Meinungsumfrage

0
106

Umfrage zur Mehrwertsteuersenkung

Seit Anfang Juli gilt die befristete Mehrwertsteuersenkung, die zahlreiche Unternehmen vor große Herausforderungen gestellt hat bzw. immer noch stellt. Laut Umfrage des Mittelstandverbundes ZGV e.V. schätzen mehr als 2/3 der befragten Mitglieder (67,2 %) die temporäre Absenkung der Mehrwertsteuer als negativ ein und berichten über zusätzlichen Aufwand und Kosten. Lediglich 17,2 % der Verbünde erwarten durch die Senkung einen positiven Effekt und Konjunkturimpuls. „Die Mehrwertsteuer-Senkung ist gut gemeint, aber schlecht umgesetzt: Für den Mittelstand ist durch die extrem kurze Zeit, die zur Umsetzung blieb, ein hoher Verwaltungsaufwand entstanden – etwa weil stationäre Händler ihre Auspreisungen verändern und ihre Kassensysteme umstellen mussten. Und damit nicht genug: Zum 1. Januar 2021 wiederholen sich Aufwand und Kosten, wenn es heißt ´Alles auf Anfang´.

Und wie ist Ihre Meinung zur MwSt-Senkung? Teilen Sie uns Ihre Meinung per eMail an info@freiewerkstatt.de mit.

Weitere Themen:

Mechanik & Elektronik

  • Umfrage zur Mehrwertsteuersenkung
  • Förderhöchstsätze für Ladeinfrastruktur in NRW
  • Aus für das Startup Caroobi
  • Mit Bestandsanalysen Marktpotential erarbeiten
  • Werkstattinfo: BILSTEIN erläutert Wechselwirkungen zwischen FAS und Einstellungen von Spur/Sturz
  • DTE Systems sucht Teamplayer: #3prozenthilft
  • PwC-Analyse: CO2-Grenzwerte für deutsche Automobilhersteller erreichbar 

Lack & Karosserie

  • Neuer Expertenzusammenschluss für historische Fahrzeugreparatu
  • mega macs diagnostiziert zugriffgesicherte Mercedes-Benz-Fahrzeuge
  • Verbesserte Pulverbeschichtung von AkzoNobel legt Schwerpunkt auf Hygiene
B M
Author: B M

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie Ihren Namen ein