1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

 

Das sollten Autofahrer über E-Scooter wissen


Elektrische Tretroller, sogenannte E-Scooter, sind momentan in aller Munde. Nach dem Hype um E-Bikes wird nun auch E-Scootern eine große Zukunft vorhergesagt. Doch was kommt dabei auf Autofahrer zu? Was ändert sich im Straßenverkehr? Worauf sollten sie achten? In diesem Artikel sagen wir dir, was du über E-Scooter wissen solltest.

 

E-Scooter: Das sollten alle Verkehrsteilnehmer jetzt wissen


Seit dem 15. Juni 2019 ist es amtlich: Mit Inkrafttreten der Verordnung für „Elektrokleinstfahrzeuge“ ist in Deutschland eine neue Fahrzeugklasse für den Straßenverkehr zugelassen. Zu den neuen Kraftfahrzeugen gehören beispielsweise Elektrotretroller, sogenannte E-Scooter. Alle diese kleinen Fahrzeuge zeichnet aus, dass sie einen Elektroantrieb besitzen, über keinen Sitz verfügen, maximal mit Tempo 20 fahren dürfen und nur Radwege oder – wenn diese nicht vorhanden sind – die Fahrbahn benutzen dürfen. Gehwege sind tabu.
Die elektrisch betriebenen Fahrzeuge sollen eigentlich dazu beitragen, Mobilität modern und umweltfreundlich zu machen. Aber schon in den ersten beiden Wochen ereigneten sich mehrere schwere Unfälle, wie die „Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung“ berichtet. Sie gibt Hinweise, die auch Autofahrer kennen sollten. Schließlich können sie einen E-Scooter-Fahrer auf der Straße so besser einschätzen.

  • E-Scooter und Segways, die ebenfalls zu den Elektrokleinstfahrzeugen zählen, dürfen nicht schneller als 20 km/h fahren. 
  • Elektro-Tretroller sind versicherungspflichtig. 
  • Sie müssen die Mindestanforderungen der Verkehrssicherheit erfüllen, das heißt, zum Beispiel mit einem funktionierenden Brems- und Lichtsystem und einer Warnklingel ausgestattet sein. 
  • Personen ab 14 Jahren können die Fahrzeuge nutzen. 
  • Eine Führerscheinpflicht besteht bei E-Scootern nicht. 
  • Fahren dürfen E-Scooter nur auf Radwegen und Fahrradstraßen. Wenn diese fehlen, muss die Fahrbahn genutzt werden. Gehwege und Fußgängerzonen sind tabu.
  • Auf den Fahrbahnen sollten E-Scooter möglichst weit rechts fahren.
  • Ein Fahrbahnwechsel oder eine Richtungsänderung sollte rechtzeitig mit der Hand bzw. ausgestrecktem Arm angekündigt werden. 
  • Es besteht außerdem keine Helmpflicht, aber das Tragen eines Helms wird empfohlen, ebenso wie reflektierende Kleidung bei schlechter Sicht und Dunkelheit.

 

 

Textquelle: © Manuel Montefalcone, Redaktion Freie Werkstatt (mit Material von TÜV Rheinland / DGUV)
Bildquellen: © vjkombajn, Pixabay (Header-Bild); TheDigitalWay, Pixabay (Fließtext-Bild)

Aktuelle Ausgaben (NEWS)

FREIE WERKSTATT…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

FREIE WERKSTATT Hits: 55018

Read more: FREIE...

Technik-Tipp…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 06-12-2012

Technik-Tipp Hits: 49948

Ausgabe 3-2019 erschien am 15.03.2019als…

Read more: Technik-Tipp&he...

Verkehrsblatt…

Author: FREIE WERKSTATT Category: Aktuelle Ausgaben Date:: 03-02-2013

Verkehrsblatt - Technische Mitteilungen

Read more: Verkehrsblatt&h...

Termine

Letzter Monat Juli 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 27 1 2 3 4 5 6 7
week 28 8 9 10 11 12 13 14
week 29 15 16 17 18 19 20 21
week 30 22 23 24 25 26 27 28
week 31 29 30 31

weitere Meldungen

FSD stellt die Prüfung nach StVG sicher

FSD Fahrzeugsystemdaten GmbH - Zentrale Stelle nach StVG (Straßenverkehrsgesetz)

Fit dafür, dass auch in Zukunft die HU mit innovativer Prüftechnik durchgeführt werden kann

Im Rahmen einer von Kfz-Meister Holger Winter organisierten Rundreise besuchten wir die FSD in Radeberg. Dipl. Ing. Jürgen Bönninger und Kfz-Meister Jens Grohmann nahmen sich viel Zeit, um die wichtige Arbeit der FSD mit über 150 Mitarbeitern an 2 Standorten vorzustellen.

