1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

 

Mit dem Sieger auf Taxifahrt

Ein erfolgreiches Wochenende in Oschersleben liegt hinter uns. WERKSTATT DES VERTRAUENS hatte gemeinsam mit Hella 24 Werkstätten zum Porsche Cup nach Oschersleben eingeladen. Der Sieg des Schweizer Joel Meili im Porsche GT3 RS, der für Rennstall von Jörg von Ommen Autosport fährt, konnten die Kfz-Inhaber, Kfz-Mechaniker und die Obermeister der Kfz-Innungen hautnah miterleben. Neben den Expertengesprächen an der Rennstrecke und der Präsentation der Hella zum Thema „Freund der Werkstatt“ hat auch die Mister A.T.Z. GmbH die Gelegenheit genutzt, den Werkstätten die Projekte „Rechts-Flatrate“ und „Google-Ranking“ vorzustellen. Die Gäste haben die beiden Tagen rege genutzt, um sich mit den Kollegen auszutauschen und sich neue Anregungen geholt, wie man sich durch das Tagesgeschäft kämpft bzw. kämpfen wird. Sehr interessant war für alle die gelungene Mischung der Teilnehmer, so waren Vertreter sowohl aus Freien Werkstätten als auch aus Vertragswerkstätten vor Ort, aber auch Autogas-Spezialisten, Neu- und Gebrauchtwagenhändler, Oldtimer-Spezialisten und Shopbesitzer.

Gekrönt wurde das Event mit einer schnellen Runde im Porsche GT3 RS als Beifahrer u.a. mit Joel Meili, die bei allen ein Strahlen auf das Gesicht zauberte. Auch die beiden Veranstalter waren begeistert und lobten die fachlichen Gespräche und den guten Input, den es nun gilt umzusetzen. „Ein solch regelmäßiger Austausch mit den Werkstätten ist für Hella ganz wichtig, wir möchten zukünftig mehr Input auf dieser Ebene haben“, so Frank Risse und Jens

Das nächste Porsche-Event gemeinsam mit dem WERKSTATT DES VERTRAUENS-Partner Meyle wird zum Saisonfinale am Hockenheimring sein: 21. -22. Oktober 2017. Wir freuen uns schon jetzt auf interessante und schnelle Runden.

 

 

Aktuelle Ausgaben (NEWS)

FREIE WERKSTATT…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

FREIE WERKSTATT Hits: 54934

Read more: FREIE...

Technik-Tipp…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

Technik-Tipp Hits: 49900

Ausgabe 3-2019 erschien am 15.03.2019als…

Read more: Technik-Tipp&he...

Verkehrsblatt…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 03-02-2013

Verkehrsblatt - Technische Mitteilungen

Read more: Verkehrsblatt&h...

Termine

Letzter Monat Juli 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 27 1 2 3 4 5 6 7
week 28 8 9 10 11 12 13 14
week 29 15 16 17 18 19 20 21
week 30 22 23 24 25 26 27 28
week 31 29 30 31

weitere Meldungen

Darum ist Übergepäck bei Urlaubsreisen ein echter Risikofaktor

Darum ist Übergepäck bei Urlaubsreisen ein echter Risikofaktor
Hand aufs Herz: Wie viele Autobesitzer checken vor der Urlaubsfahrt das zugelassene Gesamtgewicht, bevor sie ihr Gepäck verstauen? Tatsache ist: Die Wenigsten tun dies. Und genau dies kann zu lebensgefährlichen Situationen führen, wie ein Test des ADAC ergab...

 

Weiterlesen: Darum ist...

So gewinnen Sie den Kampf um den Kunden gegen die Markenwerkstatt

So gewinnen Sie den Kampf um den Kunden gegen die Markenwerkstatt
Die Markenwerkstätten kämpfen mit eigenen Kundenmagazinen um jeden Autofahrer.
Beginnen Sie jetzt ebenfalls damit - nur besser!
Denn zweifelsfrei ist das persönliche Gespräch der beste Weg, um Ihre Kunden anzusprechen. Gleich auf Platz zwei rangiert im Marketing-Mix das Kundenmagazin, wie u.a. die Studie...

