1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

 

WLTP sorgt für schrumpfenden Pkw-Markt


Der Abwärtstrend bei den Pkw-Neuzulassung nimmt weiterhin kein Ende. So lag auch der Oktober deutlich unter dem Vorjahresniveau. Schuld ist wohl das neue Abgasmessverfahren WLTP.

 

WLTP: Zulassungszahlen unter den Vormonaten, aber über Vorjahresniveau


Mit 252.628 Neuzulassungen bleibt der Oktober erwartungsgemäß unter dem Ergebnis des Vorjahresmonats. Der Rückgang entspricht einem Minus von 7,4 Prozent, wie der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e. V. (VDIK) mitteilte. Mit 2,93 Millionen neu zugelassenen Pkw lag der Markt in den ersten zehn Monaten jedoch trotzdem um 1,4 Prozent über dem des Vorjahreszeitraums. Auch der Privatmarkt kann sich dem Trend nicht entziehen und verzeichnete im Oktober mit rund 91.500 Neuzulassungen ein Minus von 10 Prozent. Mit 1,076 Mio. Neuzulassungen in den ersten zehn Monaten des Jahres ist der Privatmarkt jedoch gewachsen – gegenüber dem Vorjahreszeitraum um über 50.000 Pkw. Das entspricht einem Plus von 5,3 Prozent. Die Neuzulassungen von Diesel-Pkw gehen im Oktober um 16 Prozent zurück. Auch in der kumulierten Betrachtung über zehn Monate sind die Dieselneuzulassungen rückläufig. Gut 935.600 Zulassungen stellen einen Rückgang von 19 Prozent dar. Der Anteil der Diesel-Pkw am Gesamtmarkt liegt jetzt bei 32 Prozent (Vorjahr: 40 Prozent).

Schuld ist wohl die Umstellung der Hersteller auf den seit September geltenden neuen Abgasmesszyklus WLTP: "Die Auswirkungen des WLTP-Effektes sind im Markt weiterhin deutlich zu spüren", erklärt VDIK-Präsident Reinhard Zirpel. Doch es gibt auch Hoffnung: "Durch die von fast allen Marken angebotenen Umstiegsprämien wird sich der Markt stabilisieren."

 

 

Textquelle: © Manuel Montefalcone, Redaktion Freie Werkstatt (mit Material von VDIK)
Bildquellen: © JayMantri, Pixabay (Header-Bild); fill, Pixabay (Fließtext-Bild

Aktuelle Ausgaben (NEWS)

FREIE WERKSTATT…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

FREIE WERKSTATT Hits: 54493

Read more: FREIE...

Technik-Tipp…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

Technik-Tipp Hits: 49546

Ausgabe 3-2019 erschien am 15.03.2019als…

Read more: Technik-Tipp&he...

Verkehrsblatt…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 03-02-2013

Verkehrsblatt - Technische Mitteilungen

Read more: Verkehrsblatt&h...

Termine

Letzter Monat Juni 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2
week 23 3 4 5 6 7 8 9
week 24 10 11 12 13 14 15 16
week 25 17 18 19 20 21 22 23
week 26 24 25 26 27 28 29 30

weitere Meldungen

Umweltzonen: Welche Autos brauchen (k)eine Plakette?

Umweltzonen: Welche Autos brauchen (k)eine Plakette?

Die meisten Autofahrer sind in Deutschland mit einer Umweltplakette unterwegs. Denn wer stets mobil sein will, muss in zahlreichen Städten über eine solche Plakette verfügen, um mit dem Auto durch bestimmte Zonen fahren zu können. Diese Umweltzonen sollen in kritischen Gebieten die Luftbelastung verringern.

 

Weiterlesen: Umweltzonen:...

3 Mythen rund ums Tanken im Fakten-Check

3 Mythen rund ums Tanken im Fakten-Check

Es gibt viele Mythen, Märchen und Unwahrheiten rund ums Tanken. Kann wirklich alles in die Luft fliegen, wenn ich beim Tanken mein Handy bediene? Explodiert mein Auto bei einem Unfall wegen des Tanks? Und was gilt, wenn auf der Anzeigetafel der Tankstelle ein anderer Preis steht als auf der Anzeige an der Zapfsäule? Diese Fragen werden wir im Folgenden beantworten.

Weiterlesen: 3 Mythen rund ums...

Karosserieteile deutlich zu teuer!

Karosserieteile deutlich zu teuer!

Er existiert immer noch, der Designschutz, der eine Gefährdung für unseren Freien Reparaturmarkt ist. Im Vergleich zu unseren Nachbarländern sind die sichtbaren Karosserieteile in Deutschland um einen vielfachen Faktor teurer, was folgende Beispiele aus einer Studie (Preisvergleich von ECAR) belegen:

Weiterlesen: Karosserieteile...

Darf ich im Auto mit Kopfhörern Musik hören oder telefonieren?

Darf ich im Auto mit Kopfhörern Musik hören oder telefonieren?

Befindet sich die beste Musik auf dem Handy, steht ein Telefonat an oder sind die Auto-Lautsprecher einfach nicht gut? – In solchen Fällen greifen einige Autofahrer auch mal nach ihren Kopfhörern, obwohl sie am Steuer sitzen. Doch ist das überhaupt erlaubt?