„Wir müssen unsere Prüforganisationen und Prüfingenieure und Sachverständigen auf die modernsten Pkw mit allen elektronischen Elementen aktuell halten. Mit dem SPAdapter21 wurde dazu ein modernes, praxisnahes Prüfwerkzeug ermittelt, welches für die Untersuchungen nach § 29 StVZO entwickelt wurde.“ Ein Kernsatz in der FSD, der mich überzeugte. „Ohne Schnittstelle ist keine ordentliche Prüfung nach der StVG möglich.“ Das ist Fakt. (Wir berichten in den nächsten Ausgaben von FREIE WERKSTATT ausführlich.)

Sofort tanken fahren? – Das solltest du tun, wenn die Tank-Leuchte brennt

Sofort tanken fahren? – Das solltest du tun, wenn die Tank-Leuchte brenn

Wenn die Kontrollleuchte mit dem Tanken-Symbol im Cockpit aufleuchtet, kriegen viele Autofahrer erstmal einen kleinen Schreck. Fragen wie "Kann ich noch ein paar Kilometer weiter fahren?" kommen bei dem ein oder anderen Fahrer auf und könnten verunsichern. Was du tun und wissen solltest, wenn die Tank-Leuchte brennt, erfährst du in diesem Artikel.

Weiterlesen: Sofort tanken...

Spaß statt Stau-Stress: Die Deutschen fahren gerne Auto

Spaß statt Stau-Stress: Die Deutschen fahren gerne Auto

Staus, Rowdys und Parkplatznot – mit dem Auto unterwegs zu sein, bedeutet heutzutage auch, eine Menge Stress zu ertragen. Trotzdem zeigt eine aktuelle Studie: Die meisten Deutschen haben noch immer Spaß beim Autofahren.

Weiterlesen: Spaß statt...

Haftungsausschluss zum Audrucken

Hier finden Sie einen Haftungsausschluss, falls ihr Kunde die Reparatur mit mitgebrachten Teilen wünscht.
(s. FREIE WERKSTATT Ausgabe 9-2018, S. 18).

Dieser Haftungsausschluss ist ein unverbindlicher Vorschlag von Dr. Wolf-Henning Hammer, RA Kanzlei Voigt, in Zusammenarbeit mit FREIE WERKSTATT.

Darum muss ich meine Bremsen pflegen und warten lassen!

Darum muss ich meine Bremsen pflegen und warten lassen!
Was ist wichtiger im Auto? Die Bremsen oder das Gas? Die Antwort ist eindeutig. Und schon deshalb muss das Bremssystem gut gepflegt und regelmäßig getestet werden. Wie das am besten geht, erklärt der TÜV SÜD...

 

Weiterlesen: Darum muss ich...

Was verbraucht im Auto am meisten Strom?

Was verbraucht im Auto am meisten Strom?
Die Autobatterie versorgt bis zu 40 elektrische Verbraucher mit Energie beim Fahren und Parken. Dazu eine Übersicht mit der elektrischen Leistung, die dafür jeweils im Durchschnitt benötigt wird...

 

Weiterlesen: Was verbraucht im...

Warnleuchten im Auto – wann du sofort in die Werkstatt musst

Warnleuchten im Auto – wann du sofort in die Werkstatt musst

Im Cockpit eines Autos findest du zahlreiche Warnleuchten. Einige zeigen nur einen normalen Betrieb an, wenn sie aufleuchten, andere warnen dich vor der Weiterfahrt. So ist es nicht immer leicht, zu unterscheiden, welche Leuchte wirklich "Gefahr" bedeutet.

Weiterlesen: Warnleuchten im...

So transportierst du Gasflaschen richtig im Auto

So transportierst du Gasflaschen richtig im Auto

Im Sommer werden sie wieder massenhaft verkauft: Gasflaschen, gefüllt mit Propan- oder Butangas. Wer über einen Gasgrill verfügt, kommt um die mehrere Kilogramm schweren Gasflaschen nicht herum. Logisch, dass diese meist mit dem Auto transportiert werden. Doch dabei gilt es einiges zu beachten, um gefährliche Situationen zu vermeiden.

Weiterlesen: So transportierst...

Wer haftet bei Schäden trotz Einparkhilfe?