 

 

 

Weiterlesen: So gewinnen Sie...

Das muss ich über ausländischen Knöllchen wissen

Das muss ich über ausländischen Knöllchen wissen

Die Ferienzeit geht zu Ende, die Heimkehrer schwelgen noch in Urlaubserinnerungen, da landet überraschend ein Bußgeldbescheid aus dem Urlaubsland im Briefkasten. Die Zahlungsaufforderung sollten die Betroffenen ernst nehmen, denn deutsche Behörden vollstrecken seit 2010 auch Bußgeldbescheide aus dem Ausland.

Weiterlesen: Das muss ich über...

Unfall im Ausland: Das solltest du wissen

Unfall im Ausland: Das solltest du wissen

Sommer, Sonne, Urlaubsstimmung – und plötzlich kracht es. Ein Verkehrsunfall im Urlaub kann ebenso passieren wie daheim. Doch wie verhält man sich in der Situation im Ausland richtig?

 

Weiterlesen: Unfall im...

Vorsicht: Sommersonne schadet den Scheibenwischern

Vorsicht: Sommersonne schadet den Scheibenwischern

Es mag zwar paradox klingen, aber im Sommer, wenn die Scheibenwischer dank gutem Wetter selten gebraucht werden, leiden diese doch am meisten. Grund dafür ist die starke Sommersonne. Strahlt sie für längere Zeit auf die Scheibenwischer ein, können ihre Gummilippen dank UV-Strahlen und Ozon porös werden und kaputt gehen. Dann hilft meist nur noch der fachgerechte Austausch.

Weiterlesen: Vorsicht:...

Darum muss ich meine Bremsen pflegen und warten lassen!

Darum muss ich meine Bremsen pflegen und warten lassen!
Was ist wichtiger im Auto? Die Bremsen oder das Gas? Die Antwort ist eindeutig. Und schon deshalb muss das Bremssystem gut gepflegt und regelmäßig getestet werden. Wie das am besten geht, erklärt der TÜV SÜD...

 

Weiterlesen: Darum muss ich...

FORD übermittelt den Kunden VIDEO-Check der Reparatur

FORD übermittelt den Kunden VIDEO-Check der Reparatur

Bereits 300 FORD-Werkstätten nutzen die digitale Video-Umsetzung über iPad, um die Kunden aus der Werkstatt zu informieren, welche Schäden und welche Reparaturen notwendig sind. Damit will FORD das Kundenvertrauen in die Werkstattarbeit sichtbar stärken. 

Weiterlesen: FORD übermittelt...

Kapital alleine sichert KEINEN Erfolg

Kapital alleine sichert KEINEN Erfolg - Weder zur Neukundenfindung noch zur Stammkundenbindung

Täglich werden Ihnen Erfolgsmeldungen in neuen Konzepten für freie Kfz-Werkstätten gemeldet und hektisch werden Sie aufgefordert, teilzunehmen. Der EU-weite stagnierende Teilemarkt macht dies notwendig. Denn egal ob aus der Autoindustrie mit EURO REPAIR (von PSA) in mit der aufgekauften Plattform AUTOBUTLER oder CAROOBI mit Millionenbudget von BMW, die Steuerungskonzepte der Versicherungen, wie HUK oder ALLIANZ um nur einige zu nennen, zwingen zu handeln. Geld ist vorhanden, aber es fehlt der eigene Zugriff auf Werkstattleistung.

Weiterlesen: Kapital alleine...

Darf ich im Stau aussteigen?

Darf ich im Stau aussteigen?

Jeden Tag gibt es tausende Kilometer Stau in ganz Deutschland. Unfälle, Baustellen und überfüllte Straßen sorgen regelmäßig für stockenden oder stillstehenden Verkehr. Ist Letzteres der Fall, können einige Autofahrer nicht lange sitzen bleiben und steigen einfach aus – was eigentlich verboten ist. Warum das so ist und was du in einem Stau außerdem nicht tun solltest, erfährst du in diesem Artikel.

