Auto Karl Griechbaum aus Welden in Bayern sucht Nachfolger

0
3

Vom Vater 1936 als Landmaschinenmechaniker-Werkstätte gegründet, wurde das Unternehmen 1966 als Kfz-Innungsbetrieb angemeldet. Über 50 Jahre wurde der Kundenstamm ausgebaut und gepflegt. Der Einzugsbereich der Verwaltungsgemeinschaft Welden erstreckt sich über 10.000 Einwohner. Der Markt Welden hat 3.700 Einwohner.

Das gesamte Grundstück hat eine Größe von 2.267 qm. Die Werkstatt besteht aus einer Halle von 22×12 Meter mit lichter Höhe, die unterkellert ist, wo 160 Sätze Räder von Kunden eingelagert sind. Im Querbau ist die Direktannahme mit Hebebühne und zwei Zugangstoren. Der Raum ist 10 x10,50 Meter. Es sind ein Reifenmontagegerät und Reifenwuchtmaschine installiert. Das Büro mit 8 x 8 Meter ist mit der Direktannahme und einem Ausstellungsraum von 150 qm verbunden.

Über dem Ausstellungsraum befinden sich zwei getrennte Wohnungen. Auf der Nordseite ist eine automatische Autowaschanlage Wesumat mit eigener Zufahrt. Das Ersatzteillager ist neben der Direktannahme und ist 100 qm groß.

Es ist ein Werkstattnetzwerk installiert und Hebebühne Richtbank, Abgastester und Klimaservicegerät sind vorhanden. Über 30 Jahre war Griechbaum VW/Audi -Vertragspartner, so dass spezielle VAG-Tester und VW-Sonderwerkzeuge vor Ort sind.

Der Betrieb mit dem Wohnhaus kann gekauft oder gepachtet werden. Eine Eigentumswohnung mit 100 qm könnte kurzfristig übernommen werden. Beide Wohnungen sind zur Zeit vermietet.

Mehr Infos unter www. auto-griechbaum.de

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein