1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

 

Was tun, wenn ich falsch getankt habe?

Falschen Sprit getankt: Motor auf keinen Fall starten

Glück im Unglück? Noch an der Zapfsäule bemerkt der Autofahrer, dass er Benzin statt Dieselkraftstoff getankt hat. Was ist zu tun? "Auf gar keinen Fall den Motor starten. Denn moderne Selbstzünderaggregate mit Common-Rail-Einspritzanlagen sind hochempfindlich und vertragen keinen falschen Sprit, weil sich die Schmiereigenschaften drastisch verringern. Die Folge sind Metallablösungen. Die Späne verteilen sich sofort im kompletten Kraftstoffsystem und ruinieren das Triebwerk", betont Hans-Ulrich Sander, Kraftfahrtexperte von TÜV Rheinland. Da kann eine Reparatur ganz schnell ein paar Tausender verschlingen.

Auto abschleppen lassen

Dem betroffenen Autofahrer bleibt nur die eine Möglichkeit, das Auto in die nächste Fachwerkstatt abschleppen zu lassen. Dort reinigen die Spezialisten den Tank nach Herstellervorgaben. Doch selbst das geht mitunter ins Geld, denn bei manchen Fahrzeugen muss dafür die komplette Tankanlage ausgebaut werden. Da werden schnell Kosten im vierstelligen Bereich fällig.

Diesel statt Benzin kaum möglich

Grundsätzlich gilt: "Das Fahrzeug aus eigener Kraft nicht bewegen, auch wenn es nur ein paar Meter sind. Notfalls den Wagen ohne Motorkraft beiseiteschieben", sagt TÜV Rheinland-Fachmann Sander. Übrigens: Umgekehrt, also Diesel statt Benzin tanken, ist in der Praxis so gut wie unmöglich, da der Schaft der Dieselzapfpistole wesentlich dicker ist und nicht in die Tanköffnung eines Benziners passt.

Quelle: ots
Bildquelle: Rainer Sturm  / pixelio.de

Aktuelle Ausgaben (NEWS)

FREIE WERKSTATT…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

FREIE WERKSTATT Hits: 54171

Read more: FREIE...

Technik-Tipp…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

Technik-Tipp Hits: 49284

Ausgabe 3-2019 erschien am 15.03.2019als…

Read more: Technik-Tipp&he...

Verkehrsblatt…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 03-02-2013

Verkehrsblatt - Technische Mitteilungen

Read more: Verkehrsblatt&h...

Termine

Letzter Monat Mai 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5
week 19 6 7 8 9 10 11 12
week 20 13 14 15 16 17 18 19
week 21 20 21 22 23 24 25 26
week 22 27 28 29 30 31

weitere Meldungen

Umweltzonen: Welche Autos brauchen (k)eine Plakette?

Umweltzonen: Welche Autos brauchen (k)eine Plakette?

Die meisten Autofahrer sind in Deutschland mit einer Umweltplakette unterwegs. Denn wer stets mobil sein will, muss in zahlreichen Städten über eine solche Plakette verfügen, um mit dem Auto durch bestimmte Zonen fahren zu können. Diese Umweltzonen sollen in kritischen Gebieten die Luftbelastung verringern.

 

Weiterlesen: Umweltzonen:...

Aus dem Auto ausgesperrt – was tun?

Aus dem Auto ausgesperrt – was tun?

Es gehört zu den Klassikern: Man ist in Eile und schlägt die Autotür zu. Das Auto verschließt sich automatisch. Aber der Autoschlüssel befindet sich noch im Auto. Wie du dich aus der ärgerlichen Situation befreien kannst, nachdem du aus deinem Auto ausgesperrt wurdest, erfährst du in diesem Artikel.

Weiterlesen: Aus dem Auto...