Weiterlesen: Darf ich im Stau...

Das Auto bleibt -trotz aller Skandale - geliebt

Das Auto bleibt – trotz aller Skandale – geliebt
Die Automobilindustrie erlebt unruhige Zeiten. Auf der einen Seite entwickeln sich aufgrund von Digitalisierung, strikteren Umweltverordnungen und dem Sharing-Gedanken völlig neue Mobilitätsansätze. Auf der anderen Seite setzen Skandale wie Dieselgate die Branche gehörig unter Druck.

Weiterlesen: Das Auto bleibt...

Weitere Aktuelle Meldungen

"Das Geschäftsmodell Autohaus steht zur Disposition" Stefan Reindel ( IfA)(WiWo 42)

"Das Geschäftsmodell Autohaus steht zur Disposition" Stefan Reindel ( IfA)(WiWo 42)

"Die Zeit der der Paläste mit Platz für über 50 mehr Neufahrzeugen ist vorbei." sagt Burkhard Weller (Osnabrück) 

Waren es im Jahre 2000 noch über 18.000 selbstständige Autohändler so waren es 2017 gerade mal noch 6.700 und bis 2020 erwartet man das diese Zahl bis 4.500 also auf 1/4 zu 2000 sinkt. Alleine der Verkauf von Ersatz- und Verschleißteilen die Werkstatt bringt Gewinne und einen Deckungsbeitrag III . 

Fazit: Das macht deutlich warum sich die Autohersteller aktuell um den Verkauf von Teilen und mit Angeboten von MEHRMarkenkonzepten agiert und in der Schublade hat für Sie, die ca. 18.000 freien Werkstätten Vor allem in dünnbesiedelten, ländlichen Bereichen. 

Dies mag interessant sein, prüfen Sie aber genau mit welcher Marke Sie in Ihrem Einzugsbereich punkten und Kunden behalten und Neukunden finden können. Wägen Sie genau ab ob sich ein Vertrag dazu lohnt, ob Sie wirklich mit einer neuen Marke an der Werkstatt werben wollen oder ob unter dem Druck des Marktes die Autoindustrie nicht auch zu Zugeständnissen bereit ist.

Kältemittel R134a wird richtig teuer

Kältemittel R134a wird richtig teuer

Es war eigentlich schon seit Jahren bekannt, dass einige Kältemittel aufgrund der hohen Treibhauswirkung vom Markt genommen werden würden. Der Verbrauch von fluorierten Treibhausgasen wird in den EU-Staaten stufenweise um 79 % reduziert. Seit 2018 dürfen 37 % weniger Kältemittel mit einem gesamten CO2-Äquivalent von 115 Mt verkauft werden. Durch die Verknappung ist auch der Preis für R134a deutlich nach oben gegangen.

Umrüstung ist möglich
Eine Umrüstung innerhalb der Instandsetzung (Komponententausch) der Klimaanlage ist sinnvoll und trägt zur Reduktion von Treibhausgasen bei, so der Klima-Experte Andreas Lamm. „Eine Umrüstung von R134a Klimaanlagen auf R1234yf ist technisch möglich, wenn die Werkstatt folgendes beachtet:

1. Überprüfung des Kältemaschineöls
Jedes Öl altert und verändert sich! Daher ist eventuell eine Spülung der Klimaanlage erforderlich.
2. Anpassung der Kältemittel Füllmenge
Aufgrund der unterschiedlichen Enthalpie (Wärmeaufnahme) des Kältemittels muss die Füllmenge angepasst werden.
3. Änderung der Serviceanschlüsse und Kennzeichnung
Einfach nur das Kältemittel austauschen, ohne die Serviceanschlüsse zu ändern, würde dazu führen, dass nachfolgende Werkstätten eventuell den Aufkleber nicht erkennen und versehentlich mit ihrem R134a Klimaservicegerät das vorher eingefüllte R1234yf absaugen würden.

