1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

 

Dürfen Fußgänger einen Parkplatz für andere Autofahrer freihalten?


Jeder Autofahrer weiß: Besonders in der City einer größeren Stadt ist jeder Parkplatz extrem begeht. Da ist es umso ärgerlicher, wenn ein freier Parkplatz von einem Fußgänger für ein anderes Fahrzeug freigehalten wird. Doch darf ein Fußgänger überhaupt eine freie Parklücke reservieren, um einem Freund oder Bekannten im Auto die aufreibende Suche zu ersparen?

 

Parkplätze dürfen nicht freigehalten werden


Stell dir vor, du hast nach langer Suche endlich eine Parklücke entdeckt und musst dann feststellen, dass dort jemand steht, der das Parken verwehrt. Die Parklücke sei für ein anderes Fahrzeug reserviert und der Fußgänger halte sie solange frei, sagt er dir. Natürlich regt dich das auf, schließlich bist du zuerst mit deinem Auto an dem Parkplatz angekommen. Viele stellen sich in einem solchen Fall zurecht die Frage, ob das Freihalten eines Parkplatzes überhaupt erlaubt ist.
Die Antwort ist einfach: Generell haben im öffentlichen Bereich alle Autofahrer das gleiche Anrecht auf einen Parkplatz, wie R+V24 schreibt. Verwehrt ein Fußgänger anderen Autofahrern den Zugang zu einem Parkplatz, kann das eine Nötigung bedeuten, wie Nach Straßenverkehrsordnung ist es so geregelt: Wer zuerst kommt, parkt zuerst. Ein Fußgänger, der einen Parkplatz blockiert und damit eigenmächtig ein Parkverbot ausspricht, dem kann dieses Verhalten als Nötigung ausgelegt werden. Es ist ebenso untersagt, einen Parkplatz mit Gegenständen zu blockieren. Im Falle einer Anzeige und Verurteilung drohen hohe Geldstrafen und Punkte in Flensburg. Darüber hinaus kann aus dem Freihalten schnell eine gefährliche Situation entstehen. Blockiert ein Fußgänger eine freie Parkfläche, bringt er auch sich selbst in Gefahr. Insbesondere, wenn er stehen bleibt, wenn ein anderer Autofahrer in diese Parklücke fahren will.

 

Wie sollte der Parkplatzsuchende reagieren?


Zwar dürfen Parkplatzsuchende vorsichtig an den Fußgänger ranfahren, um ihm zu signalisieren, dass er den Parkplatz räumen soll. Doch auch das ist kein Freifahrtschein zum "forschen drängeln", um ihn zum Weggehen zu zwingen. Das kann ebenfalls als Nötigung gelten. Damit so eine Situation nicht eskaliert, sollten Autofahrer lieber nach dem Motto "Der Klügere gibt nach" handeln und einen anderen Parkplatz suchen.

 

 

Textquelle: © Manuel Montefalcone, Redaktion Freie Werkstatt (mit Material von R+V24)
Bildquellen: © financesafterforty, Pixabay (Header-Bild); jacquichew, Pixabay (Fließtext-Bild)

Aktuelle Ausgaben (NEWS)

FREIE WERKSTATT…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

FREIE WERKSTATT Hits: 55448

Read more: FREIE...

Technik-Tipp…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

Technik-Tipp Hits: 50522

Ausgabe 3-2019 erschien am 15.03.2019als…

Read more: Technik-Tipp&he...

Verkehrsblatt…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 03-02-2013

Verkehrsblatt - Technische Mitteilungen

Read more: Verkehrsblatt&h...

Termine

Letzter Monat August 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4
week 32 5 6 7 8 9 10 11
week 33 12 13 14 15 16 17 18
week 34 19 20 21 22 23 24 25
week 35 26 27 28 29 30 31

weitere Meldungen

Kennen Sie schon die neue EU-Datenschutz-Verordnung?

Kennen Sie schon die neue EU-Datenschutz-Verordnung?

am 25. Mai 2018 kommt sie, die DSG-VO. Es soll damit europaweit ein einheitlicher Datenschutz gelten. Besondere Sorgfalt muss bei der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung aufgewendet werden. In der Einwilligungserklärung für E-Mail-Marketing muss ein Hinweis auf das Widerrufrechts stehen, z. B. „Ich möchte aktuelle Angebote und Informationen der Firma AB per E-Mail erhalten. Ich kann meine Einwilligung jederzeit widerrufen…“ 

In der aktuellen Ausgabe FREIE WERKSTATT können Sie bereits die Fakten lesen. Ein Leitfaden zur DSG-VO ist bereits in Bearbeitung.