Deutscher Fairness-Preis 2017 - Das sind Deutschlands fairste Werkstätten

Deutscher Fairness-Preis 2017 –Das sind Deutschlands fairste Werkstätten

Rund 45.000 Kundenmeinungen zu mehr als 500 Unternehmen brachten die Entscheidung für den Deutschen Fairness-Preis 2017. Untersucht wurde unter anderem, ob Preise und Leistungen der Unternehmen in einem fairen Verhältnis stehen, ob sich Verbraucher auf die Aussagen der Anbieter verlassen können, ob transparent über Preisbestandteile und Vertragsbedingungen informiert wird und ob die Firmen bei Problemen kundenorientiert reagieren. 

Weiterlesen: Deutscher...

Reisen mit dem Auto durch die USA: Das sind die 7 wichtigsten Verkehrsregeln

Reisen mit dem Auto durch die USA: Das sind die 7 wichtigsten Verkehrsregeln

Planen Sie eine Reise mit dem Auto in die USA? – In diesem Artikel zeigen wir Ihnen die 7 wichtigsten Verkehrsregeln in Amerika, die anders sind und die Sie kennen sollten.

Weiterlesen: Reisen mit dem...

Was ist das Besondere an einem Ganzjahresreifen?

Was ist das Besondere an einem Ganzjahresreifen?
Knappe Termine bei den Reifendiensten, lange Wartezeiten vor der Montage der Sommerräder – die Umrüstungswelle rollt. Sind Ganzjahresreifen eine Alternative zu diesem Stress? Die Reifenexperten von TÜV SÜD wissen, für wen, in welcher Region und welches Fahrprofil das wirklich so ist...


Weiterlesen: Was ist das...

Genau dann MUSS ich blinken!

Genau dann MUSS ich blinken!

Viele Autofahrer vernachlässigen den Blinker und sind sich gar nicht bewusst, wann sie wirklich blinken müssen und in welchem Fall sie überhaupt nicht blinken dürfen. Die wichtigsten Regeln und Situationen sind hier zusammengefasst und sorgen vielleicht für ein AHA-Erlebnis...

 

Weiterlesen: Genau dann MUSS...

Fazit aus 2018: Das war der häufigste Grund einer Panne

Fazit aus 2018: Das war der häufigste Grund einer Panne

Auch im letzten Jahr blieben auf Deutschlands Straßen wieder Millionen Autos liegen. Daran war laut Pannenstatistik am häufigsten die Elektrik Schuld, vor allem die Batterie. Eine Automarke erwies sich 2018 als besonders zuverlässig, eine andere wiederum als recht anfällig.

Weiterlesen: Fazit aus 2018:...

Ausgezeichnete Freie Werkstatt

Autoteile Fischer spendet 1.200 Euro für Brustzentrum

Die Fischer Autoteile GmbH hat bei der bundesweiten Branchenaktion WERKSTATT DES VERTRAUENS (WDV) 2018 insgesamt 1.200 Stimmen zufriedener Autofahrer erhalten. Den eigenen Erfolg mit anderen Menschen zu teilen, liegt Knut Fischer und seinem Team besonders am Herzen. Als Dank für das ausgesprochene Vertrauen seiner Kunden hat der Iserlohner Geschäftsmann das hervorragende Votum in barer Münze aufgewogen: Eine Spende in Höhe von 1.200 Euro ging zweckgebunden für das Märkische Brustzentrum an das Agaplesion Ev. Krankenhaus Bethanien. Überrascht und glücklich über den unverhofften Geldsegen zeigte sich Prof. Dr. med. Hisham Ashour, MHAB, Chefarzt der Iserlohner Frauenklinik. 

Wie bereits bei der erfolgreichen WDV-Aktion im Vorjahr, sei es ihm ein persönliches Anliegen, Iserlohner Einrichtungen zu unterstützen, betonte Fischer bei der symbolischen Scheckübergabe am 19. Dezember in der Kfz-Werkstatt. Manfred Kaufhold, Initiator der unabhängigen Kundenzufriedenheitsabfrage von Mister A.T.Z. aus Herdecke, ließ es sich nicht nehmen, dem engagierten Werkstatt- und Verkaufsteam von Autoteile Fischer persönlich zu dem „beeindruckenden Beweis ihrer Kompetenz und Serviceleistungen“ zu gratulieren. Zu den ersten Gratulanten gehörten auch Daniel Fuhrmann, Konzeptleiter Profiservice von Hennig Fahrzeugteile, Vertriebsleiter Jürgen Lennhoff und ganz spontan ein zufriedener Kunde.  