Öl saufende TFSI-Motoren

Öl saufende TFSI-Motoren

„Bei den Audi-Motoren EA888 wurden zu schmale Ölabstreifringe (1,8 und 2,0 Hubraum) verbaut, die zu einem drastischen Ölverbrauch führen. Ein weiterer Nebeneffekt der zu schmalen Ringe: An den Kolben kommt es zu Verkokungen, die im Extremfall bis zum Motorschaden führen können.“

Das Problem wurde in Auto Bild veröffentlicht und auch, wie der Hersteller auf einen Kulanzantrag reagiert. Kennen Sie auch das Problem bei Ihren Kundenfahrzeugen? Haben Ihre Kunden einen solchen Motor eingebaut, dann sollten Sie „pro aktiv“ werden. Informieren Sie Ihre Kunden bevor es zu spät ist.

Denn: Laut Audi wurden 785.000 Motoren mit den zu schmalen Ringen (Ersatzteilnummer 06 J 198 151 H) von 2008 bis Mitte 2011gebaut. Je nach Fahrweise und Lastbereich droht bei ihnen ab etwa 40.000 bis 70.000 Kilometern ein deutlich messbarer Ölverbrauch. Ab hier vergehen in der Regel weitere 10.000 bis 20.000 Kilometer, ehe der Verbrauch auf mehr als einen Liter je 1000 Kilometer ansteigen kann.

Quelle: http://www.autobild.de/artikel/oel-saufende-tfsi-motoren-11525331.html

Bildquelle: EvilSemmy_pixelio.de

 

Diesel-Kampagnen und -Aktionen

Diesel-Kampagnen und -Aktionen

„Der Diesel ist zu Unrecht in die Kritik geraten“, sagt ZDK-Präsident Jürgen Karpinski. „Er ist die sparsamste Antriebsart, die wir haben – ein Hightech-Produkt, ohne das der ab dem Jahr 2020 geltende CO2-Grenzwert der Europäischen Union von 95 Gramm CO2 pro Kilometer kaum einzuhalten sein wird.“

Wann kommen die ersten Fahrverbote?

Hamburg will als erste Großstadt mit Durchfahrtsverboten für Diesel-Fahrzeuge die Stickoxidbelastung bekämpfen und entsprechende Verbotsschilder aufstellen, die nach Veröffentlichung der Urteilsbegründung des Bundesverwaltungsgerichts gelten sollen. Das BVerwG hält laut Urteil vom 27.2.2018 Fahrverbote in Städten ausnahmsweise für zulässig. Die Städte müssen aber ihre Luftreinhaltepläne auf Verhältnismäßigkeit prüfen.

„Das Urteil verlangt keine Einführung von Fahrverboten. Es fordert zu allererst die Überprüfung der Luftreinhaltepläne. Es ist zweifelhaft, ob Hamburg alternative Maßnahmen ernsthaft geprüft hat", so die verkehrspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Daniela Ludwig, die die angekündigte Maßnahme der Stadt Hamburg als rein populistisch und nicht lösungsorientiert definiert.

„Fahrverbote sind zwar für den Verbraucher keine wünschenswerte Maßnahme, aber im Hinblick auf europäisches Recht und das Bundesimmissionsschutzgesetz bei der aktuellen Blockadehaltung der Bundesregierung und der Autokonzerne hinsichtlich Hardware-Nachrüstungen eine notwendige Maßnahme“, so der ACE und fordert die Bundesregierung auf, die Verbraucher zu unterstützen.

Nicht die Betrogenen, sondern die Betrüger müssen die Hardwarenachrüstung bezahlen

„Bundesverkehrsminister Scheuer spricht sich einerseits gegen Verbote aus, verhindert aber gleichzeitig technische Nachrüstungen – das ist paradox. Bundesministerin Svenja Schulze mahnt hingegen zu Recht die Hardware-Nachrüstung an: Im Koalitionsvertrag sind technische Verbesserungen von Fahrzeugen im Bestand vereinbart. Jetzt ist Zeit zum Handeln. Die Verursacher müssen die Kosten tragen und damit die Mobilität der Menschen und den Wert der Fahrzeuge sichern“, so Stefan Heimlich, Vorsitzender des ACE.

