausschließlich digital abgebildet hatten, finden.

Der glückliche Gewinner konnte den Preis bereits in Empfang nehmen und arbeitet nun mit dem Werkstattwagen aus der RACINGLINE von KS Tools. Gewonnen hat Autoservice Erdmann aus Heringen und die Freude war der Unternehmerfamilie bei der Übergabe ins Gesicht geschrieben. Bereits am Telefon konnte Thomas Erdmann den Gewinn des bestückten Werkstattwagens fast nicht glauben. Marten Günther, Key Account Manager Division NFZ (Europa) bei KS Tools, wollte es sich nicht nehmen lassen, den Gewinn persönlich zu überreichen und brachte zusätzlich den Vorführwagen Nfz-Spezialwerkzeuge zur Übergabe mit. Herr Günther konnte während der Besichtigung des Vorführwagens den Blick über den Tellerrand in den Nfz-Bereich spannen.

Nachdem der Werkstatthelfer ausgepackt war, erhielt Sohn Markus Erdmann einen Schlüssel zur Verwahrung und begutachtete jedes Werkzeug des 215-teiligen Sortiments ganz genau. Der Inhalt wurde über die Zentralverriegelung gesichert und jetzt musste der Werkstattwagen nur noch an den Arbeitsplatz gebracht werden. In der Hoffnung, dass der Sohn den Werkstattwagen für die Mitarbeiter in der Werkstatt zur Nutzung freigibt, wünschen wir viel Erfolg und Freude bei der Anwendung.

Nutzen Sie Ihren Zugang bereits? Beim Verlauf des Gewinnspiels war bemerkenswert, dass die Rückmeldungen der potentiellen Gewinner auf allen digitalen Kanälen gleich stark genutzt wurden. Es wurde sowohl der persönliche Anruf, die Nachricht per WhatsApp oder per Mail genutzt und jeder Teilnehmer hatte eine gleichberechtigte Chance zu gewinnen. Wie Sie sicherlich bereits wissen, dürfen Sie alle, die Sie die gedruckte Ausgabe in den Händen halten, die digitale FREIE WERKSTATT ohne Aufpreis als Mehrwert nutzen. Unser Gewinnspiel hat gezeigt, dass das Interesse an der mobilen Umsetzung sehr hoch ist. Sollten Sie noch NICHT wissen, wie Sie die digitale FREIE WERKSTATT finden, erklären wir Ihnen gerne die einfachen Handlungsschritte (FREIE WERKSTATT, Ausgabe 6, S. 15). Scheuen Sie sich nicht und schreiben mir ruhig Ihre ersten Erfahrungen im Umgang! Gerne helfe ich Ihnen bei der Freischaltung weiter – melden Sie sich einfach (Joscha Dünwald, Telefon 02330 91 83 18, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Aktuelle Ausgaben (NEWS)

FREIE WERKSTATT…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

FREIE WERKSTATT Hits: 54916

Read more: FREIE...

Technik-Tipp…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

Technik-Tipp Hits: 49892

Ausgabe 3-2019 erschien am 15.03.2019als…

Read more: Technik-Tipp&he...

Verkehrsblatt…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 03-02-2013

Verkehrsblatt - Technische Mitteilungen

Read more: Verkehrsblatt&h...

Termine

Letzter Monat Juli 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 27 1 2 3 4 5 6 7
week 28 8 9 10 11 12 13 14
week 29 15 16 17 18 19 20 21
week 30 22 23 24 25 26 27 28
week 31 29 30 31

weitere Meldungen

FSD stellt die Prüfung nach StVG sicher

FSD Fahrzeugsystemdaten GmbH - Zentrale Stelle nach StVG (Straßenverkehrsgesetz)

Fit dafür, dass auch in Zukunft die HU mit innovativer Prüftechnik durchgeführt werden kann

Im Rahmen einer von Kfz-Meister Holger Winter organisierten Rundreise besuchten wir die FSD in Radeberg. Dipl. Ing. Jürgen Bönninger und Kfz-Meister Jens Grohmann nahmen sich viel Zeit, um die wichtige Arbeit der FSD mit über 150 Mitarbeitern an 2 Standorten vorzustellen.