Wie kalt sollte es im Auto sein, wenn es draußen warm ist?

Wie kalt sollte es im Auto sein, wenn es draußen warm ist?

Der ist endlich da. Draußen wird es wärmer und auch im Auto macht sich die warme Jahreszeit bemerkbar: Temperaturen von über 30 Grad sind schnell erreicht und machen die Autofahrt zu einem Sauna-Gang. Doch wie kalt sollte es im Auto eigentlich sein, wenn es draußen warm ist?

Weiterlesen: Wie kalt sollte...

Was tun bei plötzlichem Bremsversagen?

Was tun bei plötzlichem Bremsversagen?

Es ist der Albtraum eines jeden Autofahrers: Plötzlich versagen die Bremsen und das Auto fährt unaufhaltsam weiter. Ein Bremsversagen kann mehrere Gründe haben und hat oft einen lebensgefährlichen Ausgang. Mit den richtigen Verhaltenstipps lässt sich Schlimmeres jedoch verhindern.

 

Weiterlesen: Was tun bei...

Weitere Aktuelle Meldungen

2019 ist da: Das ändert sich für Autofahrer im neuen Jahr

2019 ist da: Das ändert sich für Autofahrer im neuen Jahr

Das neue Jahr ist da und so stehen auch zahlreiche Veränderungen an – auch für Autofahrer. Die wichtigsten Neuerungen haben wir in diesem Artikel für dich zusammengefasst.

 

Unbemerkte Haarrisse: So empfindlich sind Anhängerkupplungen

Unbemerkte Haarrisse: So empfindlich sind Anhängerkupplungen

Selbst nach einem Bagatell-Unfall sollte eine Anhängerkupplung fachkundig untersucht werden. Denn: Unbemerkte Haarrisse oder eine verschobene Geometrie können beim Ziehen eines schweren Anhängers zu einem Sicherheitsrisiko werden. Von außen sind solche Beschädigungen nicht immer erkennbar.

Wie mache ich mein Wohnmobil fit für die Saison?

Wie mache ich mein Wohnmobil fit für die Saison?
Viele Campingplätze haben die Saison bereits eröffnet. Höchste Zeit also, den eigenen Caravan oder das Wohnmobil fit für den ersten Ausflug zu machen. Der ADAC hat eine Checkliste mit den wichtigsten Tipps zusammengestellt...

 

 

FSD stellt die Prüfung nach StVG sicher

FSD Fahrzeugsystemdaten GmbH - Zentrale Stelle nach StVG (Straßenverkehrsgesetz)

Fit dafür, dass auch in Zukunft die HU mit innovativer Prüftechnik durchgeführt werden kann

Im Rahmen einer von Kfz-Meister Holger Winter organisierten Rundreise besuchten wir die FSD in Radeberg. Dipl. Ing. Jürgen Bönninger und Kfz-Meister Jens Grohmann nahmen sich viel Zeit, um die wichtige Arbeit der FSD mit über 150 Mitarbeitern an 2 Standorten vorzustellen.

„Wir müssen unsere Prüforganisationen und Prüfingenieure und Sachverständigen auf die modernsten Pkw mit allen elektronischen Elementen aktuell halten. Mit dem SPAdapter21 wurde dazu ein modernes, praxisnahes Prüfwerkzeug ermittelt, welches für die Untersuchungen nach § 29 StVZO entwickelt wurde.“ Ein Kernsatz in der FSD, der mich überzeugte. „Ohne Schnittstelle ist keine ordentliche Prüfung nach der StVG möglich.“ Das ist Fakt. (Wir berichten in den nächsten Ausgaben von FREIE WERKSTATT ausführlich.)