Weiterlesen: Darf ich im Auto...

Die digitale FREIE WERKSTATT lohnt sich!

Die digitale FREIE WERKSTATT lohnt sich!
Vielen Dank an die vielen Teilnehmer des Gewinnspiels der letzten Ausgabe. Zu gewinnen gab es den neuen Werkstattwagen aus der RACINGline von KS Tools im Wert von 1.499,- €. Als einzige Voraussetzung zur Teilnahme mussten Sie den digitalen Weg der Ausgabe nutzen und eine Gewinnspiel-Sonderseite, die wir ausschließlich digital abgebildet hatten, finden.

Weiterlesen: Die digitale...

Verwaltungsgericht Stuttgart: Diesel-Fahrverbote ab 1. Januar 2018 rechtlich umsetzbar und verhältnismäßig

Verwaltungsgericht Stuttgart: Diesel-Fahrverbote ab 1. Januar 2018 rechtlich umsetzbar und verhältnismäßig

Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat mit seinem Urteil der Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) gegen das Land Baden-Württemberg in vollem Umfang stattgegeben. Die DUH forderte insbesondere die Einführung von umfassenden Fahrverboten für Diesel-Fahrzeuge im gesamten Stadtgebiet spätestens zum 1. Januar 2018. Ganzjährige Diesel-Fahrverbote in der Stuttgarter Umweltzone, so das Gericht, seien unausweichlich, rechtlich zulässig und stellten keinen Verstoß gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit dar.

Weiterlesen: Verwaltungsgericht...

Deswegen sollten Autofahrer einen Alkoholtest im Ausland nicht verweigern

Deswegen sollten Autofahrer einen Alkoholtest im Ausland nicht verweigern

In Deutschland können Autofahrer einen Alkoholtest erstmal verweigern. Dann werden sie meist auf die Wache gebeten und ein richterlicher Beschluss für einen Bluttest muss her. Wer jedoch im europäischen Ausland von der Polizei zum Alkoholtest aufgefordert wird, sollte sich nicht weigern. Denn in einigen Ländern drohen dafür hohe Strafen.

Weiterlesen: Deswegen sollten...

Nun ist es (fast) offiziell: LKQ kauft STAHLGRUBER

Nun ist es (fast) offiziell: LKQ kauft STAHLGRUBER
Die LKQ Corporation (‚LKQ Corp.‘), einer der führenden Kfz-Teilehändler Europas, hat am 11. Dezember 2017 den Kaufvertrag mit der Stahlgruber GmbH unterzeichnet. Der Kaufpreis entspricht einem Unternehmenswert von ca. 1,5 Mrd. €. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Behörden.

Bei der Auswahl des strategischen und langfristigen Investors spielte insbesondere auch das Wohl der Mitarbeiter eine tragende Rolle. „Durch den Zusammenschluss mit LKQ Corp. kann STAHLGRUBER seine herausragende Marktposition im europäischen Kfz-Teilemarkt halten und weiter ausbauen“, so Heinz Reiner Reiff, CEO (Chief Executive Officer) STAHLGRUBER Otto Gruber AG.

„STAHLGRUBER hat in der Vergangenheit ein überdurchschnittliches Wachstum im Vergleich zum Markt bewiesen und passt aufgrund seiner hervorragenden Reputation ideal zu unserer Unternehmenskultur. Wir sind stolz, die ca. 6.600 STAHLGRUBER Mitarbeiter in der LKQ-Familie willkommen zu heißen. Wir sind überzeugt, dass wir mit vereinten Kräften immensen Wert für unsere Kunden und Aktionäre schaffen und Wachstumspotentiale für die gesamte Gruppe realisieren“, so Dominick Zarcone, President und CEO der LKQ Corporation.

LKQ Corp. (www.lkqcorp.com) ist ein führender Anbieter im internationalen Kfz-Teilemarkt mit Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Taiwan und einer Marktkapitalisierung von ca. US$ 12 Mrd.

5 Autofahrer-Tipps: sicher unterwegs mit Caravan und Wohnmobil

5 Autofahrer-Tipps: sicher unterwegs mit Caravan und Wohnmobil

Das milde Wetter lockt die Autofahrer so langsam wieder in den Campingurlaub. So haben auch in diesem Jahr viele Deutsche geplant, über die Feiertage mit Caravan oder Wohnmobil zu verreisen. In diesem Artikel bekommst du wichtige Hinweise.

Weiterlesen: 5...

Das muss ich über ausländischen Knöllchen wissen

Das muss ich über ausländischen Knöllchen wissen

Die Ferienzeit geht zu Ende, die Heimkehrer schwelgen noch in Urlaubserinnerungen, da landet überraschend ein Bußgeldbescheid aus dem Urlaubsland im Briefkasten. Die Zahlungsaufforderung sollten die Betroffenen ernst nehmen, denn deutsche Behörden vollstrecken seit 2010 auch Bußgeldbescheide aus dem Ausland.

Weiterlesen: Das muss ich über...