 

Bildquelle: Thorben Wengert pixelio.de

Sprüh es auf jede Wand: Erhalt der Herstellergarantie

Sprüh es auf jede Wand: Erhalt der Herstellergarantie

Auch die CARAT reagiert auf die A.T.U-Kampagne und klärt die Autofahrer über den Unterschied zwischen Gewährleistung und Herstellergarantie auf und weist auf den Erhalt der Herstellergarantie hin bei Wartung und Reparatur in ad AUTO DIENSTEN.

Erhalt der Herstellergarantie in der freien Autowerkstatt?
Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen Gewährleistung und Herstellergarantie?

Ob neues oder älteres Auto, wer sicher unterwegs sein will und hohe Kosten aufgrund nicht frühzeitig erkannter Mängel vermeiden möchte, muss regelmäßig zum Check. Nur wo lassen Sie den am besten durchführen? Wie stelle ich sicher, dass meine Herstellergarantie erhalten bleibt? Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen Gewährleistung und Herstellergarantie? Erfahren Sie jetzt mehr!

Der Unterschied Herstellergarantie und Gewährleistung

Autos können von zwei verschiedenen Sicherungsmitteln abgedeckt werden: von der Gewährleistung und der Herstellergarantie.

  • Die Gewährleistung ist eine gesetzliche Haftung, die für den Zeitraum von zwei Jahren ab Kauf gilt und im BGB festgeschrieben ist. Sie ist unabhängig vom Hersteller und Fahrzeugtyp.
  • Die Herstellergarantie beim Kauf eines Neuwagens ist dagegen eine freiwillige Leistung des Herstellers und kann daher von Hersteller zu Hersteller sowohl im Umfang, als auch in den abgedeckten Sachfeldern variieren. So kann diese Garantie deutlich länger laufen als der gesetzliche Schutz. Sie kann ihn außerdem ergänzen, etwa als Garantie auf Lack, Mobilität, Laufleistung oder gegen eine Durchrostung. Sie kann außerdem an bestimmte Bedingungen gebunden sein – wie die regelmäßige Inspektion.

ad AUTO DIENST arbeitet streng nach Herstellervorgaben und stellt somit den Erhalt Ihrer Herstellergarantie sicher

Die regelmäßige Inspektion ist häufig ein Kriterium, um den Erhalt der Herstellergarantie sicherzustellen. Aber muss ich dazu in die ggf. teurere Vertragswerkstatt? Oder kann es auch eine freie Werkstatt sein?

Mit der Inspektion außerhalb Ihrer zugeordneten Vertragswerkstatt verlieren Sie die Herstellergarantie – darauf weist Sie zumindest so mancher Automobilbauer hin. Dies stimmt jedoch so nicht. Seit dem Jahr 2010 kann der Hersteller eines Wagens die Garantie nicht mehr ohne weiteres mit der Nutzung der von ihm präferierten Fachwerkstatt verbinden. Dies ist durch die EU-Kommission bzw. die KFZ-GVO 461/2010 in Verbindung mit Ihren Leitlinien geregelt. So dürfen Serviceleistungen wie Wartung und Inspektion auch in freien Werkstätten durchgeführt werden, ohne dass hierbei die Garantie gefährdet wird. Wichtig dabei ist jedoch: Die durchgeführten Arbeiten müssen nach Herstellervorgaben erfolgen.

Dies ist auch für freie Werkstätten kein Problem. Durch moderne Werkstatttechnik sowie die ausschließliche Verwendung von Ersatzteilen in Originalteil-Qualität* werden Arbeiten bei unseren ad AUTO DIENST Werkstätten streng nach besagten Herstellervorgaben umgesetzt. So bleibt bei einer Inspektion die Herstellergarantie in vollem Umfang erhalten. Die Stempel im Serviceheft gelten also. Übrigens: Auch um Verschleiß oder Unfallschäden dürfen sich freie Werkstätten kümmern – die Herstellergarantie bleibt unter Einhaltung der Herstellervorgaben auch hier erhalten.