„Das habe ich nicht gewusst!“ 5 Tipps für erfolgreiches Werkstattmarketing

„Das habe ich nicht gewusst!“ 5 Tipps für erfolgreiches Werkstattmarketing

Dieser Satz begegnet mir häufig im Gespräch mit Autofahrern, wenn es um die Leistungsfähigkeit freier Werkstätten geht. Aber es ist logisch, denn Autofahrer fahren nur zu Kfz-Werkstätten, wenn sich unübliche Geräusche, ein Leistungsabfall o.ä. bemerkbar machen und natürlich bei einer Routineprüfung, einer Inspektion oder wenn die HU fällig ist.

Über Werbas mit Kollegen Spezialwerkzeuge austauschen

Nicht jede Werkstatt kann sich jedes Spezialwerkzeug anschaffen bzw. will darin investieren. Warum besitzen, wenn teilen reicht? Den Sharing-Gedanken nimmt Werbas auf und bietet Werkstätten eine Plattform an, um unter Kollegen Werkzeuge auszutauschen. „Werkzeuginhaber können kostenlos ihre Spezialwerkzeuge in unserem geschützten WERBAS-Kundencenter veröffentlichen. 

WERBAS-Kunden finden hier das gesuchte Werkzeug. Beide Parteien können dann Kontakt untereinander aufnehmen und den Verleih untereinander regeln. Wir von WERBAS stellen lediglich die Plattform dafür bereit“, erklärt Klaus König, zuständig für Organisation und Marketing
bei der Werbas AG.

Wenn Sie Ihr Werkzeug an Kollegen verleihen wollen, dann schreiben Sie eine E-Mail an klaus.koenig(at)werbas-ag.com und teilen folgende Informationen mit:
• Bezeichnung / Beschreibung des Werkzeuges
• Für welches Fahrzeug
• Anwendungsbereich / bzw. Anwendungsfall
• Verleihgebühr
• Nur Abholung oder auch Versand möglich
• Kontaktdaten (Name/Tel.-Nummer/evtl. E-Mail)
• ein Bild/Foto (falls vorhanden)

Werbas veröffentlicht die Information in dem geschützten WERBAS-Kundencenter kostenlos.

Foto: ProMotor/Volz

Wie dürfen/ müssen Autofahrer Einsatzkäften mit Blaulicht ausweichen?

Wie dürfen/ müssen Autofahrer Einsatzkäften mit Blaulicht ausweichen?

Ist ein Einsatzfahrzeug mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs, müssen Autofahrer "freie Bahn" schaffen. Beide Zeichen signalisieren, dass der Einsatz dazu dient ein Menschenleben zu retten. Wer den Einsatz von Rettungsfahrzeugen behindert, dem drohen 20 Euro Verwarnungsgeld...

Was ist eigentlich die Richtgeschwindigkeit?

Was ist eigentlich die Richtgeschwindigkeit?

Hast du schon mal von der sogenannten Richtgeschwindigkeit gehört? Gerade im Rahmen von Diskussionen über ein Tempolimit wird der Begriff oft genannt und auch aus der Fahrschule solltest du die Richtgeschwindigkeit kennen. In diesem Artikel wollen wir dein Wissen etwas auffrischen und erklären dir, was es mit der Richtgeschwindigkeit auf sich hat und was du beachten solltest.

Falsche Anschuldigung im Straßenverkehr – so kannst du dagegen angehen

Falsche Anschuldigung im Straßenverkehr – so kannst du dagegen angehen

Ein Strafzettel für überhöhte Geschwindigkeit oder falsches Parken ist schnell mal gesammelt. Doch nicht in jedem Fall hat der Autofahrer tatsächlich einen Fehler begangen. Falsche Anschuldigungen gibt es im Straßenverkehr häufiger, als du vielleicht denkst. In diesem Artikel erfährst du, wie du dein Recht im Straßenverkehr geltend machen und gegen Falschanzeigen vorgehen kannst.