Bildquelle: ProMotor

Hamburger Startup Carpooling

Hamburger Startup Carpooling

Über eine App vermittelt Wunder innerhalb einer Stadt Mitfahrgelegenheiten mit Privatpersonen. Bezahlt wird in der Regel mit Trinkgeld. In Deutschland ist der Service verboten. Er verstoße gegen das Personenbeförderungsgesetz, lautet die Begründung der Behörden.

Dieselruß: Was tun, wenn der Partikelfilter verstopft?

Dieselruß: Was tun, wenn der Partikelfilter verstopft?

Wenn die Kontrollleuchte für den Partikelfilter im Cockpit deines Autos brennt, bist du vielleicht erstmal verunsichert. Wahrscheinlich gehen dir Fragen wie "Heißt das, dass ich nun sofort anhalten und das Auto stehen lassen muss? Wie geht es weiter, wenn der Filter mit Dieselruß verstopft ist? Und gibt es einen Weg, das Problem herauszufinden?" durch den Kopf. Wir sagen dir, wie du reagieren solltest.

Ergonomie & Komfort beim Autositz: Darauf solltest du achten

Ergonomie & Komfort beim Autositz: Darauf solltest du achten

Dass unsere Sitzposition und damit auch die Körperhaltung maßgeblich für einen gesunden Rücken sind, sollte den meisten Menschen bekannt sein. Im Büro achten mittlerweile viele auf eine korrekte Sitzhaltung – spätestens, weil sich die ersten Rückenbeschwerden erkennbar machen. Dass wir aber lange im Auto sitzen und auch dort auf eine korrekte Sitzhaltung achten sollten, vergessen jedoch die meisten.

Wie teuer?

Wie teuer?

Bei unserem Werkstatt-Training bei Ernst in Hagen haben zehn Kfz-ler teilegenommen und beim Abendessen am Vortag wurden verschiedene Themen aus dem Werkstattalltag diskutiert. Ein Thema war das Kundenverhalten. Es wird nicht gefragt, was gemacht werden muss, sondern häufig lautet die Frage: Wie teuer wird es? Einer Ihrer Kollegen hat eine Kristallkugel auf dem Tresen stehen, die er in solchen Fällen nutzt.

Aber Spaß beiseite: Wissen Sie, wie die Preise für Kfz-Dienstleistungen in Ihrem Wettbewerbsumfeld sind? Da ja nun die Reifenwechsel-Saison beginnt, habe ich die Preise für die Reifenmontage recherchiert. Bei reifendirekt.de sollen 9.500 Montagebetriebe gelistet sein, die ich für meine Abfrage im Umfeld meines Heimatortes genutzt habe. Bei den über 25 Treffer bietet der günstige Montagebetrieb für die Reifenmontage 7,50 € pro Reifen an, der teuerste ist mit 15,05 € dabei, doppelt so teuer.

Die Details:

Im Umfeld von PLZ 58313 folgende Angebote

Preis für Reifenmontage (Demontage, neues Ventil einsetzen, auswuchten und montieren pro Reifen)

Altreifenentsorgung (wenn gewünscht)

 

Aufpreis für Alufelgen

 

Ab 12,50 €

0 €

2,50 €

 

Ab 15,00 €

3,90 €

2,50 €

 

Ab 12,50 €

1,80 €

3,50 €

zzgl. 3% ADAC-Rabatt

 

Ab 15,05 €

2,05 €

3,34 €

zzgl. 3% ADAC-Rabatt

 

Ab 9,50 €

2,30 €

3,50 €

 

Ab 15,00 €

2,50 €

5,00 €

 

Ab 7,50 €

1,50 €

2,50 €

 