* Original-Ersatzteile nach Definition der Kfz-GVO (EU) 461/2010 i. V. m. der ergänzenden Leitlinie Rn. 19. 

 

Was verbraucht im Auto am meisten Strom?

Was verbraucht im Auto am meisten Strom?
Die Autobatterie versorgt bis zu 40 elektrische Verbraucher mit Energie beim Fahren und Parken. Dazu eine Übersicht mit der elektrischen Leistung, die dafür jeweils im Durchschnitt benötigt wird...

 

Weiterlesen: Was verbraucht im...

Strafe und Bußgeld für zu langsames Fahren – geht das?

Strafe und Bußgeld für zu langsames Fahren – geht das?

Viele Autofahrer regen sich immer mal wieder über "Sonntagsfahrer" und "lahme Schnecken" auf, die viel zu langsam unterwegs sind und damit den gesamten Verkehr aufhalten. Da stellt sich die Frage, ob es eine Strafe und ein Bußgeld für zu langsames Fahren gibt. Wir klären auf.

Weiterlesen: Strafe und...

Zu breit für die linke Spur? – Was Autofahrer über Fahrzeugbreiten wissen sollten

Zu breit für die linke Spur? – Was Autofahrer über Fahrzeugbreiten wissen sollten

Rund 70 Prozent aller neu zugelassenen Automobile weisen inzwischen eine Fahrzeugbreite von mehr als zwei Metern auf, wie der ADAC feststellte – und sind damit zum Beispiel zu breit für die verengten linken Spuren von Autobahnbaustellen. Doch das wissen viele Autofahrer offenbar nicht…

Weiterlesen: Zu breit für die...

Zusatzschild "werktags": Welche Wochentage gelten als Werktag?

Zusatzschild "werktags": Welche Wochentage gelten als Werktag?

Viele Straßenschilder sind mit dem Zusatzschild "werktags" versehen. So gelten bestimmte Verbote und Pflichten nur an ausgewählten Tagen – zum Beispiel ein Parkverbot. Doch welche Wochentage zählen als Werktag und gehört der Samstag auch dazu? In diesem Artikel haben wir die Antwort für dich.

Weiterlesen: Zusatzschild...

Mietwagen im Ausland: So bist du flexibel und sicher unterwegs

Mietwagen im Ausland: So bist du flexibel und sicher unterwegs

Deutschland ist ein Autoland und so ist es nicht verwunderlich, dass viele Urlauber im Ausland nicht auf einen Wagen verzichten wollen. Wer nicht mit dem eigenen Auto verreist, greift so gerne auf einen Mietwagen zurück. Doch hier gilt es einiges zu beachten, um sicher, flexibel und vor allem günstig unterwegs zu sein.

Weiterlesen: Mietwagen im...

Silicon Valley Decoded - Die Wahrheit hinter dem Apple- & Google-Car

Silicon Valley Decoded - Die Wahrheit hinter dem Apple- & Google-Car
Täglich neue Gerüchte und Ankündigungen zu autonomen, batterieelektrischen Fahrzeugen aus dem Silicon Valley von Apple oder Google verunsichern die deutsche Automobilindustrie zunehmend. Es scheint, als würden die Unternehmenslenker...

Weiterlesen: Silicon Valley...

Karosserieteile deutlich zu teuer!

Karosserieteile deutlich zu teuer!

Er existiert immer noch, der Designschutz, der eine Gefährdung für unseren Freien Reparaturmarkt ist. Im Vergleich zu unseren Nachbarländern sind die sichtbaren Karosserieteile in Deutschland um einen vielfachen Faktor teurer, was folgende Beispiele aus einer Studie (Preisvergleich von ECAR) belegen:

Weiterlesen: Karosserieteile...

Unfall als Fahrschüler – wer haftet?

Unfall als Fahrschüler – wer haftet?

Wer als Fahrschüler an der Seite des Ausbilders im Straßenverkehr unterwegs ist, hat meist keine Zeit sich darüber Gedanken zu machen, wer haftet, wenn mit dem Auto der Fahrschule ein Unfall passiert. Das ist auch nicht nötig, da in aller Regel die Haftpflichtversicherung der Fahrschule aufkommt, wenn ein Fahrschüler einen Schaden anrichtet.

Weiterlesen: Unfall als...