Sicherer Auto fahren: Diese Fahrassistenzsysteme gibt es

Sicherer Auto fahren: Diese Fahrassistenzsysteme gibt es

Die gute Nachricht: Unsere Autos werden immer sicherer, dank zahlreicher Fahrassistenzsysteme. Die schlechte Nachricht: Es gibt mittlerweile so viele Fahrassistenzsysteme, dass man schnell mal den Überblick verlieren kann und das neueste Sicherheitsfeature gar nicht mehr mitbekommt. Deswegen findest du in diesem Artikel eine Übersicht der wichtigsten Fahrassistenzsysteme.

Geschäftsfeld Tuning: ALSTO bietet Filialkonzept für car.tuning

Geschäftsfeld Tuning: ALSTO bietet Filialkonzept für car.tuning

Gesucht werden Partner mit Automobilerfahrung in Städten ab 120.000 Einwohner

Hinter der Idee für das ALSTO Filialkonzept steckt Mathias R. Albert, seit mehr als 30 Jahren Unternehmer im Marktsegment Automobilzubehör, Tuning und Autohandel. „Es gab bisher kein spezialisiertes Filialsystem für Automobiltuning und der Endkunde wurde mit seinem Wunsch nach Individualisierung oft vom Reifenhändler zum Markenvertragshändler zur freien Werkstatt und dann vielleicht zu einer Tuningbude geschickt“, so Albert. Und weiter: „Da hat er weder das Spezialangebot vorgefunden, welches er sich vorstellte, noch wurde er kompetent und umfassend beraten. Demzufolge blieb der Wunsch nach einem seriösen Komplettpaket oft unerfüllt, obgleich das Interesse an Automobiltuning nach wie vor sehr hoch ist, wie Umfragen des VDAT und auch der Motorpresse zeigen.“

ALSTO legt Wert auf Qualität

Das Filialkonzept ist nicht spezialisiert auf eine bestimmte Fahrzeugmarke, sondern bietet auch das gesamte Produktportfolio namhafter Qualitäts-Zubehörhersteller wie unter anderem BBS, KW, Bilstein und Remus an. Auch das Angebot der markenspezifischen Herstellerlinien wie AMG, Audi Sport, M Performance oder R-Line für das jeweilige Fahrzeug ist vertreten. Insgesamt macht das über 1.000 Felgendesigns für alle Fahrzeugtypen, zig Fahrwerkslösungen und viele Sportauspuffanlagen plus Ex- und Interieur-Komponenten, welche ein extrem vielfältiges Angebot bilden. Diese Vielfalt braucht demnach auch eine hochkarätige und individuelle Beratung, um wirklich das optimale Ergebnis erzielen zu können. „Wir suchen Filialen für interessierte Partner und sind auch behilflich, wenn ein Unternehmer an seinem bestehenden Standort eine Filiale integrieren möchte“, erklärt Mathias R. Albert. Pro Filiale ist ein ungefährer Invest von 50.000 Euro notwendig, wovon die Zentrale 80 Prozent übernimmt. Die Ausstattung ist exakt vorgegeben, zusätzlich legt ALSTO auf die Auswahl der qualitativ hochwertigen Lieferanten besonders viel Wert. „Wir arbeiten ausschließlich mit den renommierten Herstellern der Branche zusammen. Darüber hinaus werden auch die Sport-Linien der Fahrzeughersteller angeboten. Somit erreichen wir ein umfassendes Angebot auf höchstem Qualitätsniveau“, erklärt das Unternehmen.

Das Konzept

Es werden rund 60 Quadratmeter, die komplett umgestaltet werden müssen, benötigt. Darunter auch das blau illuminierte Eingangsportal, das Erkennungszeichen von ALSTO. Im Innenraum werden die Produkte beispielhaft präsentiert, verschiedene Touch-Terminals sowie eine große Beratungsecke in Verbindung mit der sehr hellen und modernen Möblierung vermitteln dem Endkunden Qualität und Kompetenz. ALSTO will als Tuningstudio wahrgenommen werden, bei dem die individuelle Beratung an erster Stelle steht. Der qualifizierte Einbauservice erfolgt entweder durch eine eigene Werkstatt oder über eine Partner-Werkstatt.