Wer haftet bei Schäden trotz Einparkhilfe?

Heute sind immer mehr Autos mit allerlei Sensoren und Assistenten ausgestattet. Vor allem die Einparkhilfe erfreut sich großer Beliebtheit. Manch ein Autofahrer neigt sogar dazu, dem System quasi blind zu vertrauen. Kommt es dann zu einem Unfall, müssen sie sich die Frage stellen, ob die Versicherung einspringt oder nicht.

 

Weiterlesen: Wer haftet bei...

3 Mythen rund ums Tanken im Fakten-Check

3 Mythen rund ums Tanken im Fakten-Check

Es gibt viele Mythen, Märchen und Unwahrheiten rund ums Tanken. Kann wirklich alles in die Luft fliegen, wenn ich beim Tanken mein Handy bediene? Explodiert mein Auto bei einem Unfall wegen des Tanks? Und was gilt, wenn auf der Anzeigetafel der Tankstelle ein anderer Preis steht als auf der Anzeige an der Zapfsäule? Diese Fragen werden wir im Folgenden beantworten.

Weiterlesen: 3 Mythen rund ums...

Weitere Aktuelle Meldungen

Heckboxen: So funktioniert der Rucksack fürs Auto

Heckboxen: So funktioniert der Rucksack fürs Auto

Wenn der Kofferraum voll ist und trotzdem noch weiter beladen werden muss, kann eine Heckbox Abhilfe schaffen. Sie ist ein echter "Rucksack" fürs Auto und verlängert quais den Kofferraum. Einer der zahlreichen Vorteile: Nasse und dreckige Gegenstände können verstaut und transportiert werden, ohne das Auto zu verschmutzen.

 

Lightyear One – erstes Langstrecken-Solarauto der Welt

Lightyear One – erstes Langstrecken-Solarauto der Welt

Lightyear, ein Pionier auf dem Gebiet der sauberen Mobilität, wurde 2016 von Absolventen des Solar Team Eindhoven gegründet, das 2013, 2015 und 2017 die Bridgestone World Solar Challenge gewonnen hat. Seit Firmengründung hat Lightyear bereits mehrere Auszeichnungen, Förderungen und Support von wichtigen Investoren erhalten. „Durch diese Unterstützung konnten wir einen funktionstüchtigen Prototyp für das erste Langstrecken-Solarauto innerhalb von nur zwei Jahren entwickeln. Wir haben bereits über hundert Fahrzeuge verkauft. Mit dem Lightyear One wollen wir zeigen, dass wir mit unserer Technologie eines der nachhaltigsten Autos des Marktes bauen können, das gleichzeitig hohen Komfort bietet.“

  • Das Fahrzeug ist aus Hightech-Materialien gefertigt, um das Gewicht so gering wie möglich zu halten und gleichzeitig die Sicherheit der Fahrgäste zu gewährleisten.
  • Der Lightyear One wird von vier voneinander unabhängigen Rädern angetrieben, sodass beim Transport vom Motor zum Rad keine Energie verloren geht.
  • Dach und Motorhaube bestehen aus fünf Quadratmetern integrierten Solarzellen aus Sicherheitsglas, die so stark sind, dass ein erwachsener Mann auf ihnen gehen kann, ohne Beulen zu verursachen.
  • Zusätzlich zur Solarenergie kann der Lightyear One an einer (Schnell-)Ladestation oder sogar an einer normalen Steckdose geladen werden.

Lex Hoefsloot betonte bei der Präsentation des Prototyps, wie wichtig es ist, jetzt zu handeln: „Der Lightyear One ist unsere große Chance, die Mobilität zum Besseren zu verändern. Da neue Technologien hohe Stückkosten beinhalten, müssen wir in einem exklusiven Markt starten. Der Lightyear One ist das erste Solarauto für Langstrecken mit erstaunlichen Spezifikationen. Die nächsten Modelle, die wir entwickeln wollen, werden deutlich weniger kosten. Darüber hinaus werden künftige Modelle für autonome und gemeinsame Fahrzeugflotten bereitgestellt, sodass der Kaufpreis auf eine große Gruppe von Nutzern aufgeteilt werden kann. In Kombination mit den niedrigen Betriebskosten des Fahrzeugs wollen wir Premiummobilität zu einem niedrigen Kilometerpreis bieten. Ein dritter, letzter Schritt wird sein, wirklich nachhaltige Autos zu bauen, die erschwinglicher in der Nutzung sind als die Kosten für das Benzin, das benötigt wird, um ein Verbrennungsauto zu fahren. Dies wird sich in naher Zukunft als unser wichtigster Wendepunkt erweisen und den Weg für einen hundertprozentig nachhaltigen Fuhrpark ebnen.“

Lightyear wird 2021 mit der Produktion des Lightyear One starten. Die ersten 100 Fahrzeuge sind bereits reserviert. Über die Internetseite www.lightyear.one können Käufer jetzt einen der 500 Lightyear Ones für eine Gebühr von 119.000 Euro (voraussichtliche Lieferung im Jahr 2021) reservieren.