Tipp: Fragen auch Sie ab und an die Preise in Ihrer Gegend ab, damit Sie gewappnet sind, wenn die Frage auftaucht: Wie teuer? (cepe)

Mit diesen Tricks reisen Sie sicher im Ausland

Mit diesen Tricks reisen Sie sicher im Ausland
Ferienzeit ist die schönste Zeit des Jahres - es sei denn, etwas geht schief. Zum Beispiel wenn man Opfer von Diebesbanden wird. Hier die besten Tipps, um dies so gut wie möglich zu vermeiden. Internationale Diebesbanden sind überall unterwegs. Und oft genug gehören Urlauber zu ihren bevorzugten Zielgruppen, denn...

Aufruf ProTV: Nachfolger für Kfz-Werkstatt gesucht

Aufruf ProTV: Nachfolger für Kfz-Werkstatt gesucht

Nach „Die Höhle der Löwen“ und „Bauer sucht Frau“ werden jetzt endlich Unternehmensnachfolger im Fernsehen gesucht: Ein neues Fernsehformat vermittelt zwischen laufenden Betrieben in NRW, die einen Nachfolger für ihr Lebenswerk suchen und tatkräftigen Menschen, die einen beruflichen Neuanfang in der Selbständigkeit sehen. Los geht’s mit einem Kfz-Betrieb im Oberbergischen Land. Dafür sucht die Pro TV Produktion Kfz-Mechatroniker und Kfz-Meister, die Interesse haben, diesen Betrieb zu übernehmen. Ganz gleich, ob Sie als Privatperson eine Existenzgründung wagen wollen, sich vergrößern möchten oder eine strategische Investition ins Auge fassen - der Übernahmeprozess, die Finanzierung und weitere Komponenten können dafür kompetent begleitet werden. Machen Sie mit!

Ihre Ansprechpartnerin:

Ruth Fischer
Tel. 0221-29217968
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" data-cke-saved-' + path + '\'' + prefix + ':' + addy65326 + '\'>'+addy_text65326+'<\/a>'; //-->

Weitere Infos unter https://www.pro-gmbh.tv/nachfolgergesucht

Europaparlament stärkt gasbetriebene LKW in der CO2-Gesetzgebung

Europaparlament stärkt gasbetriebene LKW in der CO2-Gesetzgebung

In Strasburg hat sich das Europaparlament mehrheitlich dafür ausgesprochen, erneuerbares Gas künftig in der CO2-Bilanz der Lkw-Hersteller anzurechnen. Damit erweitert das Parlament den Vorschlag der EU-Kommission zur neuen Abgasnorm. Zudem wurde die Kommission beauftragt, bis 2020 eine Methodik vorzulegen, welche die Auswirkungen der Nutzung von nachhaltig erzeugtem Biomethan oder synthetischem Erdgas aus dem Power-to-Gas Verfahren auf die Berechnung der durchschnittlichen Flottenemissionen berücksichtigt. Der vom Parlament eingebrachte Vorschlag muss nun vom zuständigen Ministerrat verabschiedet werden.

"Damit zeigt das Parlament, dass mehr als nur ein Weg zur Dekarbonisierung führt und korrigiert die einseitige Vorfestlegung der Kommission auf die Elektromobilität. Das von Zukunft ERDGAS und dem europäischen Branchenverband NGVA Europe seit Langem in die Debatte eingebrachte Argument der Technologieoffenheit hat sich endlich durchgesetzt“, so Dr. Timm Kehler, Vorstand der Brancheninitiative Zukunft ERDGAS.

Ab 1. Januar 2019 werden mit ERDGAS betriebene Lkw von der Maut befreit. Das hat der Bundestag am gestrigen Donnerstag entschieden. Die Volksvertreter folgen damit der Empfehlung des Verkehrsausschusses im Deutschen Bundestag. Bis Ende 2020 gilt die Mautbefreiung uneingeschränkt, danach müssen Erdgas-Lkw die Mautanteile für die Infrastruktur- und die Lärmbelastungskosten entrichten. Der Mautteilsatz für die Luftverschmutzungskosten wird weiterhin entfallen.