Für eine Filiale mit 60 Quadratmetern Studio sowie angeschlossener Werkstatt kalkuliert ALSTO etwa zehn interessierte Endverbraucher pro Tag, wobei drei Angebote geschrieben werden und sich daraus dann ein bis zwei Aufträge pro Tag ergeben. Bei 200 Tagen im Jahr, an welcher die Filiale geöffnet ist, ergibt sich so bei einem durchschnittlichen Umsatz von 1.000 Euro eine Umsatzerwartung von 350.000 Euro und für das zweite Jahr 500.000 Euro. Auf dieser Basis wird dann auch eine ordentliche Rendite erzielt und der Partner hat ein garantiertes Gehalt. Für den Endverbraucher hat ALSTO car.tuning zahlreiche Vorteile entwickelt: „Es wird ausschließlich Markenqualität renommierter Hersteller angeboten und die Kompetenz der Beratung wird durch geschultes Tuning-Fachpersonal von den Endkunden extrem geschätzt“, weiß Raul Putz. Die Eintragungen in die Fahrzeugpapiere sind obligatorisch, obendrein gibt es eine Finanzierungsmöglichkeit für den Tuningumbau. Mit der ALSTO-App kann der Kunde zudem schon vorher sehen, wie die Felgen auf seinem Fahrzeug wirken – die Fahrzeuggarantie der Hersteller bleibt natürlich bestehen. Zudem gewährt ALSTO noch zwei Jahre Garantie auf die verbauten Produkte.

So rechnet sich ALSTO

Die Berechnung des Mindestumsatzes erfolgt unter folgenden Annahmen: Der Partner erhält 20 Prozent Anteile an der Gemeinschaftsgesellschaft und bezieht ein Geschäftsführergehalt in Höhe von mindestens 3.000 Euro monatlich. Der Standort wird angemietet, was bei 60 Quadratmeter eine Belastung von maximal 800 Euro im Monat ergibt. Die täglichen Öffnungszeiten sind von zehn bis 18 Uhr. Daraus ergibt sich bei sechs Tagen die Woche ein Personalbedarf von 1,5 Personen. Für die Einrichtung inklusive Planung sind 50.000 Euro veranschlagt, eine Einstiegsgebühr ist nicht vorgesehen. Bei einem Umsatzerlös von 300.000 Euro wird der „Break-Even-Point“ unter der Annahme erreicht, dass der Wareneinsatz bei 65 Prozent liegt und mit einem Deckungsbeitrag von 30 Prozent gewirtschaftet wird.

Als Partner werden junge Kfz-Meister und/oder Serviceberater sowie Kfz-Fachleute gesucht, die Spaß am Automobiltuning haben und entsprechenden Ehrgeiz mitbringen.

Die Marketinggebühr beträgt acht Prozent auf den Umsatz, dafür übernimmt die Filiale hierfür sämtliche notwendige Maßnahmen, lokal und überregional.

Konzeptgeber: ALSTO System GmbH, Haldenweg 2, 72505 Ablach, Telefon 07576-510 999-0, Geschäftsführerin Jennifer Reitz

VW gibt Gas für Baujahre ab 2008: e-Call, s-Call etc. zur Nachrüstung

VW gibt Gas für Baujahre ab 2008: e-Call, s-Call etc. zur Nachrüstung

Lars Eßmann ist der Leiter Deutschland der Marke VW für Pkw. Er sieht Potential bei den älteren Jahrgängen für eine bessere Auslastung der VW-Servicebetriebe. Der VW-Economy-Service für alle Fahrzeuge ab Baujahr 2008 steht im Fokus von VW. Die älteren Jahrgänge, bzw. deren Besitzer werden mit allen Mitteln umworben, um diese zurück in die VW-Vertragswerkstatt zu holen.