Bildquelle: Lightyear

Kennzeichen für Saisonfahrzeuge

Kennzeichen für Saisonfahrzeuge
Die ersten milden Frühlingstage laden ein zu Ausfahrten mit Cabrio, Oldtimer, Wohnmobil oder Bike. In der Regel sind die Freizeitfahrzeuge nur Zweitmobile neben dem Alltagsgefährt.
Welche Kennzeichen sind geeignet, und welche bieten das größte Sparpotenzial?

Wie Raser und Drängler beim Überholen verunsichern

Wie Raser und Drängler beim Überholen verunsichern

Fast ein Drittel der Autofahrerinnen und Autofahrer in Deutschland (32 Prozent) lassen sich beim Überholen durch Raser und Drängler auf der Autobahn verunsichern. Dies ergab eine repräsentative Befragung von knapp 2.000 Personen, die im Auftrag des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) vom Marktforschungsinstitut Ipsos im April 2018 durchgeführt wurde. Das hat Folgen.

Car2go: über 185.000 Kunden in Berlin

Car2go: über 185.000 Kunden in Berlin

Waren es 2012 im Startjahr von car2go zunächst 50.000 Berliner, die sich für das flexible CarSharing entschieden haben, war 2016 ein absolutes Boomjahr. 41 % mehr Kunden und 43 % mehr Vermietungen pro Woche.

Digitale Fahrzeugakte Car-Pass

Digitale Fahrzeugakte Car-Pass

Connected Car macht den Autofahrer zum gläsernen Kunden. Die Daten wandern mittels Internetverbindung oder durch das Auslesen der Daten beim Servicepartner ungefiltert an den Hersteller. Und dieser kann über die Daten frei verfügen und zum Beispiel für die Vermarktung an Dritte weitergeben. Eine rechtliche Grauzone, denn diese Daten gehören dem Halter des Fahrzeugs.

Autofahren mit Flip-Flops ist erlaubt, aber keine gute Idee

Autofahren mit Flip-Flops ist erlaubt, aber keine gute Idee

Wir haben bereits im letzten Jahr die Frage beantwortet, ob Autofahren mit Flip-Flops erlaubt ist. Der Gesetzgeber schreibt zwar ein sicheres Schuhwerk vor, doch Flip-Flops sind laut Straßenverkehrsordnung nicht explizit verboten. Trotzdem raten Experten davon ab, sich mit Flip-Flops oder ähnlich lockeren Schuhen hinters Steuer zu setzen. Die Gefahr eines Abrutschens der Füße ist einfach zu groß.

BILD prangert NISSAN Anschlussgarantie an

BILD prangert NISSAN Anschlussgarantie an
In der Ausgabe vom 30.06.2017 berichtet BILD ausführlich über die Bedingungen einer NISSAN-Anschlussgarantie 5 ★. Immerhin nutzt jeder vierte Käufer dieses verlockende Angebot. In der Werbung wird die 5-jährige Anschlussgarantie als „übertragbar, wenn Sie Ihren NISSAN verkaufen“ angeboten.

Rechts-Flat

Die FREIE WERKSTATT Rechts-Flatrate

Wollen Sie zu akuten Fragen umgehend eine sichere Rechtsberatung erhalten? Suchen Sie eine Quelle für rechtlich geprüfte Dokumente?
Interessieren Sie sich für Schulungen zum Thema Werkstatt- und Arbeitsrecht? Dann sollten Sie sich unsere neue Rechts-Flat einmal ansehen.

Autopromotec: Im Mai schlägt das Herz der Automobilindustrie in Bologna

Autopromotec: Im Mai schlägt das Herz der Automobilindustrie in Bologna

Wollen Sie in neue Hebebühnen, Achsvermessung oder Bremsenprüfstand investieren, können sich aber noch nicht entscheiden?

