1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

 

Mit Flip-Flops Auto fahren – Das sagen Versicherung und Polizei


Flip-Flops sind eine luftige Alternative zu geschlossenen Schuhen. Am Steuer sollten Autofahrer jedoch lieber nicht zu den sogenannten "Zehentrennern" greifen. Die Badeschuhe können nämlich gefährliche Unfälle herbeiführen und sind rechtlich nicht eindeutig als Schuhwerk zum Autofahren zugelassen.

 

Autofahren mit Flip-Flops – warum das keine gute Idee ist


Nicht jeder denkt daran, vor dem Autofahren das Schuhwerk zu wechseln. Eine forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt zeigt: 15 Prozent aller Autofahrer waren schon mal mit Flip-Flops am Steuer unterwegs, 16 Prozent sogar barfuß. Dabei gibt es in der Straßenverkehrsordnung (StVO) keine klare Vorgabe zur Wahl des Schuhwerks beim Autofahren. Lediglich Berufskraftfahrer müssen von Rechts wegen feste und geschlossene Schuhe tragen. Die Gefahr, abzurutschen oder sich zu verhaken, ist mit Flip-Flops jedoch groß. Deshalb besser auf Nummer sicher gehen und geeignetes Schuhwerk tragen.

Kommt es zu einem Unfall, kann der Fahrer trotzdem Schwierigkeiten bekommen. Gerichte haben in ähnlichen Fällen bereits Bußgelder verhängt, da die Sorgfaltspflicht verletzt wurde. Autofahrer, die keine festen Schuhe tragen, nehmen das Risiko in Kauf, im Fall eines Bremsmanövers wertvolle Sekunden zu verlieren. Kommen bei einem Unfall Personen zu Schaden, muss der Fahrer sogar mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Verursacht ein Autofahrer Schäden an einem anderen Fahrzeug oder verletzt Personen, greift die Kfz-Haftpflicht in jedem Fall. Anders sieht es bei der Vollkasko-Police aus: Sie kommt für Beschädigungen des eigenen Fahrzeugs auf, bei grober Fahrlässigkeit kann der Versicherer die Leistungen kürzen. Autofahrer sollten daher im eigenen Interesse und zum Wohl aller Verkehrsteilnehmer auf rutschiges oder offenes Schuhwerk verzichten. Auch barfuß zu fahren, ist keine sichere Alternative. Für den Fall der Fälle empfiehlt es sich, ein Paar geschlossene Ersatzschuhe im Kofferraum parat zu haben, die festen Halt geben. Diese lassen sich vor Fahrtantritt schnell wechseln.

 

 

Textquelle: © Manuel Montefalcone, Redaktion Freie Werkstatt (mit Material von CosmosDirekt)
Bildquellen: © CorteseEugenio, Pixabay (Header-Bild); RitaE, Pixabay (Fließtext-Bild)

Aktuelle Ausgaben (NEWS)

FREIE WERKSTATT…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

FREIE WERKSTATT Hits: 55448

Read more: FREIE...

Technik-Tipp…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

Technik-Tipp Hits: 50521

Ausgabe 3-2019 erschien am 15.03.2019als…

Read more: Technik-Tipp&he...

Verkehrsblatt…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 03-02-2013

Verkehrsblatt - Technische Mitteilungen

Read more: Verkehrsblatt&h...

Termine

Letzter Monat August 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4
week 32 5 6 7 8 9 10 11
week 33 12 13 14 15 16 17 18
week 34 19 20 21 22 23 24 25
week 35 26 27 28 29 30 31

weitere Meldungen

Vorsicht: Bußgeldbescheide per Mail sind ein gefährlicher Fake

Vorsicht: Bußgeldbescheide per Mail sind ein gefährlicher Fake

Wenn ein Brief mit dem Siegel der Stadtkasse im Briefkasten liegt, ahnen viele Autofahrer bereits, worum es gehen könnte. In letzter Zeit häufen sich jedoch Berichte von vermeintlichen Verkehrssündern, die Bußgeldbescheide direkt in ihr E-Mail-Postfach bekommen. Was sie meist nicht wissen: Behörden dürfen einen Bußgeldbescheid gar nicht elektronisch versenden. Bei diesen Mails handelt es sich um einen gefährlichen Fake.

Weiterlesen: Vorsicht:...

430 Namensschildchen für die ELN-Jahrestagung in München – neuer Rekord!

430 Namensschildchen für die ELN-Jahrestagung in München – neuer Rekord!
„Auf geht’s!“ zu einem erfolgreichen Mehrmarken-Handelsjahr 2018. Unter diesem Motto versammelte sich in München die wohl größte Zahl an Fahrzeug-Großhändlern auf einem Marktplatz in Europa. 

Weiterlesen: 430...

Neuer Service für Freie Werkstätten: Paketannahme

Neuer Service für Freie Werkstätten: Paketannahme

Laut Wirtschaftswoche sind 5.300 Stellen offen und der Online-Handel boomt weiter in Deutschland. Gerade im anstehenden Weihnachtsgeschäft drohen Engpässe. Und es wird noch schlimmer: Bis 2025 würden mehr als drei Milliarden Pakete verschickt, so die Prognose des Hermes-Deutschlandchefs Frank Rausch.