„Wir müssen unsere Prüforganisationen und Prüfingenieure und Sachverständigen auf die modernsten Pkw mit allen elektronischen Elementen aktuell halten. Mit dem SPAdapter21 wurde dazu ein modernes, praxisnahes Prüfwerkzeug ermittelt, welches für die Untersuchungen nach § 29 StVZO entwickelt wurde.“ Ein Kernsatz in der FSD, der mich überzeugte. „Ohne Schnittstelle ist keine ordentliche Prüfung nach der StVG möglich.“ Das ist Fakt. (Wir berichten in den nächsten Ausgaben von FREIE WERKSTATT ausführlich.)

Phänomen „Gaffen“: Warum das so gefährlich ist

Phänomen „Gaffen“: Warum das so gefährlich ist

"Schaulustige und Gaffer an Unfallstellen gab es schon immer. Doch im Zeitalter von Smartphone, Youtube und Co. hat das Phänomen eine neue Qualität erhalten," schrieb der ADAC in einer Meldung. Tatsächlich kann jeder Autofahrer selbst beobachten, wie sich oft der Verkehr staut, weil Autofahrer bremsen und gaffen. Doch das ist nicht nur pietätlos und verboten, sondern auch sehr gefährlich.

Weiterlesen: Phänomen...

Wie mache ich mein Wohnmobil fit für die Saison?

Wie mache ich mein Wohnmobil fit für die Saison?
Viele Campingplätze haben die Saison bereits eröffnet. Höchste Zeit also, den eigenen Caravan oder das Wohnmobil fit für den ersten Ausflug zu machen. Der ADAC hat eine Checkliste mit den wichtigsten Tipps zusammengestellt...

 

 

Weiterlesen: Wie mache ich...

Bis zu welchem Alter sollte man Auto fahren dürfen?

Bis zu welchem Alter sollte man Auto fahren dürfen?
Ist man noch fit genug hinterm Steuer, fragen sich häufig ältere Verkehrsteilnehmer, denn Sicherheit im Straßenverkehr hat auch immer was mit Verantwortungsbewusstsein zu tun. Um sich ein Bild von der eigenen Fahrtauglichkeit zu machen, sollte man sich checken lassen, meint Marco Chwalek und hat für uns nachgefragt...

 

Weiterlesen: Bis zu welchem...

Winterreifenpflicht: So regeln das unsere Nachbarländer

Winterreifenpflicht: So regeln das unsere Nachbarländer

Die Regeln zur Winterreifenpflicht in Deutschland sollte mittlerweile jeder Autofahrer kennen. Doch wie handhaben das unsere Nachbarländer, welche Regeln gelten in Österreich & co. und welche Strafen könnten drohen?

 

 

Weiterlesen: Winterreifenpflicht:...

Was verbraucht im Auto am meisten Strom?

Was verbraucht im Auto am meisten Strom?
Die Autobatterie versorgt bis zu 40 elektrische Verbraucher mit Energie beim Fahren und Parken. Dazu eine Übersicht mit der elektrischen Leistung, die dafür jeweils im Durchschnitt benötigt wird...

 

Weiterlesen: Was verbraucht im...

EU-Förderung: Bauen Sie mit an der Schnell-Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

EU-Förderung: Bauen Sie mit an der Schnell-Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Das Bundesförderprogramm „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland“ des BMVI trifft auf eine große Nachfrage. Bereits im ersten Förderaufruf sind mehr als 1.300 Anträge gestellt worden, die jetzt durch die BAV Aurich als Projektträger in der Reihenfolge des Antragseingangs bearbeitet werden.

Weiterlesen: EU-Förderung:...

Unbemerkte Haarrisse: So empfindlich sind Anhängerkupplungen

Unbemerkte Haarrisse: So empfindlich sind Anhängerkupplungen

Selbst nach einem Bagatell-Unfall sollte eine Anhängerkupplung fachkundig untersucht werden. Denn: Unbemerkte Haarrisse oder eine verschobene Geometrie können beim Ziehen eines schweren Anhängers zu einem Sicherheitsrisiko werden. Von außen sind solche Beschädigungen nicht immer erkennbar.

Weiterlesen: Unbemerkte...

So transportierst du Gasflaschen richtig im Auto

So transportierst du Gasflaschen richtig im Auto

Im Sommer werden sie wieder massenhaft verkauft: Gasflaschen, gefüllt mit Propan- oder Butangas. Wer über einen Gasgrill verfügt, kommt um die mehrere Kilogramm schweren Gasflaschen nicht herum. Logisch, dass diese meist mit dem Auto transportiert werden. Doch dabei gilt es einiges zu beachten, um gefährliche Situationen zu vermeiden.

Weiterlesen: So transportierst...

Toyota: Online-Terminbuchung inkl. Kostenvoranschlag

Toyota: Online-Terminbuchung inkl. Kostenvoranschlag

Toyota Kunden können ihren Werkstatttermin online buchen. Mit nur wenigen Klicks wählen sie die gewünschte Leistung, den Wunschtermin sowie die Abgabe- und Abholzeit ihres Fahrzeugs. Nutzer können über drei unterschiedliche Wege ihren persönlichen Werkstatttermin vereinbaren – über das Kundenportal „Mein Toyota“, über die Webseite des lokalen Händlers oder über die nationale Internetseite von Toyota.

Weiterlesen: Toyota:...

Weitere Aktuelle Meldungen

Defekte Stoßdämpfer: So erkennst du die schleichende Gefahr

Defekte Stoßdämpfer: So erkennst du die schleichende Gefahr

Für viele Autofahrer gehören die Stoßdämpfer zu solchen Fahrzeugkomponenten, die einfach da sind und die man irgendwann vergisst, weil man sie nicht mehr direkt bemerkt. Doch Stoßdämpfer sind für deine Sicherheit und deinen Komfort wichtige Bauteile, die du regelmäßig überprüfen lassen solltest. Spätestens, wenn sie defekt sind, ist der Gang in die Werkstatt erforderlich. Wir sagen dir, wie du defekte Stoßdämpfer erkennen kannst.

Kfz-Versicherer planen Eingriffe in das Ersatzteilgeschäft

Kfz-Versicherer planen Eingriffe in das Ersatzteilgeschäft

Der Zentralverband für Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) appelliert deutlich an seine Mitgliedsbetriebe, sich nicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen. Einige Kfz-Assekuranzen beschäftigen sich heute schon mit dem Thema Ersatzteile, wohlwissend dass die Umsätze in den Karosserie- und Fahrzeugbaufachbetrieben durch die Betriebsleistung Handwerk und Handel erzielt werden. „Das Ziel ist deutlich und liegt auf der Hand“, so Thomas Aukamm, Hauptgeschäftsführer beim Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik, „Die ertragsarme aber Know-how intensive Reparatur-Dienstleistung, an immer komplexer werdenden Fahrzeugkonzepten sollen die Werkstätten zu den zu niedrig vereinbarten Stundenverrechnungssätzen erbringen, während Versicherer den Zukauf von Ersatzteilen möglicherweise übernehmen möchten.“ Damit würde auch der Teileumsatz nicht mehr in den Bilanzen der Betriebe stehen, was im Vorjahresvergleich zu einem massiven Umsatz- und Renditeeinbruch der Betriebe führen könnte. Dies kann sich in Folge ebenfalls negativ auf Finanzierungsgespräche mit Banken für benötigte Investitionen oder auch auf die Unternehmensnachfolge auswirken.

Es sollte genau geprüft werden, mit welchen Systemen von welchen Anbietern derzeit am Markt Testphasen oder erste Schritte gestartet werden. Hinterfragen Sie die Ziele, wenn sich ein Versicherer mit dem Thema Ersatzteile beschäftigt. Für den neutralen Einkauf von Ersatzteilen gibt es sehr gut funktionierende Systeme sowie brancheneigene Plattformen. Nach Aussage des ZKF besteht deshalb kein Bedarf an einer weiteren Marktausweitung durch Versicherer in diesem für sie branchenfremden Bereich, der unter anderem eine komplexe Logistik und hohe Investitionen benötigt.

Weitere Informationen unter www.zkf.de und www.autounfall.info.

430 Namensschildchen für die ELN-Jahrestagung in München – neuer Rekord!

430 Namensschildchen für die ELN-Jahrestagung in München – neuer Rekord!
„Auf geht’s!“ zu einem erfolgreichen Mehrmarken-Handelsjahr 2018. Unter diesem Motto versammelte sich in München die wohl größte Zahl an Fahrzeug-Großhändlern auf einem Marktplatz in Europa. 

BGH Urteil vom 15.05.2018 – Dashcams!

BGH Urteil vom 15.05.2018 – Dashcams!

Am 15.05.2018 hat der BGH verkündet, dass die Aufnahmen von Dashcams als Beweismittel herangezogen werden dürfen, wenn es nach einem Unfall im Prozess darum geht, seine Unschuld zu beweisen. Da viele Autofahrer nun der Auffassung sind, dass sie ihre Fahrten umfassend und über einen längeren Zeitraum aufzeichnen können, ohne dass rechtliche Konsequenzen drohen, ist die Nachfrage nach Dashcams seitdem deutlich angestiegen. 

Wespe im Auto: Was passiert bei einem Unfall?

Wespe im Auto: Was passiert bei einem Unfall?

Einige Menschen haben Angst vorm Autofahren, die anderen Angst vor Insekten. Leider treffen diese "beliebten" Albträume immer wieder aufeinander und können so für großen Ärger sorgen. Damit sind nicht tote Insekten auf der Frontscheibe gemeint, sondern Wespen, die in das Innere eines Autos gelangen und so zu gefährlichen Situationen führen können.

Kennzeichen für Saisonfahrzeuge

Kennzeichen für Saisonfahrzeuge
Die ersten milden Frühlingstage laden ein zu Ausfahrten mit Cabrio, Oldtimer, Wohnmobil oder Bike. In der Regel sind die Freizeitfahrzeuge nur Zweitmobile neben dem Alltagsgefährt.
Welche Kennzeichen sind geeignet, und welche bieten das größte Sparpotenzial?

AGR, ein lukratives Geschäftsfeld für Werkstätten

AGR, ein lukratives Geschäftsfeld für Werkstätten

Es ist aktuell ein Dauerthema, die Reduzierung von Emissionen im Straßenverkehr. Die Argumente pro und kontra Umrüstung, Fahrverbot oder alternative Antrieben werden durch die Luft geschleudert, wie es gerade gefällt. Vergessen wird dabei oft, dass die bereits etablierte Technologie zur Abgasrückführung (AGR) auch einen entscheidenden Beitrag leisten kann.

Seit Euro 5 sind in fast allen Fahrzeugen AGR-Kühler verbaut. Euro 6 machte dann neben hoch gekühlter AGR zusätzlich Niederdruck-AGR zur Erreichung der zulässigen Stickoxid-Emission notwendig. Ein Ende scheint nicht in Sicht: Der Bedarf nach immer effizienteren Komponenten wächst schnell.

Bereits seit 1970 produziert Pierburg in Neuss AGR-Ventile und fertigt als Erstausrüster für zahlreiche moderne Fahrzeuge eine breite Palette an AGR-Kühlern und -Ventilen. Sein für die Aftermarket-Aktivitäten zuständiges Schwesterunternehmen Motorservice versorgt den freien Ersatzteilmarkt mit diesen hochwertigen Produkten.

Der aktuelle Trend bei der Abgasrückführung geht zu kompakten Modulen aus Aluminium mit integriertem AGR-Ventil, Bypassklappe und weiteren Anbauteilen wie Ölkühlern und Ölfiltern. Die Komponenten sind exakt aufeinander abgestimmt und fällt eine Komponente aus, sollte sich durch ein gleichwertiges Ersatzteil ausgetauscht werden. Typische Symptomen einer Störung im AGR-System sind u.a. Schwarzrauch, Leistungsverlust, schlechtem Leerlauf oder mangelnder Beschleunigung. Jede Störung führt zu einem Leistungsverlust, wodurch eine Reparatur unumgänglich wird – ein immenses Potenzial für die freie Werkstatt, mit wachsender Nachfrage.

Abgasrückführung

Bei der gekühlten Abgasrückführung wird durch Zumischen von Abgas der Sauerstoffanteil im Kraftstoff-Luft-Gemisch verringert und so die Verbrennungstemperatur in den Zylindern abgesenkt. Da schädliche Stickoxide (NOx) überwiegend bei hohen Temperaturen und Drücken entstehen, können so die NOx-Konzentrationen um bis zu 50 Prozent reduziert werden – bevor sie an die Umwelt abgegeben werden. Bei Dieselmotoren wird durch die Abgasrückführung außerdem die Bildung von Rußpartikeln um ca. 10 Prozent gesenkt.

Längere Autofahrt? – Nicht ohne ausreichend Schlaf & Stopps!

Längere Autofahrt? – Nicht ohne ausreichend Schlaf & Stopps!

In den Urlaub geht es für die meisten Deutschen am liebsten mit dem Auto, der Flexibilität wegen. Doch dabei sollte stets klar sein: Eine längere Autofahrt ist eine Ausnahmesituation für Erwachsene und Kinder. Deswegen sind einige Dinge zu beachten.

Mietwagenkosten – der Hintergrund

Mietwagenkosten – der Hintergrund

Nach einem Verkehrsunfall ist sowohl das beschädigte Fahrzeug instand zu setzen als auch der Geschädigte bei Bedarf mobil zu halten. Dies mag auf den ersten Blick einfach erscheinen, ist in der Praxis aber immer wieder mit Herausforderungen verbunden und der Streit um die Erstattung der Kosten eines Unfallersatzwagens nahezu immer vorprogrammiert.Dass dem so ist, liegt indes nicht nur an den Kürzungen- und Einsparbemühungen der Versicherer, sondern zum Großteil auch an dem Fehlen eines bundeseinheitlichen Mietpreisspiegels. Der „Normaltarif“, der für die Inanspruchnahme eines Unfallersatzwagens und die zuzusprechende Entschädigung zugrunde zu legen ist, variiert daher und kann, abhängig von dem jeweiligen Gericht, sowohl nach den Listen von Fraunhofer, Schwacke oder dem Mittelwert nach „Fracke“ ermittelt werden.

Das mag in Bezug auf die Praxis widersinnig erscheinen, in Bezug auf die Bestimmungen des Prozessrechts ist es aber durchaus stimmig. Denn die Ermittlung der Schadenshöhe und des damit ersatzfähigen angemessenen "Normaltarifs" für die Anmietung eines Ersatzfahrzeugs nach einem Kfz- Unfall ist Sache des mit der Angelegenheit befassten Richters. Und dieser ist in seiner Entscheidungsfindung an keinerlei Vorgaben gebunden. In der für den Richter bei der Ermittlung der Höhe des Schadens maßgeblichen Norm des § 287 der Zivilprozessordnung heißt es lediglich „entscheidet... das Gericht unter Würdigung aller Umstände nach freier Überzeugung“. Eine Schätzgrundlage ist nicht genannt.

Und da der BGH den Instanzgerichten bei der Feststellung der Mietwagenkosten einen weiten Spielraum eingeräumt hat, sind die Gerichte in der Wahl der Schätzungsgrundlage frei.Welche Schätzungsgrundlage ein Gericht bei der Entscheidung zur Höhe der zu erstattenden Mietwagenkosten nun einmal bemüht unterscheidet sich mitunter regional recht stark.

Kanzlei Voigt Praxistipp
Die obigen Ausführungen geben einen Eindruck der Komplexität der Ermittlung des angemessenen und „richtigen“ Schadenersatzes. Die Mietwagenkosten sollten daher nicht „ins Blaue hinein“, sondern abgestimmt auf die jeweilige Gerichtspraxis geltend gemacht werden. Die Mehrzahl der Gerichte dürfte mittlerweile die Mittelwertmethode (Fracke) anwenden, wonach zur Schätzung des regional üblichen Normaltarifs die jeweilig anzusetzenden Werte für die reinen Miettarife der Schwacke-Liste und des Fraunhofer Instituts zu mitteln und die ersatzfähigen Nebenkosten nach Maßgabe der Schwacke-Liste hinzuzusetzen sind. Oft genug werden nämlich erstattungsfähige Nebenkosten nicht mit abgerechnet, wie zum Beispiel der Zuschlag für einen zweiten Fahrer, die Vollkaskoversicherung mit entsprechender Haftungsreduzierung, Winterräder oder eine Anhängerkupplung. Zudem gibt es auch immer noch Gerichte, welche die höheren Werte nach Schwacke zugrunde legt.

Wir kennen die bundesweite Rechtsprechung und zeigen Ihnen auf, welche Kosten in Ihrer Region durchsetzbar sind.

Verfasser: Torge Rudek Fachanwalt für Verkehrsrecht. Niederlassungsleiter Kanzlei Voigt Bremen und Bremerhaven.
Newsletter für Kooperationspartner, März/April 2018, Roger Kaldeuer, Senior Account Manager, Telefon 0173-2755477

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Ruhrallee 9, 44139 Dortmund
Tel. 0231 600082-20
www.kanzlei-voigt.de

Autopromotec 2019 blickt in die Zukunft der Werkstätten

Autopromotec 2019 blickt in die Zukunft der Werkstätten

Mehr Aussteller und 4000 Quadratmeter zusätzlichen Ausstellungsfläche erwarten die Besucher der Autopromotec 2019 vom 22. bis 26. Mai in Bologna.

Dreh- und Angelpunkt der Autopromotec 2019 ist die technologische Entwicklung, welche die Automotive-Welt antreibt und in der Folge auch das Reparaturgeschäft verändert: Der Fokus wird deshalb in diesem Jahr in Bologna auf die neuen Formen der Mobilität gerichtet. Dazu gehört das autonome Fahren ebenso wie das vernetzte, elektrisch betriebene und geteilte Auto. Ein zentraler Aspekt sind dabei natürlich die entsprechenden Auswirkungen auf den Aftermarket.