Dann lohnt sich ein Besuch auf der Autopromotec. Die internationale Fachmesse für Automobilausrüstung und den Kfz-Aftermarket hält vom 22. bis zum 26. Mai 2019 in Bologna spannende Neuerungen bereit:

Ravaglioli wird in Halle 30 A43/B36 auf über 500m² neben bewährten Produkten auch zahlreiche Neuheiten vorstellen. Im Fokus stehen die Produktbereiche Hebetechnik, Reifenservice, Achsvermessung, Prüfstraßen sowie die vernetzte Werkstatt. Eine der Neuheiten ist die 4-Säulen Achsvermessungs-Hebebühne 4000-Serie – mit Mercedes-Benz Freigabe.

BlitzRotary zeig wtird in Halle 19 C32 auf über 300m² neben bewährten Produkten auch zahlreiche Neuheiten präsentieren. Im Fokus stehen die Produktbereiche Pkw/Lkw-Hebetechnik, Drucklufttechnik, Reifenservice, Achsvermessung, Prüfstraßen sowie Batterieservice. Als Neuheiten wurden die Vertikal-Scherenhebebühne V55/V65 – mit Freigaben führender Automobilhersteller und das 3D-Achsmessgerät SPEED angekündigt.

HAWEKA AG präsentiert auf über 100 m² Ausstellungsfläche ein breites Spektrum an Produkten. Im Fokus steht AXIS2000, das neue Laser-Achsmesssystem für Nutzfahrzeuge, welches als elektronischer Einstieg speziell für kleine und mittlere Betriebe konzipiert wurde. Die beiden HAWEKA-Messestände befinden sich in Halle 19, Stand C70 sowie auf dem Außengelände 42, Stand B60.

Messebesucher können sich gemäß ihrem jeweiligen beruflichen Interesse schnell und unproblematisch orientieren dank des überarbeiten Ausstellungskonzept. Eine eigene Sektion ist außerdem erstmals dem Motorsport gewidmet, dessen Verbundenheit zu den verschiedenen Ausstellern mit einer eigenen Kennzeichnung der im Rennsport verwendeten Teile kenntlich gemacht ist. Mit einer deutlich größeren Ausstellungsfläche von insgesamt 162.000 m2 (4.000 m 2 mehr als 2017) bietet die Autopromotec einer neuen Rekordzahl an Ausstellern Platz.

Schmiermittel: Halle 28 und 29

Karosserie: Halle 26 und 29

Diagnosegeräte: Halle 30

Ausrüstung für Fahrzeughebung und Werkstätten: Halle 14 und 19

Reifen: Hallen 15, 20 und 22

Ersatzteile & Komponenten: Hallen 16, 18 und 21

Alle Neuigkeiten über die Autopromotec 2019 und zum Tagungskalender der AutopromotecEDU finden Interessierte im Internet unter: www.autopromotec.com  oder auf Facebook (www.facebook.com/Autopromotec) bzw Twitter (twitter.com/Autopromotec): @Autopromotec e #Autopromotec2019

Initiative „Autopromotec Motorsport“

Anlässlich der vom 22. bis 26. Mai 2019 in Bologna geplanten Messe präsentiert Autopromotec erstmals die Initiative „Autopromotec Motorsport“, eine vom ACI Sport und der Motorsportabteilung des ANFIA (Italienischer Verband der Automobil-Zuliefererindustrie) unterstützte Initiative, die den Unternehmen gewidmet ist, die durch ihre Innovation und eine große Motorsportleidenschaft Wettkampfgeschichte geschrieben haben. Alle Aussteller mit einer direkten Verbindung zur Motorsportwelt haben, sind ein wiedererkennbares Symbol gekennzeichnet: die ikonische schwarz-weiß gekachelte Flagge mit einem „Autopromotec Motorsport“-Logo.

Im Rahmen von AutopromotecEDU präsentiert die Initiative "Autopromotec Motorsport“ außerdem eine fachspezifische Vortragsreihe zu Themenfeldern, die den Motorsport-Wettbewerbsbereich mit dem After-Sales-Sektor verbinden, so etwa die fortlaufende Forschung zur weiteren Verbesserung der Sicherheit, Zuverlässigkeit und Leistung: „Der Motorsport als Forschungsbereich für Produktinnovation” (22. Mai, Link Room, 14:30/16:30 Uhr) und „Warum der Konkurrenzkampf im Motorsport nur mit hochqualifizierten und spezialisierten Personal gewonnen wird” (24. Mai, Link Room, 10:00/13:00 Uhr). Die Vorträge dienen dabei außerdem als eine wichtige Schnittstelle zwischen den Unternehmen, Fachkräften, Institutionen und Studenten, um den Wachstum in dieser prestigeträchtigen und wirtschaftlich bedeutsamen Branche durch Vernetzung weiter voranzutreiben.