Weiterlesen: Neuer Service für...

Mit Sonnenbrille Auto fahren – das solltest du beachten

Mit Sonnenbrille Auto fahren – das solltest du beachten

Viele Autofahrer haben im Sommer immer eine Sonnenbrille im Auto liegen – zurecht, denn ohne sie können die Augen beim Fahren müde und schwer werden. Doch was hilfreich ist, kann auch gefährlich werden: In einigen Situationen solltest du im Auto auf eine Sonnenbrille verzichten.

Weiterlesen: Mit Sonnenbrille...

WERKSTATT DES VERTRAUENS - im 13. Jahr den bisherigen Erfolg wieder geknackt

WERKSTATT DES VERTRAUENS - im 13. Jahr den bisherigen Erfolg wieder geknackt

Es ist einfach eine tolle Gemeinschaftsaktion, die hier zwischen freien Werkstätten und deren zufriedenen Kunden seit 2005 jedes Jahr neu aufgelegt wird. Unsere Mitarbeiterin musste das letzte Wochenende zur Auswertung, Kontrolle und zum Einscannen verwenden und hat bisher schon 121.171 gültige Stimmen ausgezählt. ABER: Weitere Postkörbe warten noch auf die Auswertung- 

Da war unser City-Flitzer zu klein. 8 volle Postkörbe mussten zum Wochenende transportiert werden. Vielen, vielen Dank an die über 2.000 mutigen Unternehmer/innen aus freien Werkstätten, die sich auch dieses Jahr wieder zur Wahl stellten.

„Ein besseres Signal an alle Autofahrer als diese gemeinsame Aktion mit der Teileindustrie, dem Großhandel, den Systemzentralen und der freien Werkstatt kann es für die Qualität der Freien nicht geben.“ (Ausführlich berichten wir in den nächsten Ausgaben unseres Fachmagazins FREIE WERKSTATT, 11-2017.)

Caravan oder Reisemobil – womit bin ich „besser“ unterwegs?

Caravan oder Reisemobil – womit bin ich „besser“ unterwegs?

Die Deutschen lieben Camping – das wird spätestens bei einem Blick auf die vollen Campingplätze an Deutschlands Seen klar. Viele Autofahrer, die gerne bei der flexiblen Art zu reisen mitmachen wollen, sind jedoch verunsichert. Denn während die einen ihr Reisemobil anpreisen, schwören die anderen auf den Caravan. Doch womit bin ich ich letztendlich „besser“ unterwegs?

Weiterlesen: Caravan oder...

Ruheversicherung: Welche Autofahrer brauchen diesen Schutz?

Ruheversicherung: Welche Autofahrer brauchen diesen Schutz?

Viele Cabrios und Motorräder verschwinden spätestens im November wieder von der Straße. Sie werden vorübergehend außer Betrieb gesetzt und erst im Frühjahr bei schönem wieder Wetter hervorgeholt. Hier kann eine Ruheversicherung von Vorteil sein.

 

Weiterlesen: Ruheversicherung:...

Handy am Steuer: So teuer wird's im Ausland

Handy am Steuer: So teuer wird's im Ausland

In Deutschland weiß inzwischen jedes Kind: Autofahren und telefonieren – das verträgt sich nicht und wird bestraft. 100 Euro und 1 Punkt in Flensburg werden mindestens fällig, wenn Autofahrer hierzulande mit einem Handy in der Hand erwischt werden. Das Bußgeld kann sich auf bis zu 200 Euro, 2 Punkte und 1 Monat Fahrverbot erhöhen, wenn infolge der Handynutzung z. B. ein anderes Auto gerammt wird. Doch wie sehen die Strafen eigentlich im Ausland aus?

Weiterlesen: Handy am Steuer:...

Hauptuntersuchung: Gute Vorbereitung kann Kosten sparen

Hauptuntersuchung: Gute Vorbereitung kann Kosten sparen

Unfälle durch technische Defekte an Fahrzeugen sind auf deutschen Straßen eher eine Ausnahme. Ein wichtiger Grund hierfür ist die regelmäßige technische Untersuchung aller Kraftfahrzeuge, wie sie gesetzlich vorgeschrieben ist. Mit guter Vorbereitung kannst du als Autofahrer Zeit, Kosten und Mühen sparen.

Weiterlesen: Hauptuntersuchung:...

Was Autofahrer über Alkohol am Steuer wissen sollten

Was Autofahrer über Alkohol am Steuer wissen sollten

Gott sei Dank weiß jedes Kind mittlerweile: Alkoholisiert Auto fahren ist verboten. Auch die Promillegrenzen von 0,5 Promille sollte jedem Autofahrer in Deutschland geläufig sein. Doch es gibt einige Regeln und Verbote, die nicht jeder kennt. Wusstest du beispielsweise, dass auch der Beifahrer für die Trunkenheit des Fahrers verantwortlich gemacht werden kann?

Weiterlesen: Was Autofahrer...