Um die Zukunft der Autoreparatur geht es ganz konkret in Halle 36. Hier wird die „Werkstatt X.0”, als Ergebnis einer Initiative vorgestellt, die während der letzten Ausgabe einen bemerkenswerten Publikumserfolg erzielt hat. Der Besucher kann sowohl bereits implementierbare wie auch erst in der Werkstatt der Epoche X.0 funktionierende Elemente der Künstlichen Intelligenz, der augmented reality und der Vernetzung kennenlernen. Mit dem Projekt „Werkstatt X.0”, das in Zusammenarbeit mit Accenture entwickelt wurde, unterstreicht die Autopromotec erneut ihren Anspruch, als Messe den Stand der automotiven Forschung und die den Markt beeinflussenden technologischen Entwicklungen aufzuzeigen.

Ergänzend zu den vielfältigen Neuheiten der Aussteller bietet die Autopromotec 2019 den Besuchern auch thematische Themenfelder, mit denen in die Zukunft der Instandhaltung und Reparatur von Fahrzeugen geblickt wird, Unter dem Titel FUTURA wird der Besucher mit einem Erfahrungsbericht in die Zukunft der Fahrzeuginstandhaltung begleitet. Mit dem Projekt „Officina X.0“ („Werkstatt X.0“) beleuchtet die Autopromotec zudem den Markt der Autoreparaturen unter dem Gesichtspunkt der wachsenden digitalen Technologie und Vernetzung.

Mehr Informationen unter:

https://cms.autopromotec.com/userfiles/AutoNewsArticolo/images/Mini_Mappa_Eng.jpg?utm_campaign=Autopromotec%20Blog%20News%20-%20April%202019&utm_medium=newsletter&utm_source=newsletter_128

Nein zur Schummelsoftware

Nein zur Schummelsoftware

In der letzten Woche vermehrten sich die Schlagzeilen rund um den Diesel, nachdem auch der Rückruf beim Porsche Cayenne Diesel mit 3-LiterMotor veröffentlicht wurde und Diesel-Fahrverbote für Düsseldorf, München, Stuttgart und auch Berlin angedroht wurden. Dem Selbstzünder bzw. den Herstellern wird das Vertrauen entzogen, die Regierung setzt einen Abgas-Untersuchungsausschuss zur Kontrolle ein.

Reinigungskosten bei Reparatur eines unfallbeschädigten Kfz

Reinigungskosten bei Reparatur eines unfallbeschädigten Kfz
Das Amtsgericht Rastatt hat mit Urteil vom 1. März 2016 entschieden, dass auch Reinigungskosten, die im Rahmen der Reparatur eines unfallbeschädigten Kfz anfallen, zu ersetzen sind. Der Entscheidung lag folgender Sachverhalt zu Grunde...

 

 

Gibt es ein Tempolimit wegen Hitze?

Gibt es ein Tempolimit wegen Hitze?

Die anhaltende Hitze macht in diesen Tagen nicht nur Mensch (und Tier) zu schaffen. Auch der Straßenbelag leidet unter intensiver Sonneneinstrahlung und hohen Temperaturen. So können beispielsweise „Blow-ups“ entstehen, wie wir bereits letzte Woche erklärten. Doch gibt es ein bestimmtes Tempolimit bei Hitze, das ich als Autofahrer einhalten muss?

„Knoll TEC 2017“ in Nürnberg

„Knoll TEC 2017“ in Nürnberg

„Technik live erleben“ können Kfz-Profis im Oktober 2017 auf der Knoll TEC in Nürnberg. Am 14. und 15. Oktober können sich die Fachbesucher auf ein Erlebnis in bester Knoll-Manier freuen. Über 100 Aussteller auf rund 10.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche sind die perfekte Plattform, um sich auf die Technik von Morgen vorzubereiten.

Risiko Landstraße: Warum die Straßen so gefährlich sind

Risiko Landstraße: Warum die Straßen so gefährlich sind

In Deutschland wird diskutiert: Brauchen Autobahnen ein Tempolimit, weil sie so gefährlich sind? – Dabei wird oft vergessen: Die meisten tödlichen Autounfälle auf Deutschlands Straßen passieren nach wie vor auf Landstraßen. In den letzten Jahren hat sich die Gefahr auf Landstraßen nicht gelegt. In diesem Artikel erfährst du, warum diese so gefährlich sind.