430 Namensschildchen für die ELN-Jahrestagung in München – neuer Rekord!

430 Namensschildchen für die ELN-Jahrestagung in München – neuer Rekord!
„Auf geht’s!“ zu einem erfolgreichen Mehrmarken-Handelsjahr 2018. Unter diesem Motto versammelte sich in München die wohl größte Zahl an Fahrzeug-Großhändlern auf einem Marktplatz in Europa. 

Direkter Dialog mit der Werkstattebene

Direkter Dialog mit der Werkstattebene

Ohne den direkten Kontakt und die Nähe zu Ihnen in der Werkstatt und das jahrzehntelange Vertrauen in die Arbeit als Fachmagazin FREIE WERKSTATT in Zusammenarbeit mit der Mister A.T.Z.-Initiative für freie Werkstätten als Sprachrohr und Lobby würde diese Arbeit nicht so erfolgreich sein.

Darum haben wir auch in 2017 wieder auf einem Gemeinschaftsstand mit anderen Branchenaktivitäten auf wichtigen Hausmesse des Teilegroßhandels teilgenommen.

Marion Micheli-Kaufhold (Geschäftsführerin) war einige Tage selbst auf dem Stand aktiv und konnte viele langjährige Freunde und aktive Begleiter unserer Arbeit persönlich begrüßen. Hier wurden die gemeinsame Branchenaktion WERKSTATT DES VERTRAUENS vorgestellt und Teilnehmer aus der Werkstattebene gewonnen.

„Neben den regelmäßigen Treffen im Arbeitskreis „Ideennetzwerk“ aus mitarbeitenden Ehefrauen oder leitenden Mitarbeiterinnen aus der Werkstatt kann ich so Anregungen, Kritik und auch Lob für unsere weiteren Aktivitäten entgegennehmen,“ so Marion Micheli-Kaufhold.

Johnson Controls Power Solutions wird Clarios

Johnson Controls Power Solutions wird Clarios

 

Clarios, eine Tochtergesellschaft von Brookfield Business Partners, ist Weltmarktführer im Bereich der fortschrittlichen Energiespeicherlösungen. Brookfield Business Partners ist börsennotiert an der New York und der Toronto Stock Exchange (NYSE: BBU) (TSX: BBU.UN). Die 16.000 Mitarbeiter entwickeln, fertigen und vertreiben fortschrittliche Batterietechnologien für nahezu jeden Fahrzeugtyp.

"Unsere Vision bei Clarios ist es, den Fortschritt voranzutreiben, indem wir die weltweit intelligentesten Energiespeicherlösungen entwickeln, die dem Menschen, der Wirtschaft und dem Planeten einen Nutzen bringen", sagte Joe Walicki, Präsident von Clarios. "Als Marktführer mit einem Produkt, das in praktisch jedem Fahrzeug - von konventionell bis vollelektrisch -eingesetzt wird, sind wir gut positioniert, um von den Markttrends zu profitieren. Einschließlich einer Entwicklung hin zu mehr elektrifizierten und autonomen Fahrzeugen, die die entscheidende Rolle der Batterie erhöhen und den Bedarf an fortschrittlicheren Batterien beschleunigen. Mit Brookfield als Eigentümer können wir diese wachsenden Trends besser nutzen und mit mehr Fokus und Effizienz agieren."

Das Unternehmen wird sein bisherigen Produktions- und Vertriebspräsenz rund um die Welt beibehalten, einschließlich des Firmensitzes in Glendale, Wisconsin.

Wie mache ich mein Wohnmobil fit für die Saison?

Wie mache ich mein Wohnmobil fit für die Saison?
Viele Campingplätze haben die Saison bereits eröffnet. Höchste Zeit also, den eigenen Caravan oder das Wohnmobil fit für den ersten Ausflug zu machen. Der ADAC hat eine Checkliste mit den wichtigsten Tipps zusammengestellt...