Mitte 2018 hat VW eine Kampagne gestartet und mit der App „Volkswagen Connect“, die über die OBD-Schnittstelle mit dem Smartphone verbunden wird, sieht VW bei ca. 10 Millionen Pkw in Deutschland Bedarf. Daten über das Fahrverhalten, Ort des abgestellten Fahrzeugs sind vorhanden und im Not- oder Pannenfall sendet das Gerät automatisch Warnmeldungen und Infos über notwendige und anstehende Service- und Wartungsintervalle an den Autofahrer und auf Wunsch direkt an einen VW-Servicebetrieb.

 

Ausgezeichnete Freie Werkstatt

Autoteile Fischer spendet 1.200 Euro für Brustzentrum

Die Fischer Autoteile GmbH hat bei der bundesweiten Branchenaktion WERKSTATT DES VERTRAUENS (WDV) 2018 insgesamt 1.200 Stimmen zufriedener Autofahrer erhalten. Den eigenen Erfolg mit anderen Menschen zu teilen, liegt Knut Fischer und seinem Team besonders am Herzen. Als Dank für das ausgesprochene Vertrauen seiner Kunden hat der Iserlohner Geschäftsmann das hervorragende Votum in barer Münze aufgewogen: Eine Spende in Höhe von 1.200 Euro ging zweckgebunden für das Märkische Brustzentrum an das Agaplesion Ev. Krankenhaus Bethanien. Überrascht und glücklich über den unverhofften Geldsegen zeigte sich Prof. Dr. med. Hisham Ashour, MHAB, Chefarzt der Iserlohner Frauenklinik. 

Wie bereits bei der erfolgreichen WDV-Aktion im Vorjahr, sei es ihm ein persönliches Anliegen, Iserlohner Einrichtungen zu unterstützen, betonte Fischer bei der symbolischen Scheckübergabe am 19. Dezember in der Kfz-Werkstatt. Manfred Kaufhold, Initiator der unabhängigen Kundenzufriedenheitsabfrage von Mister A.T.Z. aus Herdecke, ließ es sich nicht nehmen, dem engagierten Werkstatt- und Verkaufsteam von Autoteile Fischer persönlich zu dem „beeindruckenden Beweis ihrer Kompetenz und Serviceleistungen“ zu gratulieren. Zu den ersten Gratulanten gehörten auch Daniel Fuhrmann, Konzeptleiter Profiservice von Hennig Fahrzeugteile, Vertriebsleiter Jürgen Lennhoff und ganz spontan ein zufriedener Kunde.  

Der Spion in meiner APP

„Der Spion in meiner APP „

Alle reden von Daten die der Pkw sammelt und versendet. E-Call, B-Call und F-Call  sind uns bekannt. Mit allen Mittel versuchen die Vertrerter des IAM aus Industrie und Handel diese Daten nicht nur an die Autohersteller gelangen zu lassen. Kaum beachtet wird eine viel größere Datensammlung die wir Handynutzer täglich freigeben. Ohne dass wir dies merken oder wissen.

Was sagt Ihnen Anagog ?

Uns bis gestern auch nichts. Es ist ein Start Up aus Israel, das von ehemaligen Militärangehöriger geführt wird. Anagog sammelt über Handys Bewegungs- und Verhaltensdaten und erhält somit Erkenntnisse über das menschliche Verhalten, die Voraussagen ermöglichen und Manipulationen vereinfachen.

Das Auto lassen die meisten Menschen 23 Stunden am Tag stehen. Das Handy ist immer dabei und sendet aus er Hosentasche. Das haben u.a. Porsche, Daimler, Skoda erkannt und kaufen sich bei Anagog ein.

Verschmutzte Straßen: Vorsicht vor Land- und Baumaschinen

Verschmutzte Straßen: Vorsicht vor Land- und Baumaschinen

Das Auto ist gerade frisch gewaschen, da fährt man schon wieder auf eine total verschmutzte Straße zu. Was erstmal nur wie ein "dreckiges" Ärgernis klingt, kann ganz schön gefährlich werden: Autos und Motorräder könnten wegrutschen, Land- und Baumaschinen stellen häufig ein Hindernis dar.