Alle Neuigkeiten über die Autopromotec 2019 und zum Tagungskalender der AutopromotecEDU finden Interessierte im Internet unter: www.autopromotec.com oder den folgenden Social-Media-Kanälen:

E-Mobility: CARAT mit Schulungsoffensive für Freie Werkstätten

E-Mobility: CARAT mit Schulungsoffensive für Freie Werkstätten
Damit auch der freie Werkstattmarkt auf die neue Hochvolt-Umgebung durch
Elektroautos vorbereitet wird, verlost CARAT 500 Plätze für ein e
e-Mobility-Online-Schulung.
Die Zukunft des Automobilmarktes ist elektrisch. Dafür sprechen nicht nur die 200.000
Hochvolt-Fahrzeuge, die momentan auf Deutschlands Straßen unterwegs sind. Auch
Branchenkenner und Experten sprechen von einer steigenden Tendenz bezüglich der
Anschaffung von Elektroautos oder Hybriden.
Der e-Mobility-Trend stellt Freie Werkstätten jedoch erstmal vor eine kleine
Herausforderung: Mechaniker, aber auch Reinigungs- und Bürokräfte müssen auf die neue
Arbeitsumgebung mit Hochvolt-Anwendungen vorbereitet werden. Sie müssen die neuen
Gefahrenpotenziale erkennen und erforderliche Schutzmaßnahmen treffen.
CARAT, Handelsgruppe freier Autoteilehändler und Betreiber eines großen Werkstattnetzes
im Franchising, will in einer Schulungsoffensive für Freie Werkstätten nachhelfen. Unter
https://www.carat-gruppe.de/e-mobility/ gibt es 500 Plätze für die Schulung zu gewinnen.
Außerdem werden drei weitere Schulungsplätze der Stufe 2 "Elektrofachkraft für
HV-Systeme in Kraftfahrzeugen" verlost.

Darum muss ich meine Bremsen pflegen und warten lassen!

Darum muss ich meine Bremsen pflegen und warten lassen!
Was ist wichtiger im Auto? Die Bremsen oder das Gas? Die Antwort ist eindeutig. Und schon deshalb muss das Bremssystem gut gepflegt und regelmäßig getestet werden. Wie das am besten geht, erklärt der TÜV SÜD...

 

Das machen gute Fahrradträger für die Anhängerkupplung aus

Das machen gute Fahrradträger für die Anhängerkupplung aus

Gerade zur Ferienzeit sieht man sie auf Autobahnen überall: Fahrradträger für die Anhängerkupplung. Manch ein Autofahrer bekommt eher ein mulmiges Gefühl, wenn er einem Auto mit einem solchen Fahrradtransportsystem hinterher fährt. Zurecht, wie ein aktueller Test des ADAC zeigt. Denn von elf getesteten Fahrradträgern schnitt nur weniger als die Hälfte mit „gut“ ab.

So gewinnen Sie den Kampf um den Kunden gegen die Markenwerkstatt

So gewinnen Sie den Kampf um den Kunden gegen die Markenwerkstatt
Die Markenwerkstätten kämpfen mit eigenen Kundenmagazinen um jeden Autofahrer.
Beginnen Sie jetzt ebenfalls damit - nur besser!
Denn zweifelsfrei ist das persönliche Gespräch der beste Weg, um Ihre Kunden anzusprechen. Gleich auf Platz zwei rangiert im Marketing-Mix das Kundenmagazin, wie u.a. die Studie...

 

 

 

Nachfolger gesucht

Wirtschaftlich gesunder Kfz-Familienbetrieb in der Nähe von Nürnberg sucht Nachfolger

Ein mittelgroßer Kfz- und Karosseriefachbetrieb in Bayern sucht einen am Anfang selbstständig mitarbeitenden Kfz-Meister mit Option der Werkstattübernahme. Vertraglich werden 1.000 € brutto fixiert und die eigenständige Arbeit kommt dazu. Die Familie wird Sie umfassend einarbeiten und nach einer Einigung den gesamten Kundenstamm übergeben. Bitte bewerben Sie sich mit Ihrem Lebenslauf, einem Bild und einer kurzen Selbstbeschreibung direkt über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir leiten Ihre Bewerbung weiter und stellen den Kontakt zur Eigentümerfamilie her.